Header Wahl-O-Mat

Die Wirkung des Wahl-O-Mat

22.1.2014
Was erwarten die Nutzerinnen und Nutzer vom Wahl-O-Mat? Und wie treffgenau ist sein Ergebnis? Die begleitende Wahl-O-Mat-Forschung beantwortet die Fragen nach der Wirkung des Wahl-O-Mat.

Wahl-O-Mat-RedakteureViele Nutzer sprechen mit Freunden über ihr Ergebnis. (© bpb)

Eine zufällige Auswahl der Wahl-O-Mat-Nutzer erhält nach dem Abschluss des Wahl-O-Mat die Möglichkeit, sich an einer Umfrage zu beteiligen. Die Umfrage wird von der Wahl-O-Mat-Forschung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf unter Prof. Dr. Stefan Marschall erstellt und ausgewertet.

Aus diesen Umfrage-Ergebnisse liegen Hinweise über die Motivation der Wahl-O-Mat-Nutzer vor und welche Erkenntnisse und Impulse sie aus dem Wahl-O-Mat ziehen

Weshalb wird der Wahl-O-Mat genutzt?

  • Die meisten Wahl-O-Mat-Nutzer sind nicht völlig orientierungslos. 85 Prozent besitzen schon vor der Nutzung des Wahl-O-Mat eine klare Position für ihre Wahlentscheidung.
  • Die Hälfte der Nutzer möchte anhand der im Wahl-O-Mat ausgewählten Themen den eigenen Standpunkt überprüfen.
  • Zwischen einem und zwei von zehn Wahl-O-Mat-Nutzern sucht eine Orientierung für die eigene Wahlentscheidung.
  • Etwa jeder Zehnte möchte mehr über die Positionen der Parteien erfahren.
  • Weitere häufige Gründe, den Wahl-O-Mat zu nutzen, sind Neugierde, das Interesse an den Themen der Wahl oder die Suche nach einer Überraschung.

Was leistet der Wahl-O-Mat?

  • 85 bis 90 Prozent der Nutzer macht der Wahl-O-Mat Spaß.
  • 60 bis 75 Prozent der Nutzer erkennen durch den Wahl-O-Mat klarer die Unterschiede zwischen den Parteien.
  • Durch einen Wahl-O-Mat zu einer Landtagswahl werden drei Viertel der Nutzer auf die landespolitischen Themen aufmerksam.
  • Zwischen sechs und sieben von zehn Nutzern wollen mit Freunden, Kollegen oder der Familie über das eigene Wahl-O-Mat-Ergebnis sprechen.
  • Die Hälfte der Wahl-O-Mat-Nutzer wird durch den Wahl-O-Mat motiviert, sich weiter politisch zu informieren.
  • Vier bis sechs Prozent der Wahl-O-Mat-Nutzer werden durch den Wahl-O-Mat motiviert zur Wahl zu gehen, obwohl sie das ursprünglich nicht geplant hatten.
  • Der Wahl-O-Mat ist treffgenau: Über 90 Prozent der Nutzer mit einer klaren politischen Positionierung finden sich genau oder in etwa bei ihrer präferierten Partei wieder.



 

Universität Düsseldorf

Wahl-O-Mat-Forschung

Der Wahl-O-Mat wird seit Anfang an wissenschaftlich begleitet und sein Einsatz untersucht. Auf diesen Seiten präsentiert die Universität Düsseldorf ihre Forschungsergebnisse zum Wahl-O-Mat. Weiter...