Pressekonferenz Wahl-O-Mat

19.11.2002

Polen und ein neues Europa

"fluter", das Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung, berichtet im Oktober ausführlich über das Land Polen und seinen möglichen Eintritt in die Europäische Union. Plus: Foren und Umfragen, neueste Termine, aktuelle Filme und Bücher unter www.fluter.de

"fluter", das Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung, berichtet im Oktober ausführlich über das Land Polen und seinen möglichen Eintritt in die Europäische Union. Plus: Foren und Umfragen, neueste Termine, aktuelle Filme und Bücher unter www.fluter.de

Die Idee eines neuen Europa: Polen will Mitglied in der Europäischen Union werden und rückt damit näher zusammen mit seinem Nachbarn Deutschland. "fluter" im Oktober zeigt aus Sicht junger Menschen in beiden Ländern, wie sich ihr Alltagsleben abspielt, welche Gemeinsamkeiten und Zukunftsideen, aber auch welche Vorurteile und Bedenken sie haben. Den Fokus Polen in seinen Aspekten möglichst vielsei-tig zu erfassen, ist den Medienmachern dabei wichtig: "fluter" möchte zum Demokratieverständnis junger Leserinnen und Leser beitragen. Das Magazin zeigt daher auch viele Geschichten aus dem Alltag.

"fluter" besucht im Oktober polnische Hip-Hopper im Plattenbau, reist mit dem "Polrailticket" quer durch Polen und beleuchtet wirtschaftliche und gesellschaftliche Hintergründe. Das Jugendmagazin spricht mit alten Kommunisten und jungen Kapitalisten, verschweigt aber auch den Rat der Älteren nicht ("In Auschwitz habe ich begriffen ..."). Ein Spaziergang zur Ukraine-Grenze begleitet das Ganze, ebenso wird ein Blick auf das Fernsehen, das Kino und die Lyrik Polens geworfen. Ergänzt werden die facettenreichen Berichte durch die "Polen Basics", Zahlen und Daten des Landes. Ebenso kommen Zeitzeugen von A bis Z zu Wort und Roman Herzog äußert sich in "Brücken Schlag" zur Frage deutscher Schuld und Versöhnung. Die Oktober-Ausgabe von fluter erscheint diesmal als Doppelausgabe: print und online.

Unter www.fluter.de gibt es zudem Diskussions-Foren, unter anderem zum Thema "Was denkst du über Polen in der EU?", und es kann abgestimmt werden über die Frage "Warst du schon mal in Polen – und würde ein EU-Beitritt des Landes Deinen Besuch wahrscheinlicher machen?". Auf der Website kann man außerdem nicht nur umsonst themenspezifische Newsletter beziehen, sondern auch das kostenlose Abo der "fluter"-Printausgabe bestellen (http://www.fluter.de/abo).

"fluter" online
    "EIN NEUES EUROPA"
  • Was denken junge Polen zum Beitritt ihres Landes? Bericht von Rozailia Romaniec/ Deutsche Welle
  • Was wäre, wenn die Polen "Nein!" sagen würden?
    Über die Kampagne zum EU-Beitritt der polnischen Regierung
  • Polnischer Hip-Hop im Plattenbau: Jugendkultur in den Vorstädten am Beispiel Nowa Huta
  • Retro ist in! Kommunismus-Nostalgie bei der Jugend: Comics, TV-Serien, Bars
  • Wanderausstellung: Polnische Karikaturen zu den letzten zehn Jahren Geschichte
  • Die Rolle der Kirche in Polen: Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft
  • Die polnische Wirtschaft und die EU: Bericht am Beispiel einer Werft in Stettin

    Rubrik "Film": wöchentlich neu!
  • Hintergrund und "Film der Woche": "Der Pianist" von Roman Polanski
  • Bericht vom Filmfest Cottbus
  • "Heimkino"-Tipp: "Das Messer im Wasser", R. Polanski
  • alle neuen Kinofilme

    Rubrik "Lesen"
  • Was Stars lesen, diesmal: BEN
  • Neu im Laden: Rebecca Miller, "Personal Velocity"
  • Buch über "The Dirt": Die Glamrockband Mötley Crüe

    Rubrik "Was werden"
  • EU-Beamter und Restauratorin

"fluter" Print-Ausgabe
    "MEHR EUROPA"
  • Nahe Fremde: Was junge Polen und Deutsche denken und was sie verbindet
  • Zeit Zeichen: Was Deutsche an Polen interessiert und welche Klischees es gibt. Zudem: Ist Polen zu normal, um interessant zu sein?
  • Kassen Sturz: Warum Polen zu Europa gehört und es für junge Polen keine Alternative gibt
  • Polen Basics: Die Geschichte des Landes in Zahlen

    Rubrik "Argumente"
  • Miteinander: Auseinandersetzung mit der Vergangenheit
  • Brücken Schlag: Roman Herzog zur deutschen Schuld und Versöhnung
  • Ältestenrat: "In Auschwitz habe ich begriffen ..."

    Rubrik "Projekte"
  • Bewerbungs Gespräch: Wie eine 18-jährige Polin die EU-Kommission in die Knie zwingt
  • Grenz Gänger: Was eine Euroregion voran bringt

    Rubrik "Menschen"
  • Zeit Zeugen: Personen von A - Z
  • Export Schlager: Warum das Westgeschäft attraktiv ist
  • Doppel Leben: Was Studierende nach Frankfurt/Oder zieht

    Rubrik "Reportage"
  • Hinterm Horizont: Mit dem Polrailticket unterwegs


Pressekontakt
Swantje Schütz
Bundeszentrale für politische Bildung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 228 99515-284
Fax: +49 228 99515-293
E-Mail: schuetz@bpb.de
Internet: Bundeszentrale für politische Bildung


bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media