30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

9.9.2015

Themenraum TTIP: Streitpunkt Freihandel

Vom 8. September bis 22. Oktober 2015 in der Amerika-Gedenkbibliothek Berlin


In der Amerika-Gedenkbibliothek wurde am 8. September 2015 ein neuer Themenraum eröffnet, der dem Transatlantischen Freihandelsabkommen gewidmet ist. Seit gut zwei Jahren verhandeln die USA und die Europäische Union über die „Transatlantic Trade and Investment Partnership“ (TTIP). Ebenso lang wird darüber gestritten. Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) zeigt in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb verschiedene Perspektiven und Positionen und wirft einen Blick auf das historische Wechselspiel von Freihandel und Protektionismus.

Aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Fragen stehen im Zentrum des Themenraums in der Amerika-Gedenkbibliothek, organisiert von der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) und der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Der Themenraum ist ein Informationsangebot, das mindestens sechs Wochen zur Verfügung steht. Dabei stellt die Bibliothek alle Medien zum Thema in einem Raum zusammen und präsentiert diese, angereichert durch weitere digitale Angebote und eine App der Bibliothek. Bis auf einige Präsenzexemplare sind alle Medien ausleihbar. Auch eine ausführliche Bibliografie zum Mitnehmen erscheint zu jedem Themenraum.

Begleitet wird der Themenraum von der Veranstaltung Themenzeit TTIP: Streitpunkt Freihandel am 28. September 2015 um 19 Uhr in den Räumlichkeiten der bpb in Berlin.

Auf einen Blick:
Themenraum TTIP: Streitpunkt Freihandel
Zeit: 8.9. - 22.10.2015, Öffnungszeiten: Mo - Fr: 10:00 - 21:00 Uhr, Sa: 10:00 - 19:00 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek der ZLB, Blücherplatz 1, 10961 Berlin, Eintritt frei
Führungen am 30.9. und 14.10.2015, jeweils 16:00 Uhr, kostenfrei

Themenzeit TTIP: Streitpunkt Freihandel
Zeit: 28.9.2015 um 19:00 Uhr
Ort: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, 4. Stock, Friedrichstr. 50, 10117 Berlin
Anmeldung: Bundeszentrale für politische Bildung, Kristina Mencke, kristina.mencke@bpb.bund.de,
Tel.: 030 254504 430

Mehr zu Themenraum und Themenzeit unter www.zlb.de/themenraum und www.bpb.de/themenzeit.

Partner des Themenraums sind der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND), der Deutschen Kulturrat e.V. sowie die Europäische Kommission – Vertretung in Deutschland.

Pressemitteilung als PDF-Icon PDF.


Pressekontakt:

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media