Pressekonferenz Wahl-O-Mat

29.11.2007

Belgische Delegation zu Besuch bei der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn

Der Minister für Unterricht und wissenschaftliche Forschung der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien, Oliver Paasch, besuchte am 27. November die bpb in Bonn.

Der Minister für Unterricht und wissenschaftliche Forschung der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien, Oliver Paasch, besuchte am 27. November die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Bonn. Die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens ist eine von drei autonomen Gemeinschaften des Landes. Sie ist ein gleichberechtigtes Bundesland und regelt entsprechend der Verfassung unter anderem das Unterrichtswesen sowie zwischengemeinschaftliche und internationale Beziehungen in eigener Verantwortung.

Anlass des Besuchs von Oliver Paasch war die seit 2005 bestehende Kooperation zwischen der Bundeszentrale für politische Bildung und der Deutschsprachigen Gemeinschaft. "Wir freuen uns über die Bereitstellung von Publikationen aus dem breitgefächerten bpb-Angebot ", sagte Paasch, "Möglichkeiten, unsere Zusammenarbeit zu vertiefen und auszubauen, sehe ich zukünftig insbesondere im Bereich von Veranstaltungen." Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, betonte die Bedeutung von politischer Bildung über die Landesgrenzen hinweg: "Die Kooperation mit den unmittelbaren Nachbarn in Belgien zeigt, wie unkompliziert und fruchtbar die Zusammenarbeit in Europa sein kann."

Die Deutschsprachige Gemeinschaft war bereits zweimal Partner der Aktionstage Politische Bildung. Auch für 2008 wurde wieder eine Zusammenarbeit beschlossen. Die Aktionstage 2008 finden vom 05. bis 23. Mai 2008 in Deutschland, Österreich und im deutschsprachigen Belgien statt. Ziel ist, durch zahlreiche Veranstaltungen die Bedeutung der politischen Bildung in der deutschen und europäischen Öffentlichkeit zu verankern.

Bereits jetzt können die Veranstaltungen, die zwischen dem 05. und 23. Mai 2008 stattfinden, in den zentralen Veranstaltungskalender auf www.bpb.de/veranstaltungskalender eingetragen werden. Alle angemeldeten Veranstaltungen werden in einer Broschüre zusammengefasst, die kostenfrei ab April 2008 zu erhalten ist. In der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens werden die Aktionstage seit dem vergangenen Jahr durch die Autonome Hochschule koordiniert.

Ein Foto des Besuchs von Oliver Paasch bei der bpb kann hier heruntergelanden werden.

Die Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (62 KB)


Pressekontakt

Regierung der DG – Kabinett Minister Oliver Paasch
Serge Heinen, Pressereferent
Klötzerbahn 32
B – 4700 Eupen
Tel +32 (0)87 789-616
Fax +32 (0)87 786-222
serge.heinen@dgov.be

Pressekontakt/bpb

Bundeszentrale für politische Bildung
Raul Gersson
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-284
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media