Pressekonferenz Wahl-O-Mat

23.6.2009

Ausstellung "Deutschland für Anfänger"

Einladung zu Pressekonferenz und Vorbesichtigung

Am 1. Juli eröffnet im Auswärtigen Amt in Berlin die Ausstellung "Deutschland für Anfänger", ein Gemeinschaftsprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung und des Goethe-Instituts.

Am 1. Juli eröffnet im Auswärtigen Amt in Berlin die Ausstellung "Deutschland für Anfänger", ein Gemeinschaftsprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung und des Goethe-Instituts; die Ausstellungseröffnung wird außerdem vom Auswärtigen Amt unterstützt. Die mehrsprachig konzipierte Schau erklärt Deutschland auf unprätentiöse Weise. Wissenschaftlich fundiert, aber zugleich augenzwinkernd werden "typisch deutsche" Themen von A wie Arbeit bis Z wie Zukunft abgehandelt und Fakten über die Geschichte, Politik, Wirtschaft und Kultur der Bundesrepublik Deutschland vermittelt.

Nach der Präsentation im Lichthof des Auswärtigen Amtes wird sie von der Bundeszentrale für politische Bildung in verschiedenen deutschen Städten gezeigt und wandert anschließend durch die Goethe-Institute in aller Welt: ab dem 2. September ist "Deutschland für Anfänger" dann in Peking, Shanghai, Nanjing und Wuhan und Taipeh zu sehen, ab 2010 reist die Ausstellung nach Vietnam und Südasien.

Datum

Mittwoch, 1. Juli 2009
11:30

Ort

Lichthof des Auswärtigen Amtes
Werderscher Markt 1
10117 Berlin


In der Pressekonferenz führen Sie
  • Michael Zenner, Auswärtiges Amt
  • Thomas Krüger, Bundeszentrale für politische Bildung (Präsident)
  • Dr. Matthias Makowski, Goethe Institut (Leiter der Abteilung Sprache)
in das Austellungsprojekt ein.


Michael Metzger von der Jungen Presse Berlin erläutert anschließend die von jungen Medienmachern erstellte Ausstellungszeitung. Zum Abschluss haben Sie die Möglichkeit einer Vorabbesichtigung, die der Kurator Dr. Jürgen Reiche begleiten wird.

Akkreditierung

Bitte akkreditieren Sie sich bis zum 29. Juni 2009 bei
Presse@diplo.de
Tel +49 0(3)0 5000-2056 oder -2058
für die Pressekonferenz.

Zu ihrer Information: Da die Eröffnung im Auswärtigen Amt stattfindet, besteht Ausweispflicht. Presseausweis und Personalausweis werden benötigt.


Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (58 KB)

    Weitere Informationen

    Goethe-Institut: http://www.goethe.de/
    bpb: www.bpb.de/veranstaltungen/ausstellungen




    Kontakt

    Auswärtiges Amt
    Amelie Utz
    Pressereferat
    Tel +49 (0)30 500 07-496
    013-6@auswaertiges-amt.de


    Goethe-Institut
    Dr. Christine Regus
    Pressesprecherin
    Goethe-Institut Hauptstadtbüro
    Tel +49 (0)30 259 06-471
    regus@goethe.de


    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de
    www.bpb.de/presse


  • bpb:magazin 1/2019
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2019

    Trotz Digitalisierung und Internet an jedem Ort, zu jeder Zeit: In unserem Alltag spielt das unmittelbare Gespräch untereinander weiterhin eine wichtige Rolle. Daher widmen wir uns im neuen bpb:magazin ganz der Frage "Reden wir!?" Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.


    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media