Pressekonferenz Wahl-O-Mat

1.10.2010

"America Latina" auf der Frankfurter Buchmesse - Vorstellung des Lateinamerika-Schwerpunktes

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Unabhängigkeitsbewegungen Südamerikas fördert die bpb Bildungsprojekte. Am 7. Oktober 2010 sind Medienvertreter eingeladen, sich im Rahmen eines Pressegesprächs auf der Frankfurter Buchmesse über die Einzelprojekte des Schwerpunktes "America Latina" zu informieren.

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Unabhängigkeitsbewegungen in Südamerika fördert die Bundeszentrale für politische Bildung Bildungsprojekte / Pressegespräch mit Präsentation des argentinischen Wanderkinos und des Blogs "Los Superdemokraticos".

Unter dem Motto "Bicentenario" feiern viele Staaten Lateinamerikas in diesem Jahr zwei Jahrhunderte der staatlichen Unabhängigkeit. Der Aufstand gegen die Kolonialherrschaft, der im heutigen Argentinien, Chile, Mexiko und Venezuela begann, führte bald zur Souveränität aller Staaten Lateinamerikas. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb nimmt das Jubiläum zum Anlass, sich intensiv mit der deutschen Wahrnehmung des Kontinents sowie seinen historischen und aktuellen Beziehungen zu Europa und Deutschland auseinanderzusetzen.

Am 7. Oktober 2010 sind Medienvertreter herzlich eingeladen, sich im Rahmen eines Pressegesprächs auf der Frankfurter Buchmesse über die bundesweiten Einzelprojekte des bpb-Schwerpunktes "America Latina" zu informieren. Die Kunst-, Theater-, Film- und Musikprojekte sowie Ausstellungen, Symposien, Hörspiele und pädagogische Materialien eröffnen verschiedene Zugänge zum Thema Lateinamerika. "Die Projekte machen auf die vielfältigen historischen, kulturellen, politischen oder wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Lateinamerika aufmerksam, die durch eine oftmals stereotype Wahrnehmung der südamerikanischen Staaten übersehen werden", sagt Thomas Krüger, Präsident der bpb.

Das Pressegespräch im Überblick

Thomas Krüger eröffnet die Veranstaltung mit der Vorstellung des Programmschwerpunktes. Im Anschluss erhalten die Gäste einen konkreten Einblick in zwei Projekte: "Cine Móviles" und "Los Superdemokraticos":
  • Ein Kurzfilm stellt das bis zur Buchmesse quer durch Deutschland reisende argentinische Wanderkino vor, das mit seiner Tour zugleich auf das deutsche Kinosterben verweist.
  • Ein Gespräch mit den Autorinnen von "Los Superdemokraticos" informiert über das bilinguale Blog-Projekt: 20 lateinamerikanische und deutsche Autoren unter 40 Jahren in 12 Ländern berichten hier vom 11. Juni bis 11. Oktober von den alltäglichen Erfahrungen in ihren jeweiligen Ländern. Während der Buchmesse bloggen Gast-Autoren live vom Stand der bpb.
Termin: Donnerstag, 7. Oktober 2010, 11:45 bis 12:30 Uhr
Ort: Frankfurter Buchmesse, Halle 9.1, Raum Genius

Referenten:
  • Thomas Krüger, Präsident der bpb
  • Ute T. Schneider, Cine Móviles
  • Nikola Richter und Rery Maldonado, Los Superdemokraticos
Um Anmeldung zum Pressegespräch wird gebeten: presse@bpb.de

Weitere Informationen zu "America Latina" finden Sie unter: www.bpb.de/america-latina

  • PDF-Icon Pressemitteilung als PDF-Version (72 KB)

    Pressekontakt

    Raufeld Medien GmbH
    Sabine Schouten
    Paul-Lincke-Ufer 42/43
    10999 Berlin
    Tel +49 (0)30 69 56 65 38
    Fax +49 (0)30 69 56 65 20
    schouten@raufeld.de

    Pressekontakt bpb

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de



  • bpb:magazin 2/2019
    bpb:magazin

    bpb:magazin 2/2019

    Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media