bpb-Publikationen
Coverbild Sozialer Wandel in Deutschland

Informationen zur politischen Bildung (Heft 324)

Sozialer Wandel in Deutschland

Wie hat sich die Gesellschaft in Deutschland seit 1945 verändert, wie präsentiert sie sich aktuell und wie ist sie für künftige Herausforderungen gerüstet? Eine sozialhistorisch und empirisch ausgerichtete Betrachtung in den Bereichen Bevölkerungsstruktur und -entwicklung, materielle Lebensbedingungen, soziale Schichtung, Migration und Integration, Bildungssituation sowie geschlechtsspezifische Ungleichheiten bietet Antworten.

0,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

    in den Warenkorb

Inhalt

Vor 70 Jahren lag Deutschland in Trümmern und hatte aufgehört, als Staat zu existieren. Derzeit ist es eine politisch stabile, wirtschaftsstarke Demokratie, die ihrer Gesellschaft einen vergleichsweise hohen Standard an Wohlstand, Freiheits- und Gleichheitsrechten und Rechtssicherheit bietet. Wie kam es dazu, und was fördert der genauere Blick zutage? Gestützt auf empirische Daten und veranschaulicht durch Tabellen und Grafiken präsentiert die Darstellung zentrale Teil- und Problembereiche des sozialen Wandels in Deutschland seit 1945 und nimmt dabei immer wieder die Entwicklung in Ost- und Westdeutschland vergleichend in den Blick. Struktur und Entwicklung der Bevölkerung, materielle Lebensbedingungen, Arm und Reich, Migration und Integration, Bildungssituation sowie geschlechtsspezifische Ungleichheiten werden so einer Bestandsaufnahme unterzogen, aus der sich Rückschlüsse auf künftige Herausforderungen ziehen lassen.



Herausgeber: bpb, Seiten: 83, Erscheinungsdatum: Dezember 2014, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 4324