Pressekonferenz Wahl-O-Mat

bpb-Pressemitteilung (12.11.2018)

Positive Bilanz zu „Politik im Freien Theater“

Am gestrigen 11. November ging die 10. Ausgabe von Politik im Freien Theater in München zu Ende. Die Jubiläumsausgabe des von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb initiierten Festivals wurde in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen und dem Spielmotor München e.V. / Spielart Festival ausgetragen. Es stand unter dem Motto „reich“.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (8.11.2018)

Youtuber – mein Freund im Netz?

Zu Beginn des Schuljahres hat die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb die Bewerbungsphase für den 48. Schülerwettbewerb gestartet. Am größten deutschen Wettbewerb dieser Art nehmen jährlich rund 55.000 Schüler aus etwa 3.000 Schulen teil. Sie sind eingeladen sich in kreativen Beiträgen mit politisch-gesellschaftlichen Themen auseinanderzusetzen. Eine Jury prämiert die Beiträge mit 350 Preisen: Klassenfahrten im In- und Ausland, Geldprämien sowie Sach- und Sonderpreise.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (5.11.2018)

Gespräche gestalten – Gemeinsam handeln

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb fördert im Rahmen des Programms MITEINANDER REDEN die Umsetzung von Projekten zu Themen aus Politik, Bildung, Medien, Kultur oder Gesellschaft in ländlichen Gebieten.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (05.11.2018)

Datenreport 2018: Wie leben Kinder in Deutschland?

Auf der Pressekonferenz am 14.11.2018 im Haus der Bundespressekonferenz Berlin stellen Herausgeber und Autoren ausgewählte Ergebnisse des Datenreports 2018 vor. Insbesondere geben sie Antworten auf die Fragen, in welchen familiären Verhältnissen Kinder in Deutschland aufwachsen; wie sich die sozioökonomische Situation von Eltern auf die Gesundheit ihrer Kinder auswirken; wie sich das Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen je nach Schulform unterscheidet und welche Trends sich abzeichnen beim schulischen, aber auch beim zivilgesellschaftlichen Engagement.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (5.11.2018)

Jugenddemokratiepreis und Internationaler Demokratiepreis 2018

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb verleiht den diesjährigen Jugenddemokratiepreis an das Projekt „Jugendkongress + Jugendkreativfestival MV" aus Mecklenburg-Vorpommern. Zum zehnjährigen Bestehen der Preisverleihung lautete das Motto „Halte der Demokratie den Spiegel vor!

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (5.11.2018)

Bildung für die Demokratie?!

Wenn politisches Engagement und eine lebendige Demokratie erhalten und entwickelt werden sollen, ist die Gesellschaft gefordert, Kinder und Jugendliche zur Verantwortungsübernahme und Mitgestaltung zu befähigen und zu ermutigen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (29.10.2018)

Bayern- und Hessenwahl: Wahl-O-Mat erzielt Nutzungsrekorde

Die Bundesländer Bayern und Hessen haben gewählt. Und wie vor den meisten Wahlen in Deutschland hatten alle Bürger die Möglichkeit, sich im Vorfeld über die Positionen der politischen Parteien mit dem Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zu informieren. Der orangene „Klassiker“ hat wieder ein Millionenpublikum motiviert, sich mit Politik zu beschäftigen.

Mehr lesen

Jüdischer Zukunftskongress

bpb-Pressemitteilung (25.10.2018)

„Weil ich hier leben will…“

Unter dem Titel "Weil ich hier leben will…" lädt der Jüdische Zukunftskongress vom 5. bis 8. November alle Interessierten ein, über die Zukunft jüdischen Lebens in Deutschland und Europa zu diskutieren.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (22.10.2018)

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

Mit einer Abschlussveranstaltung am Samstagabend endete das Geschichtsfestival „War or Peace“ im Berliner Maxim Gorki Theater. Auf Einladung der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und des Maxim Gorki Theaters hatten sich vom 17. bis 21.10. rund 400 junge Menschen aus 50 Ländern mit dem Thema Krieg oder Frieden auf unterschiedlichste Weise beschäftigt.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (15.10.2018)

Geschichtsfestival “WAR OR PEACE - Crossroads of History 1918 | 2018”

ab dem 3. Oktober veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung gemeinsam mit dem Maxim Gorki Theater das Geschichtsfestival „WAR OR PEACE. Crossroads of History 1918 | 2018“. Anlass ist das Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs im Jahr 1918. Vom 17.-20. Oktober sind 400 junge Teilnehmende aus über aller Welt eingeladen, über die Ereignis und ihre Bedeutung für das Hier und Jetzt zu diskutieren.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (17.10.2018)

REICH. Politik im Freien Theater 2018

In knapp zwei Wochen, am 1. November 2018, startet in München die 10. Ausgabe von Politik im Freien Theater. Das Festival, eine Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit den Münchner Kammerspielen und dem Spielmotor München e.V. / Spielart Festival, findet nach Stationen in u.a. Bremen, Dresden und Freiburg/Breisgau erstmals in Bayern statt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (8.10.2018)

Politische Bildung auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Vom 10. bis 14. Oktober 2018 präsentiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ihr Publikationsangebot auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.1, Stand C11. Mit dabei sind zahlreiche neue Publikationen wie die Zeitbilder „Polnischen Spuren in Deutschland“ und „Flashes of the future: Die Kunst der 68er“ oder Länderberichte zu Kanada und Georgien.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (26.9.2018)

WAR OR PEACE – CROSSROADS OF HISTORY 1918 / 2018

100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs treffen sich auf Einladung der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb rund 400 junge Menschen aus 50 Ländern in Berlin, um das Thema Krieg und Frieden in Geschichte und Gegenwart zu beleuchten

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (26.9.2018)

Neue DVD-Edition "Geliebte Feinde"

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat heute die DVD-Edition "Geliebte Feinde" veröffentlicht. In der zehnteiligen Reihe, die für den TV-Sender arte entwickelt wurde, werfen die Macher einen Blick auf die gemeinsame Vergangenheit beider Länder.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (25.9.2018)

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Hessen geht online

Am 26. September 2018 geht das Online-Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zur hessischen Landtagswahl online. Der Wahl-O-Mat entstand in Zusammenarbeit mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (18.9.2018)

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Bayern geht online

Am 20. September 2018 geht das Online-Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zur bayrischen Landtagswahl online. Der Wahl-O-Mat entstand in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und dem Bayerischen Jugendring.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (18.9.2018)

Preisverleihung des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Hamburg

Über den bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 wurden insgesamt acht Initiativen und Projekte aus Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern für ihr vorbildliches zivilgesellschaftliches Engagement vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) in einer Preisverleihung am 17. September 2018 im Haus der Patriotischen Gesellschaft in Hamburg ausgezeichnet.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (13.9.2018)

Was blüht dem Dorf? Impulse zur Demokratiestärkung auf dem Land

Der Bundesverband Mobile Beratung e. V. und die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb laden vom 17.-18. September 2018 zur Konferenz über Demokratiestärkung und Rechtsextremismus im ländlichen Raum in Göttingen ein.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (11.9.2018)

Sexualitäten – Sachinformation statt Diskriminierung

Kontroverse Diskussionen und Polemiken haben in den letzten Jahren schon mehrfach das Thema „sexuelle Vielfalt im Unterricht“ begleitet. Mit einem neuen Band der Reihe „Themen und Materialien“ bietet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb nun Informationen für Unterrichtende in der Schule und der außerschulischen Jugendarbeit zu Themen wie Homosexualität oder geschlechtliche Identität an

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (4.9.2018)

Zur Wirkung humoristischer Politikvermittlung

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltet am 6. und 12. September 2018 in Bonn eine zweiteilige Reihe zu Macharten, Möglichkeiten und Grenzen politischen Humors.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (11.9.2018)

Preisverleihung-Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Hamburg

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat 2017 im Wettbewerb 77 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt. Die Preise sind mit 1.000 € bis 5.000 € dotiert. Bei der Preisverleihung in Hamburg werden acht Projekte aus Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern geehrt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (21.8.2018)

Grundgesetz – Was hat das mit mir zu tun?

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht am Freitag, den 31. August 2018, 11.00 Uhr, den historischen Saal des Bundesrates in Bonn. Dort präsentieren Schülerinnen und Schüler in einem „Democracy-Slam“ Ergebnisse eines Workshops zum Grundgesetz und zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen. Anschließend diskutieren sie mit dem Bundespräsidenten zum Thema „Was hat das Grundgesetz mit mir zu tun?“

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (20.8.2018)

1918-1938-2018: Beginnt ein autoritäres Jahrhundert?

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und die Universität Wien laden Sie herzlich ein vom 4. bis 7. September auf Schloss Eckartsau zur internationalen Konferenz „1918-1938-2018: Dawn of an Authoritarian Century? / Beginnt ein autoritäres Jahrhundert?“. Die Konferenz findet in englischer Sprache statt, einzelne Podien und Workshops werden filmisch dokumentiert.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (13.8.2018)

Aktion 18: Gib deiner Meinung eine Stimme!

Das Netzwerk Verstärker der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb bietet kostenlose Workshops für Jugendliche zum Thema politischer Meinungsbildung und Engagement an. Die zweitägigen Veranstaltungen können von Jugendzentren und -klubs, Vereinen, Initiativen, Schulen und weiteren interessierten Einrichtungen angefragt werden. Sie werden vor Ort von qualifizierten und erfahrenen Teamern durchgeführt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (20.7.2018)

Medienschaffende für Webvideo- oder Social Web-Formate im Bereich Extremismusprävention gesucht

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat einen Ideenwettbewerb für die Entwicklung und Umsetzung von partizipativen und interaktiven Webvideo-/Social-Web-Formaten zur Extremismusprävention gestartet. Produktionsfirmen, Produzenten und Medienschaffende können sich bis zum 26. August 2018 mit einem Grobkonzept bewerben. Für die Umsetzung von maximal sechs Formaten stehen insgesamt rund 850.000 € zur Verfügung.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (16.7.2018)

Regionales Vernetzungstreffen „Gemeinsam für Demokratie!“

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT), die Stadt Augsburg und das „Bayerische Bündnis für Toleranz – Demokratie und Menschenwürde schützen“ laden Sie herzlich ein zum regionalen Vernetzungstreffen „Gemeinsam für Demokratie! Zivilgesellschaft, Verwaltung, Polizei – Versuch eines Perspektivwechsels“ am 20. Juli 2018 in Augsburg.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (12.7.2018)

Politik im freien Theater

Die 10. Ausgabe von Politik im Freien Theater findet vom 01. bis 11. November in München statt – und damit, nach Stationen in Bremen, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Köln, Dresden und Freiburg/Breisgau, erstmals in Bayern.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (29.6.2018)

Verständigung und Zivilcourage fördern

Seit 2001 zeichnet das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) mit dem jährlichen bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ erfolgreiche zivilgesellschaftliche Projekte aus.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (25.6.2018)

Politik im Freien Theater

Alle drei Jahre veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb das Festival Politik im Freien Theater an wechselnden Orten. Die 10. Ausgabe findet vom 1. – 11. November 2018 in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen und Spielmotor München e.V. sowie mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt in München statt. Wir laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz am 12. Juli 2018 um 11 Uhr in die neue Studiobühne der Theaterwissenschaftlichen Fakultät in München.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (25.6.2018)

Wahre Welle TV

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veröffentlicht am 25. Juni 2018 das Online-Angebot „Wahre Welle TV“. Die Website im Stil eines Fernsehsenders gibt vor, über Verschwörungen aufzuklären. Bei genauerem Hinsehen entlarvt sich das Angebot als satirische Auseinandersetzung mit Verschwörungstheorien und deren absurden und wirklichkeitsverzerrenden Argumentationsmustern.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (20.6.2018)

Preisverleihung-Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Potsdam

Über den bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 wurden insgesamt elf Initiativen und Projekte aus Brandenburg und Berlin für ihr vorbildliches zivilgesellschaftliches Engagement vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) in einer Preisverleihung am 20. Juni 2018 im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam ausgezeichnet.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (18.6.2018)

Fête de la Musique in Bonn

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und das Institut français Bonn laden Sie herzlich ein zur Fête de la Musique am Donnerstag, 21. Juni 2018, von 16 bis 23 Uhr im bpb:medienzentrum und im Garten der Adenauerallee 86 in Bonn.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (13.6.2018)

Preisverleihung-Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Potsdam

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat 2017 im Wettbewerb 77 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (12.6.2018)

Apps, Emojis, Memes: Wie Islamisten Kinder in Sozialen Medien rekrutieren

Dschihadisten als Helden in Video-Clips, Aufrufe zu Terrorattacken in Memes, Kinder als Zielgruppe von Apps des "Islamischen Staats": Islamisten sprechen über das Netz immer jüngere User an. Wie der aktuelle Lagebericht zu Islamismus im Netz von jugendschutz.net zeigt, verbreiten sie ihre Botschaften in Diensten wie YouTube und Instagram, die in der Medienwelt von Kindern und Jugendlichen eine zentrale Rolle spielen. Auch Emojis, die beim Chatten beliebt sind, werden gezielt eingesetzt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (8.6.2018)

„Schicksalsjahr 1938 - Zeitzeugnisse der deutsch-jüdischen Diaspora“

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veröffentlicht in Kooperation mit dem Leo Baeck Institut New York | Berlin ein neues Online-Dossier über die persönlichen Geschichten von Zeitzeugen der deutsch-jüdischen Diaspora. Briefe, Tagebücher, offizielle Dokumente und Fotos geben einen Einblick in die bedrohlichen Lebensumstände der Betroffenen unter dem NS-Regime im Jahr 1938.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (7.6.2018)

Multimediales Bildungsangebot „Refugee Eleven“ erhält CIVIS Sonderpreis „Fußball + Integration“

Die Webvideo-Serie „Refugee Eleven“ der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb wird heute mit dem CIVIS Sonderpreis für „Fußball + Integration“ ausgezeichnet.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (6.6.2018)

Streaming-Konferenz: Netzpolitik und Demokratie

Zum Auftakt der "Aktionstage Netzpolitik und Demokratie" veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb am 7. Juni 2018 von 10 bis 22 Uhr eine Streaming-Konferenz. Zahlreiche Veranstaltungen aus dem gesamten Bundesgebiet, Gespräche und Interviews zu netzpolitischen Themen werden live gestreamt und auf www.bpb.de/streaming-konferenz gebündelt präsentiert.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (5.6.2018)

Wenn aus Ideen Lösungen werden. Lokaljournalismus – mutig, modern, meinungsstark

Vom 20. bis 22. Juni 2018 findet in Nürnberg das 24. Forum Lokaljournalismus der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb statt. Dort analysieren rund 200 Chefredakteure und leitende Redakteure deutscher, österreichischer und schweizer Lokal- und Regionalzeitungen hochbrisante Fragen: Wie lautet der gesellschaftspolitische Auftrag der Medien vor Ort? Welche Rolle spielt der Lokaljournalismus im Spannungsfeld von Populismus, Fake News und Meinungsvielfalt?

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (5.6.2018)

Preisverleihung – Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Münster

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat 2017 im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ insgesamt 77 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt. Die Preise sind mit 1.000 € bis 5.000 € dotiert. Aus Nordrhein-Westfalen werden acht Projekte geehrt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (30.5.2018)

Informationen zur politischen Bildung: Israel

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb widmet das aktuelle Heft der Reihe „Informationen zur politischen Bildung“ (izpb) der Historie und Gegenwart des Staates Israel.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (29.5.2018)

Preisverleihung – Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Bamberg

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat 2017 im Wettbewerb 77 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt. Die Preise sind mit 1.000 € bis 5.000 € dotiert. Bei der Preisverleihung in Bamberg werden sechs Projekte aus Bayern, Hessen und Thüringen geehrt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (24.5.2018)

Engagiert für Demokratie!

Das von der Bundesregierung im Jahr 2000 initiierte Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) veranstaltete vom 20. bis 24. Mai den Jugendkongress, zu dem 400 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Deutschland kamen und am vielfältigen Veranstaltungsprogramm teilnahmen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (23.5.2018)

„Demokratie, das sind wir alle gemeinsam“: Botschafter für Demokratie und Toleranz ernannt

Das von der Bundesregierung im Jahr 2000 initiierte Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat heute beim Festakt zum Tag des Grundgesetzes im Filmpalast Delphi die Auszeichnung „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ verliehen.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (18.5.2018)

Festakt zur Feier des Grundgesetzes und Auszeichnung der „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ am 23. Mai

Das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) lädt Sie herzlich ein zum Festakt zur Feier des Grundgesetzes mit der Auszeichnung der „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ am 23. Mai 2018, 14.00 - 15.30 Uhr im Delphi Filmpalast in Berlin.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (15.5.2018)

Preisverleihung des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Dresden

Über den bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 wurden insgesamt dreizehn Initiativen und Projekte aus Sachsen und Sachsen-Anhalt für ihr vorbildliches zivilgesellschaftliches Engagement vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) in einer Preisverleihung am 15. Mai 2018 in der JohannStadthalle in Dresden ausgezeichnet.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (9.5.2018)

Preisverleihung – Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Dresden

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat 2017 im Wettbewerb insgesamt 77 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt. Die Preise sind mit 1.000 € bis 5.000 € dotiert. Aus Sachsen und Sachsen-Anhalt werden 13 Projekte geehrt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (07.05.2018)

Der neue Timer 2018/19 ist da!

Der Timer der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für das Schul- und Studienjahr 2018/2019 ist da. Im Notizkalender für Schüler und Studierende dreht sich diesmal alles um das Thema Netze: von der Vernetzung in sozialen Medien über Freundschaft und Zusammenhalt bis hin zu Sneakern aus Fischernetzen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (04.05.2018)

Unlearning - Bekanntes infrage stellen

Auch in diesem Jahr ist die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb Kooperationspartner im Rahmen des Theatertreffens und präsentiert gemeinsam mit dem Stückemarkt sechs neue Theaterstücke und Performances, die sich mit dem Thema einer "Geteilten Welt" auseinandersetzen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (27.4.2018)

Engagiert für Demokratie: BfDT-Jugendkongress 2018

Das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) lädt Sie herzlich ein zum BfDT-Jugendkongress 2018 vom 20. bis 24. Mai in Berlin. Abschluss des Jugendkongresses ist der Festakt zur Feier des Grundgesetzes am 23. Mai, den geladene Gäste aus Politik und Zivilgesellschaft zusammen mit den Jugendlichen im Delphi Filmpalast begehen. Der Höhepunkt des Festaktes ist die Auszeichnung der "Botschafter für Demokratie und Toleranz".

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (24.4.2018)

Perzeption, Partizipation, politische Bildung

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltet am 2. und 3. Mai 2018 die Fachtagung "Perzeption, Partizipation, politische Bildung" im Maternushaus in Köln. Thema ist die politische Teilhabe und die öffentliche Wahrnehmung der Deutschen aus Russland und russischsprachiger Gruppen in Deutschland.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (17.4.2018)

Flashes of the Future

1968 – kaum einem anderen Jahr kommt eine derart hohe symbolische Bedeutung zu. Es ist das Jahr der sozialen Umwälzungen und kulturellen Revolutionen, das Jahr der Niederschlagung des Prager Frühlings und das Jahr von weltweiten Protesten gegen den Vietnamkrieg. Es war die aktivistische Kunstszene, die unter dem Motto "Die Phantasie an die Macht" dazu beitrug, dass die 68er-Bewegung ihren Ausdruck in wirkmächtigen Bildern und Zeichen fand. Das Zeitbild "Flashes of the Future. Die Kunst der 68er oder Die Macht der Ohnmächtigen" der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, herausgegeben von Andreas Beitin und Eckart J. Gillen, widmet sich den Kunst- und Protestformen dieser Zeit.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (13.4.2018)

Bundesweite Aktionstage Netzpolitik und Demokratie

Die Digitalisierung gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Algorithmen kommen in nahezu allen Bereichen der Gesellschaft zum Einsatz. Debatten über Datenhandel, Netzneutralität und künstliche Intelligenz setzen netzpolitische Entwicklungen immer häufiger auf die Agenda in Politik und Medien. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt daher gemeinsam mit den Landeszentralen für politische Bildung vom 7. bis 9. Juni 2018 zu den bundesweiten "Aktionstagen Netzpolitik und Demokratie“ ein.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (15.4.2018)

Preisverleihung – Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Hildesheim

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat 2017 im Wettbewerb 77 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt. Die Preise sind mit 1.000 € bis 5.000 € dotiert. Bei der Preisverleihung in Hildesheim werden acht Projekte aus Niedersachsen geehrt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (09.04.2018)

Preisverleihung: Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Köln

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat 2017 im Wettbewerb insgesamt 77 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt. Die Preise sind mit 1.000 € bis 5.000 € dotiert. Aus Nordrhein-Westfalen werden sieben Projekte geehrt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (26.3.2018)

Preisverleihung: Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Ulm

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat 2017 im Wettbewerb insgesamt 77 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt. Die Preise sind mit 1.000 € bis 5.000 € dotiert. Aus Bayern und Baden-Württemberg werden acht Projekte geehrt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (22.3.2018)

Bundeszentrale für politische Bildung und Goethe-Institut vereinbaren engere Kooperation

Das Goethe-Institut und die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb bauen ihre bisherige Zusammenarbeit weiter aus. Johannes Ebert, Generalsekretär des Goethe-Instituts und Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, unterzeichneten dazu am 22. März 2018 eine Kooperationsvereinbarung.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (14.3.2018)

Politische Bildung auf der Leipziger Buchmesse: YouTube-Stars begeistern für Politik

Im Eröffnungspanel des Programms der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb diskutieren die YouTuber Jan Schipmann (INFORMR) und Mirko Drotschmann (MrWissen2go) am 15. März ab 12 Uhr im neuen "Forum Politik- und Medienbildung" darüber, wie Webvideos Menschen für Politik begeistern können.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (28.2.2018)

Bonner Gespräche zur politischen Bildung 2018

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltet am 2. und 3. März im Gustav-Stresemann-Institut e.V. die Bonner Gespräche zur politischen Bildung 2018. In Vorträgen, Diskussionen und Mitmachaktionen geht es um das Thema „Künstliche Intelligenz, Big Data und digitale Gesellschaft – Herausforderungen für die politische Bildung“.

Mehr lesen

bpb-pressemitteilung (23.2.2018)

Preisverleihung Generation 14plus

Am Freitagabend, den 23. Februar 2018, wurden im Rahmen der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin in der Kategorie Generation 14plus der Große Preis sowie der Spezialpreis der Internationalen Jury vergeben. Im Haus der Kulturen der Welt wurden die von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gestifteten Preise in Höhe von insgesamt 10.000 Euro verliehen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (20.2.2018)

Schulbuch des Jahres 2018

Heute, am 20. Februar 2018, fand auf der didacta in Hannover die Bekanntgabe der Preisträger des „Schulbuch des Jahres 2018“ statt. In diesem Jahr zeichnete die Experten-Jury aus Wissenschaft, Schulpraxis und Verlagen Schulbücher für die Sekundarstufe I aus: Das mBook Geschichte ist Sieger in der Kategorie „Gesellschaft“. Der erste Platz in der Kategorie „Sprachen“ geht an Highlight 5 und in der Kategorie „Mathematik“ an matheWerkstatt 9. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (19.2.2018)

Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und das Hilda-Gymnasium Pforzheim laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ am 22. Februar 2018 um 18:30 Uhr im Hilda-Gymnasium, Kiehnlestraße 25, 75172 Pforzheim.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (14.2.2018)

Videobustour „Mythos 68 – Hauptstadt der Revolte“

Zum fünfzigsten Jahrestag des Internationalen Vietnamkongresses, eines der zentralen Ereignisse der 68er-Bewegung bietet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb die neue Videobustour „Mythos 68 - Hauptstadt der Revolte“ an. Die Touren werden von Zeitreisen im Auftrag der bpb durchgeführt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (31.1.2018)

Mittendrin. Fußballfans in Deutschland

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb beleuchtet in einer neuen Publikation der Reihe Zeitbilder die liebste Nebensache der Deutschen. Der am 16. März 2018 erscheinende Band "Mittendrin“ ist ganz dem Phänomen Fußball gewidmet. Porträtiert werden jene Akteure, die sonst nicht im Rampenlicht stehen, die Fußballkultur aber entscheidend prägen: die Fans.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (30.1.2018)

„Frieden machen“

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt Sie herzlich ein zur Podiumsdiskussion „Frieden machen – Wie geht das?“ am Montag, 12. Februar 2018 um 15 Uhr in der Evangelischen Schule Berlin Zentrum. Mit der Veranstaltung wird die Ausstellung „Frieden machen“ eröffnet.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (15.12.2017)

einfach POLITIK: Einmischen. Mitentscheiden.

Im Dezember 2017 hat die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb die Publikation „einfach POLITIK. Einmischen. Mitentscheiden. Über das Mitmachen in der Demokratie“ veröffentlicht. Das Heft ist in einfacher Sprache geschrieben. Mit Erklärungen und Beispielen wird die Bedeutung von Politik und politischer Beteiligung im alltäglichen Leben verdeutlicht.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (14.12.2017)

"Sie haben keinen Plan B"

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat im November 2017 den Sammelband „‚Sie haben keinen Plan B.‘ Radikalisierung, Ausreise, Rückkehr – zwischen Prävention und Intervention“ herausgegeben. In dem Sammelband schreiben renommierter Fachleute aus Wissenschaft, Behörden und Praxis der Radikalisierungsprävention, unter ihnen der Terror-Sonderbeauftragte der OSZE, Professor Peter Neumann sowie BKA-Präsident Holger Münch. Ziel aller Beiträge ist es, ein tiefergehendes Verständnis zu ermöglichen, wie es zu Radikalisierung kommt und was man dagegen tun kann.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (6.12.2017)

Born in Bonn

Am 9. Dezember 2017 feiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ihren 65. Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür an ihren beiden Standorten in Bonn. Von 10 bis 17 Uhr ist das bpb:medienzentrum in der Adenauerallee 86 für den Samstagsverkauf geöffnet. Zudem erinnert die bpb in der Adenauerallee 131A mit einem vielfältigen Programm an ihre Gründungszeit in den 1950er Jahren.

Mehr lesen

Loge von eurotopics mit russischer Unterzeile

bpb-Pressemitteilung (5.12.2017)

euro|topics jetzt auch auf Russisch

Das Online-Angebot euro|topics der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist ab sofort in russischer Sprache verfügbar und zitiert nun auch regelmäßig Medien aus Russland und der Ukraine. Ob Politik, Wirtschaft, Gesellschaft oder Kultur: euro|topics blickt täglich in die europäische Presse und präsentiert die wichtigsten Stimmen. Neben Russisch erscheint das kostenfreie Angebot bereits auf Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (5.12.2017)

Engagiert im Alter

Im Vordergrund dieser Veranstaltung des Bündnisses für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) steht die Förderung eines Bewusstseins für die Besonderheiten des Engagements der Generation 60+. Auf die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen soll durch fachlichen Input und wertvolle Erfahrungswerte in verschiedenen Formaten eingegangen werden. Schließlich sollen gemeinsam mit den Teilnehmenden Strategien entwickelt werden, welche die Anpassung des Ehrenamts an neue (demografische) Entwicklungen begünstigen.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (1.12.2017)

Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland (Warstein)

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und das Gymnasium der Stadt Warstein laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ am 07.12. um 09:30 Uhr im Gymnasium der Stadt Warstein, Schorenweg 9, 59581 Warstein.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (29.11.2017)

Stadt mit Vielfalt für alle gestalten

Wie kann der Zusammenhalt in vielfältigen Städten erfolgreich gestaltet werden? Dieser Fragestellung haben sich mehr als 140 ehrenamtlich Engagierte und Experten aus dreizehn Bundesländern bei der Tagung „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Stadt mit Vielfalt für alle gestalten" des Bündnis für Demokratie und Toleranz – Gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) und der Bertelsmann Stiftung am 24. und 25. November in Leipzig gewidmet. Die Stadt Leipzig unterstützte die Veranstaltung inhaltlich.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (18.11.2017)

Das bpb:medienzentrum in Berlin wird umgebaut

Das bpb:medienzentrum in Berlin wird umgebaut, der Verkauf geht jedoch weiter. Ab dem 20. November 2017 steht auf Charlie´s Beach ein Info-Bus, indem wie gewohnt die Publikationen der bpb gekauft werden können.

Mehr lesen

bpb-pressemitteilung (15.11.2017)

Ergebnisse des Ideenwettbewerbs Polen

15 Ideenskizzen wurden mit jeweils 1000 Euro prämiert. Die Auswahl der Jury erfolgte aus insgesamt 142 Einsendungen

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (6.11.2017)

Nah Dran – Den gesellschaftlichen Zusammenhalt durch bürgerschaftliches Engagement stärken

Fachtagung des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ am 10. und 11. November 2017 in Kassel / Thema: Welche Chancen bürgerschaftliches Engagement für neuen gesellschaftlichen Zusammenhalt bietet / Mit Vorträgen, Podiumsdiskussion und Workshops

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (23.10.2017)

Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland (Konstanz)

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und die Konzilstadt Konstanz laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ am 27. Oktober 2017 um 18 Uhr im Bürgersaal der Stadt Konstanz, Sankt-Stephans-Platz 17, 78462 Konstanz.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (29.9.2017)

Die eurotopics-Mediendatenbank jetzt auch auf Türkisch

Die Mediendatenbank der Presseschau euro|topics (eurotopics.net) präsentiert ab sofort Informationen zu mehr als 500 Print- und Onlinemedien aus den 28 EU-Staaten, der Türkei und der Schweiz auch auf Türkisch.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (22.9.2017)

Nutzungsrekord des Wahl-O-Mat

Bereits zwei Tage vor der Bundestagswahl wurde der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung 13.312.772 Millionen Mal genutzt / Noch vor keiner Wahl wurde ein Wahl-O-Mat stärker nachgefragt (Bundestagswahl 2013 = 13.274.203 Millionen Nutzungen)

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (22.9.2017)

„Fake it to make it“

Bundeszentrale für politische Bildung und Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung bieten kostenloses Onlinegame zum Thema Fake News

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (21.9.2017)

Wahl-O-Mat zum Aufkleben auf Tour

Analoger Wahl-O-Mat zum Aufkleben auch vor dem Wahlsonntag noch auf Tour / In Schulen und öffentlichen Plätzen regt das Angebot zur politischen Diskussion an

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (18.9.2017)

Täglich Infos zur Bundestagswahl aufs Smartphone

Noch bis zum 24. September informiert die Bundeszentrale für politische Bildung via WhatsApp, Telegram oder Insta über die Bundestagswahl / kostenloser täglicher Informationsdienst zur politischen Bildung

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (15.09.2017)

Wählen ab 16: Chance oder Gefahr!?

Start des 47. Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung / Bundeszentrale für politische Bildung vergibt 350 Preise für die besten Einsendungen zu zwölf Themen

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (14.09.2017)

10 Millionen Nutzungen des Wahl-O-Mat

Seit rund zwei Wochen ist er online, „der meistgenutzte Abstimmungsratgeber der Welt“ (Die Zeit) und es bestätigt sich, was Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, schon zum Start im Deutschlandfunk gesagt hat: „Der Wahl-O-Mat ist demokratischer Volkssport“.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (13.9.2017)

Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland (Schweinfurt)

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt, die BOS/FOS Friedrich Fischer und die Wilhelm-Sattler-Realschule Schweinfurt laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ am 19. September 2017 um 16:30 Uhr in der Wilhelm-Sattler-Realschule in Schweinfurt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (08.09.2017)

Du hast die Wahl! | Seçim senin | У тебя есть выбор | Wybór należy do Ciebie | لك الإختيَار

Am 24. September 2017 wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt: Die mehrsprachige Informationsbroschüre "Du hast die Wahl" der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der interkulturellen Agentur BEYS aus Berlin erklärt in deutscher, türkischer, russischer, polnischer und arabischer Sprache, was bei der Bundestagswahl zu beachten ist und wie der Wahlvorgang funktioniert.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (30.8.2017)

Stimme zu. Neutral. Stimme nicht zu.

Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung zur Bundestagswahl 2017 ist online / Generalsekretäre der Bundestagsparteien testeten das Online-Informationsangebot heute in Berlin / „Der Wahl-O-Mat ist inzwischen demokratischer Volkssport“

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (23.8.2017)

Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl geht online

Am 30. August 2017 geht das Online-Tool der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zur Bundestagswahl 2017 online. Im Rahmen der Pressekonferenz spielen die Generalsekretäre der Parteien gemeinsam mit Jung- und Erstwählern aus der Wahl-O-Mat-Redaktion den neuen Wahl-O-Mat erstmalig durch.

Mehr lesen

bpb-Pressemittelung (10.8.2017)

Vorgezogene Landtagswahl: Angebot Wahl-O-Mat in Niedersachsen nicht möglich

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb wird zur niedersächsischen Landtagswahl am 15. Oktober keinen Wahl-O-Mat anbieten. Die Erstellung des beliebten Informationsangebots zu Wahlen erfordert eine etwa viermonatige redaktionelle Vorbereitungszeit. Diese kann nicht gewährleitet werden, weil der Wahl-O-Mat in rund sieben Wochen veröffentlicht werden müsste.

Mehr lesen

bpb-Pressemittelung (7.8.2017)

Bundestagswahl 2017 im Social Web!

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb kooperiert mit verschiedenen YouTubern, um Jugendliche und junge Erwachsene über Themen rund um die Bundestagswahl zu informieren. Die drei Formate „re:sponsive“, „#deinewahl“ und „Space Cabin“ werden unter anderem mit Raúl Krauthausen, Alycia Marie, Salomé Sylvana, Moritz Garth und den Space Frogs realisiert.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (4.8.2017)

Tägliche Dosis politische Bildung fürs Smartphone

Die bpbTimer App zum aktuellen Notizkalender „Timer“ der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für 2017/2018 ist da. Das kostenlose Angebot für iOS und Android hat neben informativen Texten, Bildern, Zitaten und einem wöchentlichen Quiz auch einige Neuerungen zu bieten.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (25.7.2017)

bpb:game jam „Die da oben! Das Spiel mit dem Populismus“

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt Entwickler digitaler Spiele und Pädagogen zum zweiten „bpb:game jam“ zum Thema „Die da oben! Das Spiel mit dem Populismus“ vom 28. bis 30. Juli 2017 nach Remscheid ein.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (27.7.2017)

10. Festival „Politik im Freien Theater“ in München zum Thema REICH

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltet vom 1. bis 11. November 2018 in München das 10. Festival „Politik im Freien Theater“. Das Festival findet im Dreijahresturnus an wechselnden Orten statt und präsentiert zehn deutschsprachige Produktionen sowie fünf internationale Gastspiele.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (13.7.2017)

Per App ins HanisauLand

Seit 2002 gibt es das HanisauLand, das als crossmediales Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren. Pünktlich zum 15. Jubiläum am 19. Juli 2017 gibt die bpb eine kostenlose HanisauLand-App für iPhone und Android-Smartphones heraus.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (10.7.2017)

Kein Fake!

Am Samstag, 8. Juli 2017, ist auf dem YouTube-Kanal von „Mr. Trashpack“ alias Philipp Betz, die Webvideoreihe FakeFilter gestartet. In zehn Videos werden unterschiedliche Aspekte des Phänomens „Fake News“ behandelt. Von ihrer Entstehung und Relevanz bis hin zum Einfluss und Verbreitungsformen.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (6.7.2017)

Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland (Schwandorf)

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, und das Berufliche Schulzentrum Oskar-von-Miller laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ am 10.07.2017 um 11:00 Uhr im Beruflichen Schulzentrum Oskar-von-Miller in Schwandorf.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (3.7.2017)

„Engagement ist für unsere Demokratie unabdingbar“

Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)“ hat im Rahmen des Aktiv-Wettbewerbs insgesamt 84 Initiativen und Projekteaus ganz Deutschland ausgezeichnet. In dHeidelberg wurden den Preisträgern aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland die Urkunden für ihr vorbildliches Engagement durch zwei Mitglieder des BfDT-Beirats überreicht.

Mehr lesen

Projekte für eine lebendige Demokratie gesucht

Das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) zeichnet mit dem jährlichen bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ seit 2001 erfolgreiche zivilgesellschaftliche Projekte aus. Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro und eine öffentliche Preisverleihung.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (28.6.2017)

Preisverleihung-Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Heidelberg

Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)“ hat im Rahmen des Aktiv-Wettbewerbs insgesamt 84 Initiativen aus ganz Deutschland als Preisträger ausgewählt. In Heidelberg wird den Preisträgern aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland in einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Stadt die Urkunde für ihr vorbildliches Engagement überreicht.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (27.6.2017)

Demokratie in Gefahr? Eine deutsch-französische Antwort

Der Verein Vote&Vous lädt in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) zur Podiumsdiskussion ein.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (19.6.2017)

Frieden machen

Am Montag, den 19. Juni 2017, um 18 Uhr, eröffnet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb die Ausstellung „Frieden machen“ im Deutschen Bundestag (im Paul-Löbe-Haus) in Berlin. Vom 20. Juni 2017 bis zum 30. Juni 2017 kann die Ausstellung nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Sie richtet sich vor allem an Schüler ab der Jahrgangsstufe 9.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (22.6.2017)

Wir lieben Lokaljournalismus

Bei der Redaktionskonferenz „Wir lieben Lokaljournalismus: attraktiv, modern, leistungsstark“ der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb vom 28. bis 30. Juni 2017 analysieren rund 120 leitende Redakteure und Lokalchefs von Lokal- und Regionalzeitungen die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Populismus, Fundamental-Kritik und Willkommenskultur.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (08.06.2017)

einfach POLITIK: Bundestagswahl 2017

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 veröffentlicht die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb die Publikation "einfach POLITIK: Bundestagswahl 2017" in einfacher Sprache. Das Heft gibt auf 40 Seiten Antworten zu Fragen wie "Warum gibt es bei der Bundestagswahl zwei Stimmen?", "Wie können Wählerinnen und Wähler im Wahllokal und wie mit dem Brief wählen?" oder "Was geschieht nach der Wahl?".

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (08.06.2017)

BESTECHEND? Internationales Symposium zum Phänomen KORRUPTION

"Korruption" ist ein Begriff, zu dem jeder sofort Assoziationen hat. In unterschiedlicher Qualität und Quantität ist Korruption global vorhanden. Mal gehört sie zum Alltag, im staatlichen wie auch im privaten Sektor, mal agiert sie im Verborgenen. Es handelt sich nicht nur um ein ökonomisches und politisches Problem, sondern betrifft alltägliche Lebensbereiche.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (23.05.2017)

„Sie erfüllen unsere Demokratie mit Leben“: Botschafter für Demokratie und Toleranz ernannt

Das von der Bundesregierung 2000 initiierte Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat beim Festakt zum Tag des Grundgesetzes am 23. Mai im Filmpalast Delphi die Auszeichnung „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ verliehen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (18.05.2017)

Pressemitteilung Stückemarkt

Auch in diesem Jahr stiftete die Bundeszentrale für politische Bildung einen Werkauftrag im Rahmen des Stückemarktes 2017 der Berliner Festspiele. Der Preis ist mit 7000 Euro dotiert und mit einer Uraufführung des neuen Theaterstücks am Badischen Staatstheater Karlsruhe verbunden. Nach einem spannenden, nachdenklichen und unterhaltsamen Wochenende beim 54. Theatertreffen steht der diesjährige Gewinner des Stückemarktes fest.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (15.05.2017)

„Die Vielfalt der Projekte ist beeindruckend“

Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)“ hat im Rahmen des Aktiv-Wettbewerbs insgesamt 84 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz aus ganz Deutschland als Preisträger ausgezeichnet. In der öffentlichen Preisverleihung in Oldenburg wurden den Preisträgern in einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Stadt Oldenburg die Urkunden für ihr vorbildliches Engagement durch Mitglieder des Beirats des BfDT überreicht.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (17.05.2017)

Festakt zur Feier des Grundgesetzes und Auszeichnung „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ am 23. Mai 2017

Das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) lädt Sie herzlich ein zum Festakt zur Feier des Tages des Grundgesetzes Auszeichnung der „Botschafter für Demokratie und Toleranz” 2017 am Dienstag, 23.05.2017 von 14-15.30 Uhr im Delphi Filmpalast, Kantstraße 12A, 10623 Berlin

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (11.05.2017)

„Ehrenamtliches Engagement schafft Brücken“

Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)“ hat im Rahmen des Aktiv-Wettbewerbs insgesamt 84 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz aus ganz Deutschland als Preisträger ausgezeichnet. In der öffentlichen Preisverleihung am Donnerstag, 11. Mai 2017 in Paderborn wurden neun regionalen Preisträgern aus Nordrhein-Westfalen von Mitgliedern des BfDT- Beirats ihre Urkunden für vorbildliches Engagement überreicht.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (8.05.2017)

„Engagement erfüllt unsere Demokratie mit Leben“

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat im Rahmen des Aktiv-Wettbewerbs insgesamt 84 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz aus ganz Deutschland als Preisträger ausgezeichnet. In der öffentlichen Preisverleihung in Halle (Saale) wurde den regionalen Preisträgern die Urkunde für ihr vorbildliches Engagement überreicht.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (8.05.2017)

Preisverleihung-Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Paderborn

Das "Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)" hat im Rahmen des Aktiv-Wettbewerbs insgesamt 84 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz aus ganz Deutschland als Preisträger ausgewählt. In der öffentlichen Preisverleihung in Paderborn wird den regionalen Preisträgern in einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Stadt die Urkunde für ihr vorbildliches Engagement durch den Beirat des BfDT überreicht.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (2.5.2017)

Preisverleihung-Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2017 in Halle (Saale)

Das "Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)" hat im Rahmen des Aktiv-Wettbewerbs insgesamt 84 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz aus ganz Deutschland als Preisträger ausgewählt. In der öffentlichen Preisverleihung in Halle (Saale) wird den regionalen Preisträgern in einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Stadt die Urkunde für ihr vorbildliches Engagement durch den Beirat des BfDT überreicht.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (8.5.2017)

Wahl-O-Mat 50 Millionen Mal genutzt

Seit seiner Erstveröffentlichung im Jahr 2002 wurde der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb bereits über 50 Millionen Mal genutzt. Das starke Interesse zeigt sich auch bei den aktuellen Landtagswahlen: Vor der Wahl in Schleswig-Holstein wurde der Wahl-O-Mat über 560.000 Mal gespielt und auch in Nordrhein-Westfalen ist der letzte Rekord eine Woche vor der Wahl bereits eingestellt: Mehr als 1,5 Millionen Menschen haben sich schon über die Positionen der Parteien im größten Bundesland informiert. 2012 waren es noch 1.270.000 Nutzungen insgesamt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (24.04.2017)

Wahl-O-Mat zur NRW-Wahl online

"Der Rhein soll in Nordrhein-Westfalen für die Schifffahrt vertieft werden" - Stimme zu, neutral, stimme nicht zu. So eine These des neuen Wahl-O-Mat. Aber wie hätten Sie sich entschieden? Seit heute (14. Mai 2017) ist der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in NRW online und alle Bürger haben anhand von 38 Thesen die Möglichkeit, zu ermitteln, welche Parteien den eigenen politischen Positionen am nächsten stehen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (21.4.2017)

Ein Jahr in Nordkorea: „Im Strahl der Sonne“ von Vitaly Mansky jetzt auf DVD und in der Mediathek

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat den Film „Im Strahl der Sonne“ auf DVD veröffentlicht und stellt ihn kostenlos als Online-Stream zur Verfügung. Regisseur Vitaly Mansky durfte die 8-jährige Zin-mi und ihre Eltern über den Zeitraum eines Jahres in Nordkorea begleiten, streng bewacht von Aufpassern des Regimes. Sein Film blickt hinter die Fassade einer allgegenwärtigen Inszenierung.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (21.4.2017)

Kinder zum Olymp!

Die Kulturstiftung der Länder, die Kulturstiftung des Bundes und die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb laden Sie zur achten Ausgabe des Kongresses „Kinder zum Olymp!“ in Düsseldorf ein. Am 27. und 28. April 2017 treffen mehr als 400 internationale Teilnehmer in fünf verschiedenen Düsseldorfer Kultureinrichtungen aufeinander.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (7.4.2017)

„Der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält“

Am Freitag, 7. April 2017 sind in Regensburg die bayerischen Preisträger des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2016 ausgezeichnet worden. In einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Stadt Regensburg wurden die Urkunden für ihr vorbildliches Engagement durch den Beirat des „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)“ überreicht.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (4.4.2017)

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein ist online

Seit heute (4. April 2017) ist der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017 online. Anhand von 38 Thesen können alle Bürger mit dem Wahl-O-Mat ermitteln, welche der zur Wahl zugelassenen Parteien den eigenen politischen Positionen am nächsten stehen.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (3.4.2017)

„Demokratie in Gefahr? Eine deutsch-französische Antwort“

Der Verein Vote&Vous organisiert in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) zwei Konferenzen zum Thema „Demokratie in Gefahr? Eine deutsch-französische Antwort“ in Marseille und Hamburg. Eine öffentliche Podiumsdiskussion steht zur Medienberichterstattung offen.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (3.4.2017)

Preisverleihung: Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 in Regensburg

Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)“ hat im Rahmen des Aktiv-Wettbewerbs insgesamt 84 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz aus ganz Deutschland als Preisträger ausgewählt. Den bayerischen Preisträgern werden die Urkunden in Regensburg überreicht.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (28.3.2017)

Wahl-O-Mat Saarland 2017 rund 300.000 Mal genutzt

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl im Saarland 2017 wurde vom 2. bis zum 26. März insgesamt rund 300.000 Mal genutzt. Damit verzeichnet das Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Landeszentrale für politische Bildung Saarland im Vergleich zur Landtagswahl 2012 einen Anstieg der Nutzungen von über 70 Prozent.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (27.3.2017)

Aussiedlung – Beheimatung – politische Teilhabe

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltet am 29. und 30. März 2017 eine Fachtagung im Auditorium Friedrichsstraße in Berlin über die politische Teilhabe und Integration der Deutschen aus Russland und weiteren in Deutschland lebenden Menschen mit Wurzeln in Russland.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (24.3.2017)

„Schulbuch des Jahres 2017“ auf der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet

Am 24. März 2017, fand auf der Leipziger Buchmesse die Bekanntgabe der Preisträger des „Schulbuch des Jahres 2017“ statt. Das Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung verleiht zum sechsten Mal den Preis für die besten Schulbücher. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist seit 2016 Partner des Leibniz-Instituts.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (23.3.2017)

Zocken für die politische Bildung

Spielbar.de, das Online-Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zum Thema Games, veröffentlicht zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk die Handreichung „Computerspiele-AG“. Im Heft wird ein pädagogisches Konzept dargestellt, das die Gründung solcher Arbeitsgemeinschaften fördern soll.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (20.3.2017)

Ausstellung „Neu in Deutschland“

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zeigt ab dem 20. März 2017 im bpb:medienzentrum in der Adenauerallee 86, in 53113 Bonn die Ausstellung „Neu in Deutschland“. Präsentiert werden 15 Fotos aus dem gleichnamigen Buch, in dem neu in Deutschland angekommene Geflüchtete porträtiert werden. Die Ausstellung ist bis Ende April Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr zu sehen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (14.3.2017)

Refugee Eleven

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat heute (14.3.2017) in Berlin die neue Webvideo-Serie "Refugee Eleven" präsentiert. Die elf Videos sind Teil eines multimedialen Bildungsprojekts zum Thema Flucht und Asyl, das sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 24 Jahren richtet.

Mehr lesen

Wahl-O-Mat Saarland 2017 bereits über 170.000 Mal genutzt

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl im Saarland wurde in den ersten zwei Wochen nach dem offiziellen Startschuss am 2. März bereits über 170.000 Mal genutzt. Nie zuvor kam der Wahl-O-Mat anlässlich einer saarländischen Landtagswahl so oft zum Einsatz.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (9.3.2017)

Sie haben die Wahl!

Zur Bundestagswahl 2017 hat die drehscheibe, das Fachmagazin für lokale Medien der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, ein Wahlendossier erstellt. Das Online-Angebot versammelt Konzepte und gelungene Beispiele aus acht Jahren Wahlberichterstattung im Lokalen und bietet Tipps und Hilfestellungen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (9.3.2017)

Politik im Freien Theater in München

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltet alle drei Jahre in wechselnden Städten das Festival „Politik im Freien Theater“: die 10. Ausgabe wird im Herbst 2018 in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen und dem Spielmotor München e.V. in der bayrischen Landeshauptstadt stattfinden.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (8.3.2017)

„Macht will ich haben!“ – Die Erziehung des Hitlerjungen Günther Roos zum Nationalsozialisten

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln haben heute (8.3.2017) in Köln die Publikation „Macht will ich haben! – Die Erziehung des Hitlerjungen Günther Roos zum Nationalsozialisten“ präsentiert. Das Buch erscheint in der bpb-Reihe „Zeitbilder“.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (7.3.2017)

Refugee Eleven

die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt Sie zur Vorstellung des Projekts „Refugee Eleven“ ein. Der Pressetermin findet am Dienstag, 14. März 2017 ab 10 Uhr in Berlin statt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (2.3.2017)

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl im Saarland online

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl im Saarland ist online. Das Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Landeszentrale für politische Bildung Saarland steht damit pünktlich zum Beginn der Wahlkampfphase zur Verfügung. Der Startschuss fiel heute (2. März 2017) um 13 Uhr im saarländischen Landtag, wo Vertreter der fünf Landtagsfraktionen den Wahl-O-Mat testeten.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (2.3.2017)

„Macht will ich haben!“ – Die Erziehung des Hitlerjungen Günther Roos zum Nationalsozialisten

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln laden Sie herzlich zur Präsentation der Publikation „Macht will ich haben! – Die Erziehung des Hitlerjungen Günther Roos zum Nationalsozialisten“ aus der bpb-Reihe „Zeitbilder“ ein. Das Pressegespräch findet am 8. März 2017 um 11 Uhr im NS-Dokumentationszentrum am Appellhofplatz 23-25 in Köln statt.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (24.02.2017)

Wahl-O-Mat Saarland 2017 geht online

Am 2. März 2017 geht der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl im Saarland online. Er wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Landeszentrale für politische Bildung Saarland mit einer regionalen Jugendredaktion entwickelt. Der Wahl-O-Mat bietet den saarländischen Wählern die Möglichkeit, sich anhand von 38 Thesen mit den Positionen der 15 zur Wahl zugelassenen Parteien auseinanderzusetzen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (20.02.2017)

Preisverleihung Generation 14plus

Am Freitagabend, den 17. Februar 2017, wurden im Rahmen der 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin in der Kategorie Generation 14plus der Große Preis sowie der Spezialpreis der Internationalen Jury vergeben. Die von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gestifteten Preise in Höhe von insgesamt 10.000 Euro wurden im Haus der Kulturen der Welt verliehen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (14.02.2017)

bpb-Klassiker als Hörversion

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat pünktlich zum Start der Bildungsmesse didacta in Stuttgart eine Hörversion der Ausgabe „Das Deutsche Kaiserreich 1871-1918“ aus der Reihe der Informationen zur politischen Bildung für Blinde und Sehgeschädigte veröffentlicht. Darin wird das Kaiserreich als Epoche voller politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Umbrüche vorgestellt, die die Moderne entscheidend geprägt hat.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (14.02.2017)

Verfälschte News und stylische Videos: Wie Rechtsextreme Hass schüren und Jugendliche ködern

Rechtsextreme gehen im Netz immer perfider vor, um Jugendliche zu ködern und ihre Ideologie der Ungleichheit zu verbreiten. Mit frei erfundenen oder verfälschten Meldungen schüren sie Hass gegen Geflüchtete, Muslime und andere Minderheiten. Jugendaffine Themen wie Onlinespiele, Hip-Hop oder Ernährungstrends werden als Türöffner genutzt. Über provokante Beiträge im Social Web werden auch viele junge User außerhalb extremistischer Kreise erreicht.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (13.02.2017)

Kindgerecht und anspruchsvoll

Am 24. März 2017 verleiht das Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb auf der Leipziger Buchmesse den Preis "Schulbuch des Jahres". Mit der Auszeichnung werden Herausgeber und Autoren für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte gewürdigt. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (10.2.2017)

Shoah von Claude Lanzmann

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und die Stiftung Topographie des Terrors präsentieren gemeinsam den Film „Shoah“ von Claude Lanzmann. Der knapp neunstündige Dokumentarfilm wird ab dem 16. Februar 2017 in vier Teilen im wöchentlichen Rhythmus in der Topographie des Terrors gezeigt. In anschließenden Podiumsgesprächen widmen sich Historiker und Filmexperten den Schwerpunkten der jeweiligen Teile und gehen auf übergreifende Fragestellungen des Films ein.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (6.2.2017)

Sieger des 46. Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung kommen aus Unterschleißheim

Einer der Hauptgewinner des 46. Schülerwettbewerbs der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist die 10. Klasse der Therese-Giehse-Realschule in Unterschleißheim. Zur erstmals gemeinsam mit dem Jugendwettbewerb myDigitalWorld erstellten Aufgabe „Hallo, ich bin dein Digitales Ich“ stellte sie ihr Wissen rund um digitale Identität und Datenspuren unter Beweis.

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (1.2.2017)

Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland (Düsseldorf)

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und die Elly-Heuss-Knapp-Schule, in Kooperation mit dem Team "Demokratie-Lernen" des Amtes für Statistik und Wahlen, laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung "Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland". Die Veranstaltung findet am 8. Februar 2017 um 10 Uhr in der Aula der Elly-Heuss-Knapp-Schule in der Siegburger Straß3 137 – 139 in Düsseldorf statt.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (20.1.2017)

„Kino macht Schule“ beim Max Ophüls Preis 2017

Unter dem Motto "Kino macht Schule" finden vom 24. Januar bis zum 27. Januar 2017 Kinoseminare der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und der Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes statt. In Kooperation mit dem Filmfestival Max Ophüls Preis werden im CineStar Saarbrücken fünf Filme aus dem Wettbewerbsprogramm im Rahmen von Sondervorführungen für saarländische Schülerinnen und Schüler gezeigt. Letzte Anmeldungen sind noch möglich!

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (18.1.2017)

Stasi – was war das?

In einem multimedialen Onlinedossier bietet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit Texten, Filmen und Dokumenten kompakte Informationen über die Staatssicherheit der DDR, deren Zentrale in Ostberlin vor 27 Jahren, am 15. Januar 1990 von Bürgern gestürmt wurde.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (12.01.2017)

Umkämpfte Begriffe - Deutungen zwischen Demokratie und Extremismus

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veröffentlicht in der Schriftenreihe den Band „Umkämpfte Begriffe – Deutungen zwischen Demokratie und Extremismus“.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (9.1.2017)

Schüler und Lehrer analysieren gemeinsam die Folgen historischer Krisen und Umbrüche

Das Unterrichtsprojekt „Wie bin ich geworden, wer ich bin?“ regt Schüler dazu an, selbst empirische Forschungen durchzuführen. Dabei analysieren sie ihre eigenen Lebenswege, die ihrer Mitschüler oder Eltern. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb bietet in Kooperation mit der Universität Münster kostenfreie Lehr- und Lernmaterialien an.

Mehr lesen

Pressemitteilungen Archiv

Im Archiv können Sie alle Texte der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb nachlesen, die in den Jahren 2002 bis 2016 an die Presse gegeben wurden.

Mehr lesen

bpb:magazin 2/2017
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2017

"Stadt, Land, Fluss" sind Kategorien, die zentrale politische Themen aufgreifen. Die Reise über Städte, Land und Flüsse in diesem zwölften bpb:magazin führt, wie gewohnt, durch das breit gefächerte Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media