Pressekonferenz Wahl-O-Mat

29.11.2010

Vision Kino 10: Film – Kompetenz – Bildung

Kulturstaatsminister Bernd Neumann und Produzent Tom Tykwer beim 3. Kongress zur Rolle von Film und Medien für die Bildung vom 1. bis 3. Dezember in Berlin

Die Bedeutung von Film und Medien für die schulische und außerschulische Bildung stehen im Zentrum des 3. Kongress von Vision Kino und der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.

Die Bedeutung von Film und Medien für die schulische und außerschulische Bildung stehen im Zentrum des 3. Kongress von Vision Kino und der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Die Veranstaltung findet vom 1. bis 3. Dezember 2010 im Kosmos in Berlin statt und richtet sich an Lehrer, Multiplikatoren, Wissenschaftler, Journalisten, Kulturschaffende, Filmemacher, interessierte Bürger und Eltern.

Die Teilnehmer analysieren die aktuellen bildungspolitischen Strukturen der Filmvermittlungsarbeit auf EU-, Bund-, Länder- und kommunaler Ebene und diskutieren über zukünftige Perspektiven. Ein Fokus der Gespräche liegt dabei auf der nachhaltigen Verankerung von Film- und Medienkompetenz in die Ausbildung von Pädagogen. Eine weiteres zentrales Thema ist die Gestaltung der Vermittlungsarbeit in den Familien.

In unterschiedlichen Workshops erhalten die Teilnehmer Einblicke in neue Methoden, Konzepte und Materialien der aktiven Schulkinoarbeit sowie in Fragen der Filmgeschichtsvermittlung und der Filmmoderation. Außerdem sind aktuelle Kinoproduktionen zu sehen, wie z.B. "Soul Boy". Zur Vorführung am 2. Dezember um 20 Uhr sind auch Regie Supervisor und Produzent Tom Tykwer sowie Produzentin Marie Steinmann eingeladen.

In der Abschlussrunde am 3. Dezember diskutieren Filmschaffende und Publikum anhand von Filmausschnitten, wie sich Filme für die Bildungsarbeit nutzen lassen. Mit dabei sind Regisseurin Hermine Huntgeburth und Verleiher Benjamin Herrmann ("Tom Sawyer"), Regisseur Andres Veiel und Produzent Thomas Kufus ("Wer wenn nicht wir"), die Schauspielerin Miriam Stein ("Goethe!"), Regisseur Johannes Schmid ("Wintertochter") und Produzent Anatol Nitschke ("Der ganz große Traum des Konrad Koch").

Der Kongress findet in Zusammenarbeit von Vision Kino und der bpb statt, ermöglicht aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und realisiert in Kooperation mit der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH und der Medienanstalt Berlin Brandenburg. Medienpartner ist filmdienst.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung unter:
www.visionkino.de

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anerkennung als Lehrerfortbildung möglich.

Kontakt:
lab concepts
visionkino10@lab-concepts.de
Tel.: 030-252 932 56

Veranstaltungsort:
Kosmos
Karl-Marx-Allee 131a
www.kosmos-berlin.de

  • Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (60 KB)

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


  • bpb:magazin 2/2019
    bpb:magazin

    bpb:magazin 2/2019

    Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media