30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

26.8.2015

FUTUR 25

Das Festival zu 25 Jahren Deutsche Einheit vom 4. bis 6. September in Berlin / Ausstellungen, „Zeitzeugen-Boot“, Modenschau, Poetry Slam, Jugendkonferenz und Musikprogramm


Im Rahmen des Festivals FUTUR 25 wird vom 4. bis 6. September in Berlin das Jubiläum der Deutschen Einheit gefeiert und der Blick in die gemeinsame Zukunft gerichtet. Rund um das RADIALSYSTEM V und an historischen Orten entlang des ehemaligen Berliner Mauerstreifens zwischen Friedrichshain und Kreuzberg präsentieren die Bundeszentrale für politische Bildung und das Bundesministerium des Innern ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm.

Bei videoBustouren, einem Kurzfilmprogramm oder der Foto-Ausstellung „Bilder des Zusammenwachsens“ der Agentur Ostkreuz werden 25 Jahre Mauergeschichte erlebbar. Einen kritischen Blick in die Zukunft wagen sieben der besten deutschen Poetry-Slammer und stellen beim "futur_slam 25" den hiesigen Status Quo auf den Prüfstand. Für ein Revival von Frisuren aus der Wendezeit sorgt der Friseursalon "OST/WEST". Mit der Modenschau "RELIGHT – Liebeserklärung an Deutschland" zeigt Modedesignerin Eva Gronbach, wie ihre Entwürfe von politischen Themen und gesellschaftlichen Kontroversen inspiriert werden. Und im Club YAAM wird bei Graffiti-Workshops, Tanzkursen, Puppentheater und einem Street Food Market vor allem kulturelle und künstlerische Vielfalt gefeiert.

Das Festival ist zugleich eine Plattform für 140 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet, die im Rahmen der Jugendkonferenz ‚#MachtZukunft‘ eigene Vorstellungen und Forderungen an die Politik formulieren.

Begleitend zum Festival FUTUR 25 findet das Musikprogramm TRÜMMERN UND TRÄUMEN statt. Entlang der Spree zwischen Kreuzberg und Friedrichshain spürt es den Entwicklungen der Berliner Clubszene der letzten 25 Jahre nach, holt prägende Akteure von damals auf die Bühne und lässt mit dem „Zeitzeugen-Boot“ die Ereignisse der letzten 25 Jahre vom Wasser aus Revue passieren. Außerdem laden viele Konzerte dazu ein, im Hier und Heute zu feiern.

Der Eintritt zu allen Programmpunkten im RADIALSYSTEM V und im YAAM ist frei, aufgrund von begrenzter Platzkapazität wird bei einigen Veranstaltungen um Anmeldung gebeten. Für das Clubfestival wird in einigen Clubs ab 23 Uhr Eintritt erhoben. Karten für "Die Schönheit von Ost-Berlin" im Deutschen Theater sind an den Abendkassen erhältlich.

Anmeldung, Festivalprogramm und weitere Informationen unter http://futur25.bpb.de.

Presseanfragen und Kontakt zu möglichen Interviewpartnern unter presse@bpb.de.

Pressemitteilung als PDF-Icon PDF.



Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media