Pressekonferenz Wahl-O-Mat

13.4.2011

netzdebatte.bpb.de - Live-Blog der bpb zur Politik in der digitalen Gesellschaft

bpb-Angebote zur re:publica 2011 vom 13. bis 15.4.2011 in Berlin

Vom 13. bis 15. April 2011 findet in Berlin zum fünften Mal die re:publica statt, die Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft. Die bpb nimmt das zum Anlass, um im Blog netzdebatte.bpb.de mit Videos und Texten zu berichten, nachzufragen - und zu diskutieren.

Vom 13. bis 15. April 2011 findet in Berlin zum fünften Mal die re:publica statt, die Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft. Die bpb nimmt das zum Anlass, um im Blog netzdebatte.bpb.de mit Videos und Texten zu berichten, nachzufragen - und zu diskutieren: Wie soll sie aussehen, die digitale Gesellschaft? Macht das Internet unsere Demokratie besser? Oder wird es bald von datenfessenden Unternehmen übernommen? Wie geht Politik in der digitalen Gesellschaft - und warum sollte uns das kümmern?

Bei der re:publica sind viele der profiliertesten Gesprächspartner zu diesen Themen zu Gast. Das Blog-Team wird einige von ihnen ansprechen und ihre Thesen vorstellen. Auch die Themenplanung steht bereits zur Debatte (http://netzdebatte.bpb.de/2011/04/07/wie-lautet-noch-einmal-die-frage/): Wen soll das Team interviewen? Welche Fragen soll es stellen?

Ziel ist, die politischen Dimensionen des Internets zu beleuchten, Kontroversen auf dem Weg zu einer digitalen Gesellschaft zu benennen und die öffentliche Debatte darüber zu fördern - und das von Beginn an im Dialog mit der Netzöffentlichkeit. Dafür werden neben dem Blog mit Twitter und Facebook weitere Kanäle im Social Web einbezogen.

In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung geht es bei einer Subkonferenz der re:publica "Partizipative Medienkulturen" um die Bedeutung sozialer Medien und Communities für die Meinungsvielfalt und ihren Beitrag zur Stärkung der Demokratie.

Bereits heute, am Vorabend der re:publica, lädt die bpb zudem ein zu einem Vortrag und einer Diskussion mit Dr. Jan-Hinrik Schmidt vom Hans-Bredow-Institut in Hamburg. Thema: Schöne neue Welt? Web 2.0 - Veränderungen, Herausforderungen, Chancen. Der Vortrag ist als Livestream zugänglich auf http://pb21.de. Ebenfalls dort gibt es am 18. April die Nachlese im Web-Vortrag: re:publica - was kommt, was bleibt aus Sicht der politischen Bildung?

Vortrag

Dr. Jan Hinrik Schmidt, Hans-Bredow-Institut:
"Schöne neue Welt? Web 2.0 – Veränderungen, Herausforderungen, Chancen"
12. April 2011, 19:00 – 21:00 Uhr, Kalkscheune, Berlin

  • PDF-Icon Pressemitteilung als PDF-Version (60 KB

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de
    www.bpb.de/presse


  • bpb:magazin 2/2019
    bpb:magazin

    bpb:magazin 2/2019

    Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media