bpb-Publikationen
Cover_Grbavica

Filmheft

Esmas Geheimnis – Grbavica

Sarajevo heute. Die Bosnierin Esma lässt ihre Tochter glauben, ihr Vater sei als Kriegsheld gestorben. Doch in Wahrheit wurde die 12-Jährige während monatelanger Vergewaltigungen gezeugt.

1,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (1.690 KB)

    Die allein erziehende Bosnierin Esma lebt mit ihrer Tochter in Grbavica, einem Stadtteil von Sarajevo. Der Krieg ist vorbei, aber für die Menschen, die ihn miterleben mussten, nicht vergessen. Esma ließ Sara in dem Glauben, ihr Vater sei als Kriegsheld ums Leben gekommen. In Wahrheit jedoch wurde das Mädchen bei Vergewaltigungen durch serbische Freischärler gezeugt. Die Lüge überschattet die Beziehung zwischen Mutter und Tochter. Denn Esma weigert sich lange, ihr Geheimnis preiszugeben.

    Ungeschönt porträtiert Jasmila Žbanićs Spielfilmdebüt eine vom Krieg gezeichnete Gesellschaft. Ein einfühlsames Plädoyer für die versöhnende Kraft der Liebe und den Mut, sich der Vergangenheit zu stellen.



    Autor: Holger Twele
    Stefanie Zobl, Seiten: 24, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 3157

  •  
    zum Fragebogen >

    Ihre Meinung ist uns wichtig


    Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

    Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

    Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

    Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

    Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


    Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

    Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

    Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

    Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.