beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend

Übersicht aller Berichte

Vertiefungsworkshop zu Sektion 1 mit Moderatorin Dr. Asiye und Prof. Dr. Steffen Mau

Sektion 1 – Arm und Reich – Soziale Ungleichheit

"Wohlstand für alle" ist das zentrale Versprechen der sozialen Marktwirtschaft. Doch wie erreicht man diesen Zustand und wie hat sich die Ungleichheit in der Gesellschaft in den letzten 50 Jahren entwickelt? In Sektion 1 wurden die grundlegenden Entwicklungen und Tendenzen sozialer Ungleichheit betrachtet. Weiter...

Isabell Hoffmann (Bertelsmann Stiftung), Sektion 2

Sektion 2 – Europa zwischen Inklusion und Exklusion

Immer mehr Bürgerinnen und Bürger verlieren das Vertrauen in die Europäische Union. Doch wie viel Unbehagen und Ungleichgewicht kann das friedliche Zusammenleben in den europäischen Demokratien verkraften? Dazu vier Inputvorträge aus Sektion 2. Weiter...

Uli Hellweg, (IBA Hamburg GmbH), Prof. Dr. Benjamin Barber und Moderatorin Kathrin Latsch.

Sektion 3 – Die Entwicklung der Städte

Immer mehr Menschen strömen in den urbanen Raum: Im Jahr 2020 werden es Schätzungen zufolge bereits 75 Prozent der Weltbevölkerung sein. Städte werden so zu Orten der Verheißung auf ein besseres Leben – aber auch zur treibenden Kraft sozialer Ausgrenzung. Eine Sektion über Lebens(t)räume. Weiter...

Nuran Yigit, Sektion 4

Sektion 4 – Exklusion und Inklusion

Wer bleibt draußen, wer drinnen – und wer bestimmt das? Wenn Zugehörigkeit und Ressourcen asymmetrisch verteilt sind, ist Teilhabe gefährdet. Was kann man hier tun? Eine Sektion über Macht, Gerechtigkeit und Intersektionalität. Weiter...

13. Bundeskongress Politische Bildung

Sektion 5 - "Leistungskörper" für die Leistungsgesellschaft? Der getunte Mensch

Ist der menschliche Körper fundamental fehlerhaft und sollte optimiert werden? Ist es legitim, unser Gehirn mit Medikamenten zu pushen? Und ist die langsame Verschmelzung von Mensch und Maschine nichts weiter als die logische Fortführung der Evolution? Weiter...

Moderator Andreas Kolbe, (Deutschlandfunk), Sabria David (Slow Media Institut) und Tim Cole (Kolumnist und Autor)

Sektion 6 – Wandel der Arbeitswelt

Was haben Taxifahrer, Immobilienmakler und Restaurantköche gemeinsam? Ihre Berufsbilder könnten in den nächsten 20 Jahren verschwinden, ihre Arbeit von Maschinen erledigt werden. Digitalisierung und Automatisierung schreiten voran und verändern unsere Arbeitswelt tiefgreifend. Weiter...

Christoph Kucklick

Sektion 7 – Technologischer Fortschritt, Datenmonopole und das Internet der Dinge

Ob Big Data, Smart Cities oder untereinander kommunizierende Maschinen im Internet der Dinge: Der Einfluss von Technologien auf unsere Gesellschaft und das Leben jedes Einzelnen ist größer als wir denken. Es wird Zeit mitzugestalten und nicht nur über Szenarien zu reden. Weiter...

Prof. Dr. Christoph Butterwegge, Universität zu Köln

Sektion 8 – Soziale Ungleichheit – Was kann die Gesellschaft leisten?

Diskriminierung von Menschen aufgrund von Religion, sexueller Orientierung oder sozialem Status: Die Thematik dieser Sektion ist so vielfältig wie unsere Gesellschaft. Wie kann aber diese Vielfalt geschützt werden? Und wie können wir eine Anerkennungskultur für Vielfalt entwickeln? Weiter...

Politik neu denken? Dr. Behrouz Khosrozadeh (Universität Göttingen) während Sektion 9.

Sektion 9 – Politik neu denken?

Geringe Wahlbeteiligung, Politikverdrossenheit, religiöse und politische Radikalisierung junger Menschen: Große Gruppen der Gesellschaft sehen ihre Interessen nicht mehr durch traditionelle politische Strukturen repräsentiert. Was kann, was muss geschehen, damit Politik wieder zur Sache aller wird? Weiter...

Prof. Dr. Waltraud Meints-Stender (Hochschule Niederrhein) während Sektion 10, der BuKo 2015.

Sektion 10 - Ohne Satz 3 unpolitisch?

Jede Debatte über die Ausrichtung politischer Bildung macht zwangsläufig das Politische zum Gegenstand von Bildungsprozessen. Ihre Ziele, Inhalte und Vorgehensweisen werden dabei selbst politisch verhandelt. Wie eminent komplex politisch damit auch wissenschaftliche Diskurse geführt werden müssen, wurde in Sektion 10 deutlich. Weiter...

Dr. Nils aus dem Moore (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung) und Prof. Dr. Michael Braungart (Lehrstuhl für Cradle to Cradle Innovation und Qualität, Rotterdam School of Management, Erasmus Universität) während Sektion 11.

Sektion 11 - Globale Gerechtigkeit – Post-Wachstumsökonomie

Vermögenssteuer, Phosphat-Kreislauf, "Nacktfliegen": Teilnehmer der Sektion 11 zum Thema globale Gerechtigkeit waren im Nachdenken und Diskutieren gefordert. Weiter...

Jens Berger, Giacomo Corneo und Andreas Kolbe während Sektion 12 - Krise des Kapitalismus?

Sektion 12 – Neuere Entwicklung des Kapitalismus - Krise des Kapitalismus?

Der Kapitalismus steckt in der Krise – hierzu herrschte Einigkeit. Wie die wachsende Ungleichheit in der Vermögensverteilung bekämpft werden kann, ob es sich um ein strukturelles Problem handelt und ob es Alternativen gibt – darüber gingen die Meinungen auseinander. Weiter...

 

Partner

Der Bundeskongress 2015 wird veranstaltet vom Bundesausschuss Politische Bildung (bap), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung und der bpb. Weiter... 

Universität Duisburg-Essen

Der Veranstaltungsort

Für den 13. Bundeskongress hat der Campus Duisburg den rund 1.000 Kongressteilnehmern seine Tore geöffnet. Die bpb und Ihre Kooperationspartner bedanken sich herzlich! Weiter... 

Coverbild Handbuch BürgerbeteiligungSchriftenreihe (Bd. 1200)

Handbuch Bürgerbeteiligung

Menschen engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der politischen Partizipation. Das Handbuch ist nformationsquelle und bietet einen Einstieg ins Thema. Weiter...