Demografischer Wandel

Interviews zum demografischen Wandel

Was bedeutet Generationengerechtigkeit in einer alternden Gesellschaft? Wie verhalten sich demografische und soziale Probleme zueinander? Was bedeutet der demografische Wandel für den Arbeitsmarkt? In Einzel- und Doppelinterviews wird hier aktuellen Fragen rund um die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland nachgegangen.

Interviews zum demografischen WandelIllustration: Interviews zum demografischen Wandel (© Martin Brombacher)

Teaser Doppelinterview Luft/Brücker

Interview: Herbert Brücker/Stefan Luft

Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration

In Deutschland wird die Zahl der Erwerbstätigen abnehmen. Für Herbert Brücker vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ist das eine Zukunftsfrage: Er fordert mehr Einwanderung. Migrationsexperte Stefan Luft dagegen will den Arbeitsmarkt schützen: Er befürchtet steigenden Lohndruck und soziale Konflikte, vor allem durch einen wachsenden Niedriglohnsektor.

Mehr lesen

Christoph Butterwegge

Interview: Christoph Butterwegge

"Man reduziert soziale Probleme auf demografische"

Die Politik rede demografische Probleme herbei, sagt der Armutsforscher Christoph Butterwegge. Nicht die aktuelle Bevölkerungsentwicklung sei das Problem, sondern fehlende soziale Gerechtigkeit. Butterwegge fordert, das Renteneintrittsalter nicht anzuheben, mehr Geld in die Bildung zu investieren und eine Bürgerversicherung.

Mehr lesen

Teaser Doppelinterview Braam/Lehr

Interview: Anna Braam/Ursula Lehr

Die Jungen im Land der Alten

Die Lebenserwartung steigt, die Geburtenrate bleibt niedrig. Was macht das mit einer Gesellschaft? Anna Braam, 30, fordert mehr Rechte für künftige Generationen. Wenn die Politik eine Generation einseitig bevorzugt, wird es problematisch, sagt sie im Gespräch mit Ursula Lehr, 88. Die Älteren dächten nicht nur an sich, so Lehr – aber allein auf den demografischen Wandel zu schauen, bringe nichts.

Mehr lesen

Hans-Jürgen Urban

Interview: Hans-Jürgen Urban

"Gegen die Spaltung zwischen den Generationen"

Der demografische Wandel trifft auch die Gewerkschaften. Viele Mitglieder werden in den nächsten Jahren in Rente gehen, zugleich gehören jüngere Arbeitnehmer seltener einer Gewerkschaft an. Was droht den Gewerkschaften? Wir wollen eine Spaltung der Generationen verhindern, sagt Hans-Jürgen Urban von der IG Metall.

Mehr lesen

Martin Krzywdzinski

Interview: Martin Krzywdzinski

"Digitalisierung kann altersgerechte Arbeitsplätze schaffen"

Mit der Digitalisierung werden Jobs wegfallen und neue entstehen. Zugleich erleben wir einen demografischen Wandel. Wie wirken beide Entwicklungen aufeinander? Werden vor allem die älteren Beschäftigten die Verlierer der Digitalisierung sein? Der Soziologe Martin Krzywdzinski sieht keinen Grund für Alarmismus. Er fordert Weiterbildung und eine langfristige Personalentwicklung.

Mehr lesen

Achim Goerres

Interview: Achim Goerres

"Wie wir wählen, hat nur noch sehr wenig mit dem Alter zu tun"

Mittlerweile stellen die über 50-Jährigen bei den tatsächlichen Wählern die Mehrheit. Bedeutet das, dass die Älteren immer stärker die Politik bestimmen? Die Vorstellung einer Rentner-Demokratie lehnt der Politologe und Wahlforscher Achim Goerres vehement ab. Obwohl die Bevölkerung immer älter wird, war das Alter noch nie so unwichtig für die Frage, wie wir wählen, sagt Goerres.

Mehr lesen

Olga Pötzsch

Interview: Olga Pötzsch

"Die Vorausberechnung ist keine Zukunftsvision"

Die Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Bundesamtes prägt entscheidend die Demografie-Debatte mit. Olga Pötzsch gehört zum Autorenteam. Sie erklärt, warum die Vorausberechnung nicht die Zukunft vorhersagen muss. Sicher ist sie sich, dass die deutsche Bevölkerung immer älter wird. Ab wann wir schrumpfen? Das sei unklar und hänge von verschiedenen Faktoren ab.

Mehr lesen

Dossier

Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde

Das Dossier gibt einen umfassenden Überblick über Gesellschaft, Wirtschaft und Politik der Bundesrepublik Deutschland. Die zentralen historischen Entwicklungen und die wichtigsten gegenwärtigen Strukturen werden dargestellt.

Mehr lesen

Rentenpolitik und demografischer Wandel

Alterssicherung und Bevölkerungsentwicklung: Sind die Renten noch zu finanzieren?

Höhere Lebenserwartung, weniger Kinder und die Zuwanderung - diese Faktoren beeinflussen auch die Alterssicherung. Aber nicht nur die demografischen Trends sind zu berücksichtigen. Entscheidend für die Finanzierbarkeit der Alterssicherung sind insbesondere die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Zu einem grundlegenden Generationenkonflikt muss es deshalb nicht kommen.

Mehr lesen

Hintergrund aktuell

Weltbevölkerung und globale Migrationsverhältnisse

Die Weltbevölkerung wird auch in den kommenden Jahrzehnten weiter ansteigen. Aber mit welcher Dynamik? Und was folgt daraus für die weltweiten Migrationsbewegungen? Zum diesjährigen internationalen Tag der Weltbevölkerung wirft Jochen Oltmer einen Blick in die Zukunft der globalen Migrationsverhältnisse.

Mehr lesen

Dossier Bildung

Herausforderung: Demografischer Wandel

Schon heute muss die Bildungspolitik vielerorts reagieren, um ein pädagogisch vertretbares Angebot an Bildungseinrichtungen sicherzustellen. Wie verändert sich die Bevölkerungsstruktur in Deutschland und was bedeutet das für die Bildungsbereiche?

Mehr lesen