Pressekonferenz Wahl-O-Mat

1.1.1970

Deutschland...Terrorland?

Einladung zur Veranstaltung

Ist die Bundesrepublik ein Terrorland? Der Film "Deutschland im Kampf gegen den Terror: Schläfer, Raster, Radikale" versucht diese Frage zu beantworten. Eine weitere Veranstaltung aus der Reihe "Politik und Terror" mit Podiumsdiskussion.

In Reaktion auf den 11. September initiierte die Bundeszentrale für politische Bildung im Herbst 2001 mit dem Deutschlandfunk und verschiedenen deutsch-amerikanischen Einrichtungen die Reihe "Politik und Terror".

Die Veranstaltungen mit Künstlern, Journalisten, Politikern und Wissenschaftlern liefern Analysen und Hintergrundinformationen zum international operierenden Terrorismus, zu seinen Ursachen und Wirkungen sowie den Möglichkeiten seiner politischen Eindämmung. Kulturelle Programmteile eröffnen zudem andere Zugänge zu einzelnen Aspekten eines komplexen und vielschichtigen Problemfeldes des 21. Jahrhunderts.

Nächster Termin:

  • Datum:

  • Mittwoch, 4. September 2002, 18:00 Uhr

  • Thema:

  • Deutschland...Terrorland?

  • Filmvorführung:

  • Deutschland im Kampf gegen den Terror:
    Schläfer, Raster, Radikale

    Teil 1 einer Dokumentation von:
    Rüdiger Baumann, Ulrike Grunewald und Inken Klinge;
    mit freundlicher Genehmigung des ZDF.

  • Podiumsgespräch mit:

  • Hartwig Möller, Leiter Verfassungsschutz NRW
    Konrad Freiberg, Bundesvors. Gewerkschaft der Polizei
    Jürgen Roth, Autor und Filmemacher, Frankfurt/Main
    Ahmet Senyurt, Journalist, Köln
    Moderation: Claudia Sanders, Deutschlandfunk

  • im Anschluss:

  • Publikumsdiskussion
  • Veranstaltungsort:

  • Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (Saal)
    Museumsmeile
    Willy-Brandt-Allee 14
    53113 Bonn

  • Veranstalter:

  • Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit dem Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

  • Kontakt:

  • Holger Ehmke
    Kulturelle Medien
    E-Mail: ehmke@bpb.de

  • Pressekontakt

  • Bundeszentrale für politische Bildung
    Swantje Schütz
    Pressereferentin
    Telefon: +49 228 99515-284
    Fax: +49 228 99515-293
    E-Mail: schuetz@bpb.de


    bpb:magazin 2/2019
    bpb:magazin

    bpb:magazin 2/2019

    Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media