Pressekonferenz Wahl-O-Mat

11.12.2012

Lehrerfortbildung zum Max Ophül Preis 2013

Filmpädagogisches Angebot zu Filmen des Festival für den jungen deutschsprachigen Film am 17.12.2012 in Saarbrücken

Gemeinsam mit dem 34. Filmfestival Max Ophüls Preis veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung am Montag, 17. Dezember 2012, von 9.00 bis 16.00 Uhr eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung für Pädagogen im Landesinstitut für Pädagogik und Medien, Beethovenstraße 26, 66125 Saarbrücken.

Der Medienpädagoge Holger Twele wird den Teilnehmenden fünf Wettbewerbsfilme des Filmfestivals, die für Schüler weiterführender Schulen besonders geeignet sind, vorstellen und didaktisch aufbereiten. Lehrer bekommen so die Möglichkeit sich bereits vor dem Start des Festivals mit den filmgeschichtlichen und -ästhetischen Details einzelner Werke auseinander zu setzen.

Seit 2005 kooperieren die bpb und die Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes mit dem Max Ophüls Preis. Das filmpädagogische Angebot gibt Lehrern jährlich methodisch-didaktische Hilfestellungen für die Vor- und Nachbereitung von Filmvorführungen.

Zum 34. Mal findet das Filmfestival Max Ophüls Preis vom 21. bis 27. Januar 2013 in Saarbrücken statt. Es versteht sich als Forum für junge Filmschaffende aus Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.lpm.uni-sb.de/typo3/index.php?id=1700

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


  • PDF-Icon Pressemitteilung als pdf


  • bpb:magazin 2/2019
    bpb:magazin

    bpb:magazin 2/2019

    Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media