>>> Alles zur Bundestagswahl 2017 <<<
bpb-Publikationen
Handreichung, "Kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus"Neu: Handreichung, "Kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus"

Weitere

Handreichung "Kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus"

11 Aktivitäten für die schulische und außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung

Die Handreichung "Kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus" beinhaltet elf von ausgewiesenen Praktikerinnen und Praktikern erprobte Methoden, die in der schulischen, aber auch in der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung eingesetzt werden können. Das Zusatzmaterial wird über einen Download zur Verfügung gestellt.

0,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Die Broschüre "Kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus", die erste Ausgabe der Reihe "Gekonnt Handeln", ist eine methodische Handreichung für Pädagoginnen und Pädagogen, Teamerinnen und Teamer. Die elf erprobten und extra für dieses Heft ausgewählten Methoden sind ausführlich beschrieben, einschließlich Hinweisen zu 'best' und 'worst' practice. Die Auswahl beinhaltet Aktivitäten, die für den Einstieg geeignet sind, aber auch solche für eine Zielgruppe, die sich bereits ausführlich mit der Materie beschäftigt hat. Thematisch bietet sie Möglichkeiten Antijudaismus zu bearbeiten, den ‚klassischen‘ Antisemitismus, aber auch entsprechende Vorurteile im Kontext des Nahost-Konflikts. Das zur Durchführung notwendige Zusatzmaterial kann über eine Downloadseite der bpb heruntergeladen werden. Ergänzt werden diese Ausführungen durch eine kommentierte Auswahlbibliographie mit Schwerpunkt auf methodische Handreichungen und leicht zugänglicher Literatur zum Thema.



Herausgeber: bpb, Seiten: 48, Erscheinungsdatum: Oktober 2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 9655

 

Shop durchsuchen

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter? Weiter...