bpb-Publikationen
Coverbild 27. Januar - Gedenktag für die Opfer des NationalsozialismusNeu: Coverbild 27. Januar - Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Informationen zur politischen Bildung - aktuell

27. Januar - Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Der 27. Januar, Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, ist der Gedenktag für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Deren Auswirkungen werden am Beispiel von sechs Opfergruppen verdeutlicht, die auch nach 1945 lange um Anerkennung kämpfen müssen. Ein Plädoyer für ein zeitgemäßes Gedenken und für Wachsamkeit gegenüber Ausgrenzung und Überlegenheitsideologien.

0,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Achtung! Verlängerung der Lieferzeiten
Aufgrund des derzeitigen außergewöhnlich hohen Bestellaufkommens verlängert sich die unten angegebene Lieferzeit um weitere 3-5 Werktage.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

    in den Warenkorb

Inhalt

Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz befreit. Gut fünf Jahrzehnte später erklärte die Bundesrepublik Deutschland dieses Jahresdatum zum Gedenktag für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Die von 1933 bis 1945 andauernde Diktatur kehrte sich bewusst vom Denken der Gleichwertigkeit aller Menschen ab und unterteilte sie nach rassistischen Kategorien in "lebenswert" und "lebensunwert". Unter dieser Maßgabe verfolgten und ermordeten die Nationalsozialisten millionenfach Juden, Sinti und Roma, Homosexuelle, geistig und körperlich Behinderte. Anhand von Einzelschicksalen wird ihre gnadenlose Verfolgung und Ermordung dargestellt. Schließlich geht diese Info aktuell der Frage nach, wie Erinnerungsarbeit in Schule und Alltag im 21. Jahrhundert bewältigt werden kann.



Autor: Gernot Jochheim, Seiten: 16, Erscheinungsdatum: Dezember 2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 4023

 

Shop durchsuchen