bpb-Publikationen
Arbeitsmarktpolitik

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 27/2009)

Arbeitsmarktpolitik

Die Instrumente der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik haben sich im Laufe der Jahre ständig gewandelt. Die jüngste Vergangenheit wurde vor allem durch die sogenannten "Hartz-Gesetze" geprägt.

   vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (2.985 KB)

    Die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik gehört zu den zentralen und wichtigsten Politikfeldern. Dadurch, dass die Anzahl der von Arbeitslosigkeit Betroffenen nach der Wiedervereinigung bis heute konstant hoch geblieben ist, hat sie immer weiter an Bedeutung gewonnen. Ihre Instrumente haben sich im Laufe der Jahre ständig gewandelt. Die jüngste Vergangenheit ist vor allem durch die sogenannten "Hartz-Gesetze" geprägt worden. Sie traten ab 2003 nach und nach mit dem Ziel in Kraft, das Prinzip "Fördern und Fordern" zu stärken – ihre Wirkung bleibt jedoch umstritten. Für das nächste Jahr wird sogar wieder ein Anstieg der als arbeitsuchend Registrierten auf über fünf Millionen prognostiziert.



    Seiten: 48, Erscheinungsdatum: 29.06.2009, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 7927

  •  

    Shop durchsuchen