Pressekonferenz Wahl-O-Mat

3.5.2005

Der "Timer 2005/2006" kommt!

Mitte Mai erscheint der neue "Timer" der bpb zum fünften Mal

Die tägliche Dosis politische Bildung: Mitwissen, mitreden, mitmischen mit dem Info- und Hausaufgabenkalender der bpb. Auf 160 Seiten gibt es wieder Infos zu jedem Kalendertag aus Politik, Zeitgeschichte, Kultur und Gesellschaft, dazu im Serviceteil alles, was man so im Schulalltag braucht.

Mit der neuen Ausgabe des "Timer" setzt die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb den Erfolgskurs der letzten Jahre fort. Er kann ab sofort online unter www.bpb.de/timer gegen eine geringe Bereitstellungspauschale bestellt werden.

"Wir möchten mit unserem Hausaufgabenkalender Jugendlichen eine tägliche Dosis politischer Bildung anbieten", so Thomas Krüger, Präsident der bpb. "Dass dies wunderbar angenommen wird, zeigen uns der große Zuspruch seit Einführung des 'Timer'" und die stetig wachsende Fan-Gemeinde. Im letzten Jahr konnte der 'Timer' bereits im August als ausverkauft gemeldet werden, so dass schnell eine zusätzliche Auflage produziert werden musste. Die Reaktion vieler Schülerinnen und Schüler beweist durchaus ein starkes Interesse an politischer Allgemeinbildung, was wir natürlich klasse finden."

"Der 'Timer' soll jungen Menschen dienen, ihren Horizont zu erweitern", sagt Iris Möckel, Chefredakteurin des 'Timer' bei der bpb. "Er enthält zu jedem Kalendertag Mitteilungen aus aller Welt, aus Politik und Zeitgeschichte, Gesellschaft und Kultur. Jede der 52 Wochen ist auf je einer Doppelseite im speziellen 'Timer'-Design gestaltet und farbig bebildert. Außerdem gibt es die Wochentage in 52 Sprachen von Albanisch und Arabisch bis Vietnamesisch und Walisisch. Dazu gehört ein Serviceteil mit Stundenplänen, Ferienkalender, Landkarten und Wissenswertem sowie vielen Tipps für das Überleben in Schule und Gesellschaft. Zahlreiche, sorgfältig recherchierte Links und Adressen, für diejenigen, die noch mehr wissen möchten, runden den informativen Kalender ab."

Auf Grund des großen Zuspruchs gibt es in diesem Jahr eine Sonderausgabe. Für Fans erscheint der "Timer" neben der gewohnten Ausführung mit Klebebindung auch in einer Sonderauflage mit Hardcover.

Der "Timer" wird gegen folgende Bereitstellungspauschalen angeboten:

Anzahl
Preis/Exemplar
Taschenbuch
Preis/Exemplar
fester Einband
Porto
1-4
2,-
4,-
3,-
5-99
1,-
3,-
5,-
ab 100
0,75
2,-
9,-


Bestellungen können online unter www.bpb.de/timer, per Fax unter +49 (0)1805 84 63 72 72 oder per Post (bpb-Timer, Postfach 810627, 30506 Hannover) aufgegeben werden.

Bildmaterial auf Anfrage.

Pressekontakt/bpb

Bundeszentrale für politische Bildung
Swantje Schütz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 228 99515-284
Fax: +49 228 99515-293
E-Mail: schuetz@bpb.de


bpb:magazin 1/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2019

Trotz Digitalisierung und Internet an jedem Ort, zu jeder Zeit: In unserem Alltag spielt das unmittelbare Gespräch untereinander weiterhin eine wichtige Rolle. Daher widmen wir uns im neuen bpb:magazin ganz der Frage "Reden wir!?" Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media