bpb-Publikationen
zwangsarbeit39_45_cover_400.jpg

DVD + DVD-ROM

Zwangsarbeit 1939-1945. Zeitzeugen-Interviews für den Unterricht

Über zwölf Millionen Menschen leisteten Zwangsarbeit für das nationalsozialistische Deutschland. Auf dieser Doppel-DVD berichten fünf Überlebende von ihren Erfahrungen in Lagern und Fabriken.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferung nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Über zwölf Millionen Menschen leisteten Zwangsarbeit für das nationalsozialistische Deutschland.

Auf dieser Doppel-DVD berichten fünf Überlebende von ihren Erfahrungen in Lagern und Fabriken. Zwei Hintergrundfilme informieren über Zwangsarbeit und Entschädigung sowie über das Online-Archiv "Zwangsarbeit 1939-1945". Diesem Online-Archiv entstammen die fünf Zeitzeugen-Interviews. Dazu sowie zu den Themen Zwangsarbeit, Entschädigung und Oral History hat die Freie Universität Berlin zahlreiche Arbeitsaufgaben für alle Schularten ab der 9. Klasse entwickelt.

Die DVD-Edition besteht aus zwei DVDs:
- DVD-ROM mit den oben genannten Filmen, umfangreichen Arbeitsaufgaben, einer Zeitleiste, einem Lexikon, animierten Karten, Transkripten, Bildern, Dokumenten, Infotexten und Methodentipps
- Video-DVD mit den fünf Video-Interviews und den zwei Hintergrundfilmen

Zur DVD-Edition kann ein Lehrerheft bestellt werden.


Technische Angaben:



Die Video-DVD ist für DVD-Player optimiert, kann aber auch auf PC und Mac (mit Intel-Prozessor) abgespielt werden. Systemvoraussetzungen der Lernsoftware: Windows XP/Vista/7, Mac OS 10.5/10.6, Arbeitsspeicher 1024 MB RAM, Bildschirmauflösung 1024 x 768 Pixel.



Seiten: 0, Erscheinungsdatum: 15.12.2010, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1937

 

Shop durchsuchen

Publikation zum Thema

lehrerheft_zwangsarbeit_400.jpg

Zwangsarbeit 1939-1945. Lehrerheft

Über zwölf Millionen Menschen leisteten Zwangsarbeit für das nationalsozialistische Deutschland. Dieses Lehrerheft zur DVD-Edition "Zwangsarbeit 1939-1945. Erinnerungen und Geschichte. Zeitzeugen-Interviews für den Unterricht" bietet Informationstexte, Unterrichtstipps und Aufgabenvorschläge. Weiter...

Zum Shop

Ausprobiert: “Zwangsarbeit 1939-1945”

Ausprobiert: "Zwangsarbeit 1939-1945"

Eine Lehrerin spricht auf "werkstatt.bpb.de – Digitale Bildung in der Praxis" über den Einsatz der DVDs und Lehrmaterialien im Unterricht. Weiter... 

Publikationen zum Thema

Teaser Link www.chotzen.de

chotzen.de

Auf der Webseite wird die Geschichte der deutsch-jüdischen Familie Chotzen vom Beginn des Ersten We...

Baracke im KZ Ravensbrück

Ravensbrück – Überlebende erzählen

Im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück hatten die Nazis zwischen 1939 und 1945 rund 132.000 Frau...

Schwarz-Weiß-Foto: Eine Gruppe von Juden, darunter ein kleiner Junge, wird  von bewaffneten deutschen Soldaten am 19. April 1943 mit erhobenen Händen aus dem Warschauer Ghetto geführt. Das Bild gehörte zu einem Bericht von SS-General Stroop an seinen Kommandeur und wurde als Beweis in den Kriegsverbrecherprozessen in Nürnberg im Jahr 1945 eingeführt. Die französische Zeitung "Le Figaro" berichtete am 23. Mai 1998, dass Tsvi Nussbaum, ein in Palästina geborener und heute in New York lebender Mann, vermutlich der Junge mit den erhobenen Händen sei.

Nationalsozialismus

Die Angebote der bpb unterstützen Sie bei der Thematisierung des Nationalsozialismus, Holocaust und...

WeiterZurück

Zum Shop