Boykottaktion gegen jüdische Geschäfte am 1. April 1933. Die Herrschaft der Nationalsozialisten bedeutet für die deutschen Juden von Anfang an eine antisemitische  Politik der Diskriminierung und Verdrängung.

Schlagwort: Holocaust

suche-links1 2 3 .. 12suche-rechts

16  Natan Sznaider

Natan Sznaider

Natan Sznaider sprach in seinem Beitrag über die Erinnerung in einer globalisierten Welt. Er ging in seiner Rede u.a. den Fragen nach: Welche Rolle spielt die Erinnerung an die Shoah in ...

Mehr lesen


17  Zivilgesellschaft

Zivil vs. unzivil

Der Nationalsozialismus war eine Folge des Versagens der Zivilgesellschaft. Auch nach dem Fall der Mauer 1989 wurde in den neuen Ländern nicht ausreichend in den Aufbau zivilgesell- ...

Mehr lesen


18  Antisemitismus

Antisemitismus

Antisemitismus ist eine Gesellschaftstheorie, die so viel Anreiz bietet, weil sie für alles Schlechte dieser Welt einen Schuldigen benennt. Hat es also gar keinen Sinn, etwas dagegen zu ...

Mehr lesen


19  Antisemitismus

Schulungsort für den Massenmord

Hetzreden gehörten hier zum Programm: In der ehemaligen ADGB-Bundesschule in Bernau wurden Funktionsträger der NSDAP geistig vorbereitet auf die verbrecherischen Ziele des ...

Mehr lesen


20  Täter und Opfer

Leugnen aus Tradition

Die Leugnung des Holocaust hat Tradition: Schon im Frankfurter Auschwitz-Prozess 1963 leugneten viele der nationalsozialistischen Täter ihre Schuld. Ihre Strategie aus Lüge und ...

Mehr lesen


21  Gesellschaft und Wirtschaft

Die Bedeutung der Shoah in der israelischen Gesellschaft

Mit dem Eichmann-Prozess 1961 begann die israelische Gesellschaft sich mit der Shoah und ihren Überlebenden auseinanderzusetzen. Heute ist das Gedenken an die Shoah in Israel so breit ...

Mehr lesen


22  Flucht- und Asylmigration

Flucht und Asyl seit 1990

"Politisch Verfolgte genießen Asylrecht" - jedoch nicht mehr unbeschränkt. Die Voraussetzungen für die Aufnahme von Flüchtlingen haben sich seit dem Wandel der Asylmigration nach 1990 ...

Mehr lesen


23  Dossier: Ravensbrück – Überlebende erzählen

Literatur

Mehr lesen


24  Dossier: Ravensbrück - Überlebende erzählen

Literatur

Mehr lesen


25  4 DVD-ROM + 4 DVD-Video

Zeugen der Shoah. Fliehen – Überleben – Widerstehen – Weiterleben.

In zwölf Video-Interviews berichten Überlebende der nationalsozialistischen Verfolgung vom Fliehen, Überleben, Widerstehen und Weiterleben. Die Freie Universität Berlin hat dazu eine ...

Mehr lesen


26  Dossier

Geheimsache Ghettofilm

Frühjahr 1942 im Warschauer Ghetto, unmittelbar vor Beginn des Massenmords: Ein NS-Filmteam dreht, ein Rohschnitt entsteht. Warum entstanden die Propagandaaufnahmen im Ghetto? Wie kann mit ...

Mehr lesen


27  Geheimsache Ghettofilm

Ghettos in Osteuropa — Definitionen, Strukturen, Funktionen

Mindestens die Hälfte aller ermordeten Juden Europas musste eine Zeitlang in einem Ghetto leben – der Kontrolle und dem Terror des deutschen Regimes ausgesetzt. Den Ghettos kam im ...

Mehr lesen


28  Das Warschauer Ghetto

"Todesurteil über die größte jüdische Stadt Europas"

Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki überlebte das Warschauer Ghetto. In seiner Gedenkrede im Deutschen Bundestag spricht er über die Deportation der Juden aus dem Ghetto. Er selbst ...

Mehr lesen


29  Geheimsache Ghettofilm

Das Warschauer Ghetto

Bis 1939 befand sich in Warschau die größte jüdische Gemeinde Europas – die Stadt war eine pulsierende Metropole auch des jüdischen Lebens. Nach dem deutschen Überfall auf Polen und ...

Mehr lesen


suche-links1 2 3 .. 12suche-rechts

Publikationen zum Thema

Coverbild Der Holocaust

Der Holocaust

Kein historisches Ereignis scheint so präsent und aufgearbeitet wie der Holocaust. Und doch ist das...

Coverbild Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust

Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust

Der Wille zu Expansion und Krieg bestimmte von Beginn an die NS-Herrschaft, es galt neuen "Lebensrau...

Zum Shop

Lexika-Suche