bpb-Publikationen
Coverbild bpb:magazin 1/2016Neu: Coverbild bpb:magazin 1/2016

bpb:magazin

bpb:magazin 1/2016

In der Ausgabe des bpb:magazins 1/2016 geht es um die auf Europa ruhenden Hoffnungen, die Herausforderungen, vor denen Europa steht und um die Grenzen Europas. Neben dieser Bestandsaufnahme, finden Sie Beiträge über Populismus in Deutschland und die Aktivitäten der bpb. Auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb sind wie gewohnt wieder im Heft.

  vergriffen

Inhalt

Die Vision eines geeinten und solidarischen Europas steht auf der Kippe – dieser Eindruck konnte in den letzten Monaten immer wieder entstehen. Einzelne Länder errichten eine „neue Eiserne Grenze“, andere kündigen die inner-europäische Solidarität bei der Flüchtlingsfrage auf, wieder andere stellen ihre EU-Mitgliedschaft in einem Referendum gänzlich zur Disposition. Sind die Aussichten wirklich so düster? In Reportagen und Interviews werden in diesem bpb:magazin verschiedene Perspektiven aufgezeigt.

Ein weiterer Themenschwerpunkt des Heftes ist Populismus. Wer sind die populistischen Akteure und was wollen sie? Einblicke geben ein Erfahrungsbericht aus Dresden und ein Streitgespräch über die Frage, wie politische Bildung mit dem Phänomen umgehen kann. Außerdem erklärt der Bonner Politikwissenschaftler Frank Decker zentrale Begriffe der Populismus-Debatte.

Darüber hinaus wollen wir dieses Heft nutzen, um über unsere eigene Arbeit zu berichten. Was die bpb gemacht hat, was unsere aktuellen Themen sind und wie es mit der politischen Bildung weitergehen soll, all das finden Sie im dritten Teil dieses Heftes.

Natürlich bietet das bpb:magazin auch wieder umfassende Informationen zu den bpb-Angeboten und die aktuelle Backlist mit lieferbaren Titeln aus unserem Programm.

Kostenloses Abonnement Über dieses Formular können Sie die kommenden Ausgaben des bpb:magazins kostenlos abonnieren.



Herausgeber: bpb, Seiten: 50, Erscheinungsdatum: März 2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 9100

 

Shop durchsuchen