bpb-Publikationen
Auslandsmedien

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 11/2008)

Auslandsmedien

Schneller als je zuvor lassen sich Nachrichten dank Internet und Satellitenfernsehen weltweit verbreiten. Längst nutzen auch totalitäre Staaten und Terroristen die neuen Verbreitungswege. Westliche Auslandssender wie BBC, Deutsche Welle und CNN verstärken daher ihre Präsenz.

   vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (2.194 KB)

    Breaking news überwinden dank Internet und Satellitenfernsehen in Sekundenschnelle Kontinente und Staatsgrenzen. Alles wird global verbreitet und kann in Blogs und Internetforen von jeder und jedem kommentiert werden. Längst nutzen auch totalitäre Staaten und global agierende Terroristen Medien und das Internet. Vielerorts besteht der einzige Zugang zu ungefilterten Informationen noch immer über Kurzwellenempfang von Auslandssendern. Die internationalen Sender verstärken ihre Internetpräsenz.



    Seiten: 40, Erscheinungsdatum: 10.03.2008, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 7811

  •  

    Shop durchsuchen