bpb-Publikationen
Wasser

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 25/2006)

Wasser

Wasser erscheint vielen Menschen als selbstverständliches Konsumgut. Kaum jemandem kommt es in den Sinn, dass Wasser zu einer der wichtigsten natürlichen Ressourcen gehört, die nur in begrenztem Umfang verfügbar und deshalb schützenswert sind.

   vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version: (3.021 KB)

    Wasser kommt in Deutschland sauber und trinkbar aus dem Hahn. Es erscheint vielen Menschen als selbstverständliches Konsumgut. Kaum jemandem kommt es in den Sinn, dass Wasser zu einer der wichtigsten natürlichen Ressourcen gehört, die nur in begrenztem Umfang verfügbar und deshalb schützenswert sind. Von einer Wasserkrise zu sprechen, stößt bei vielen Menschen auf Unverständnis. Nach Einschätzung der Vereinten Nationen steuert die Welt jedoch auf einen dramatischen Wassermangel zu. Die Weltorganisation hatte 2003 zum Jahr des Wassers ausgerufen und den Zeitraum von 2005 bis 2015 zur Wasserdekade erklärt.

    Während die weltweiten Vorräte immer weiter zurückgehen, steigt der Bedarf ungebremst an. Der Verbrauch hat sich in den vergangenen 50 Jahren fast verdoppelt. Mitte dieses Jahrhunderts könnten bis zu sieben Milliarden Menschen in 60 Ländern von Wasserknappheit betroffen sein.



    Seiten: 40, Erscheinungsdatum: 19.06.2006, Erscheinungsort: Bonn

  •  

    Shop durchsuchen