30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

28.4.2014

Europe 14|14: 100 Jahre Erster Weltkrieg

HistoryCampus: Dr. Angela Merkel und Dr. Frank-Walter Steinmeier treffen 400 junge Europäer aus 40 Ländern | Pressefrühstück am 08.05.2014, 11 Uhr


Logo Europe 14|14 (© bpb)
Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich des 100. Jahrestags des Beginns des Ersten Weltkriegs findet im Mai 2014 das Festival "Europe 14I14" in Berlin statt. Wir laden Sie ganz herzlich zu ausgewählten Presseterminen ein.
  • Auftaktveranstaltung HistoryCampus: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird die 400 jungen Teilnehmenden aus ganz Europa zum Auftakt am 7. Mai 2014 um 18:00 Uhr im Maxim Gorki Theater begrüßen. Ein Ausschnitt aus der Theaterinszenierung "Common Ground" von Yael Ronen und das Eröffnungskonzert "After the Fire. Der Klang nach dem Krieg in Europas Global Cities" bilden den kulturellen Rahmen der Veranstaltung. Das vollständige Programm finden Sie online unter www.europe1414.de/presse.

  • Pressefrühstück Europe 14|14: Am 8. Mai 2014, 11:00 bis 12:30 Uhr stehen die Veranstalter von Europe 14|14 und ausgewählte Teilnehmende des HistoryCampus für Fragen und Interviews im Studio Я des Maxim Gorki Theaters zur Verfügung: Thomas Krüger, bpb-Präsident, Shermin Langhoff und Jens Hillje, Intendanz Maxim Gorki Theater, Sven Tetzlaff, Körber-Stiftung, Prof. Dr. Joachim Rogall, Robert Bosch Stiftung.

  • Conference Debate Europe 14|14: Am 9. Mai 2014 diskutieren von 15:00 bis 16:00 Uhr die jungen Europäer des HistoryCampus mit Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museums.

  • Abschlussveranstaltung HistoryCampus und Werkschau: Die Ergebnisse aus den Workshops des HistoryCampus und dem Projektwettbewerb werden am Samstag, den 10. Mai 2014, von 16:00 bis 23:30 Uhr mit einer Werkschau präsentiert. Um 19:00 Uhr findet die Abschlussveranstaltung im Maxim Gorki Theater statt.
Anmeldung:

Bitte akkreditieren Sie sich für die einzelnen Termine bis zum 04.05.2014 über das PDF-Icon Formular zum Download.
Interview-Anfragen richten Sie bitte an Annette Barner, PR-Assistenz i.A. der bpb, a.barner@t-online.de, Tel.: 0176 96519202

Europe 14|14 ist ein gemeinsames Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, der Körber-Stiftung und der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater Berlin und zahlreichen weiteren Partnern. Gefördert wird Europe 14|14 durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Die Kulturstiftung des Bundes ist Kooperationspartner des OpenCampus.

Alle Informationen unter www.europe1414.de | Pressebereich online: www.europe1414.de/presse | Pressekit: www.bpb.de/presse

Unsere Vorschläge für Ihre Social Media-Kanäle:

Facebook (520 Zeichen): Look back, think forward: 100 Jahre Beginn des Ersten Weltkriegs. Europe 14|14 macht Berlin im Mai 2014 zum europäischen Treffpunkt für den gemeinsamen Blick zurück – nach vorn. Im Mittelpunkt: Der HistoryCampus. 400 junge Menschen aus 40 Ländern Europas diskutieren die Bedeutung des Ersten Weltkriegs für Vergangenheit und Gegenwart. Und: Der OpenCampus und ein umfangreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Veranstaltungen und kulturellen Highlights – in der ganzen Stadt, vier Wochen lang. #e1414 | www.europe1414.de

Twitter (104 Zeichen): Look back, think forward: Europe 14|14 im Mai 2014 in Berlin #e1414 #ErsterWeltkrieg | www.europe1414.de

PDF-Icon Pressemitteilung als PDF

Pressekontakt bpb:

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel: +49 (0)228 99515-200
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media