Pressekonferenz Wahl-O-Mat

23.8.2012

Sechster deutsch-afrikanischer Stipendiatenaustausch „Go Africa... Go Germany...“ gestartet

Seit vergangenem Sonntag, dem 12.08.2012, reisen 17 deutsche und afrikanische Stipendiaten im Rahmen des Austauschprogramms „Go Africa… Go Germany…“ durch die Bundesrepublik und absolvieren gemeinsam ein hochrangiges Programm der politischen Bildung.

In den vergangenen Tagen erhielten die Stipendiaten zunächst von Wissenschaftlern wie Prof. Dr. Manfred Görtemaker von der Universität Potsdam und Prof. Dr. Heinrich Oberreuter, dem ehemaligen Direktor der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, eine Einführung in die deutsche Geschichte und in das politische System der Bundesrepublik. Gabriel Tetteh, 28-jähriger Stipendiat aus Ghana, zieht eine Bilanz der ersten Tage: „Die Vorträge über die deutsche Geschichte, soziale Bewegungen und insbesondere die Gruppenarbeit haben mir die Augen geöffnet für gesellschaftliche Probleme, die wir auch in Afrika haben."

In der kommenden Woche erwartet die Stipendiaten neben einem Empfang beim Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Hans-Jürgen Beerfeltz in Berlin ein Treffen mit Journalisten und Politikern wie z.B. Dagmar Dehmer vom Tagesspiegel, dem Autor Harald Martenstein, dem Afrikabeauftragten der Bundeskanzlerin Günter Nooke sowie MdB Christoph Strässer. In Köln, der letzten Station der Reise, haben die Stipendiaten Gelegenheit, spezifische Themen wie etwa die Rolle von Religion sowie die Situation afrikanischer Migranten in Deutschland zu diskutieren.

Seit 2007 gibt es das Stipendienprogramm für Studierende und junge Graduierte aus Deutschland und Afrika. Gemeinsam absolvieren die Stipendiaten ein umfangreiches Programm zu politischen und gesellschaftlichen Themen und verfassen ein gemeinsames Papier. Das Programm wird mit dem Verein Stiftung Partnerschaft in Afrika e.V. umgesetzt und auch nach dem Programm werden die Stipendiaten in eine Alumni-Arbeit eingebunden. Die Stipendiaten der diesjährigen Gruppe kommen aus Ghana, Mali, Kenia, Senegal und Südafrika.

Go Africa... Go Germany... steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt. Seit Juni 2011 ist Go Africa... Go Germany... als „Initiative der Zukunft” für den Ausbau und die Weiterentwicklung eines partnerschaftlichen Wissenstransfers zwischen Deutschland und Afrika Bestandteil des Afrika-Konzepts der Bundesregierung.

Weitere Informationen unter www.bpb.de/76283


Pressekontakt


Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse

PDF-Icon Pressemitteilung als PDF


bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media