30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
X. Zukunftsforum Islam

Workshops

X. Zukunftsforum Islam

Workshop 1: Psychosoziale Betreuung und Seelsorge nach muslimischem Menschenbild – im Krankenhaus. Notfallbegleitung von Muslimen

"Seelsorge ist trendy geworden." Vor diesem Hintergrund steigt die Bedeutung einer Professionalisierung der seelsorglichen Tätigkeit sowie fester Ausbildungsstandards. Sind eigene Strukturen für Muslime in diesem Zusammenhang sinnvoll und notwendig? Und welche Bedeutung hat die fehlende Finanzierung? Die Krankenhaus- und Notfallseelsorge war das Thema in diesem Workshop.

Mehr lesen

X. Zukunftsforum Islam

Workshop 2: Wohlfahrtspflege für Muslime – Bedeutung, Verständnis und Begründung und Wohlfahrtspflege als Förderer politischer Mündigkeit

"Welche Rolle kann eine islamische Wohlfahrtspflege für die gesellschaftlichen Integration von Muslimen spielen?" - diese Fragestellung des 2. ZF-Islam-Seminars gewinnt durch die Ankunft hunderttausender großteils muslimischer Flüchtlinge derzeit brennend an Aktualität.

Mehr lesen

X. Zukunftsforum Islam

Workshop 3: Islamische Positionen zu bioethischen Fragen

Wie gehen Muslime in Deutschland mit bioethischen Fragen um? Diesem komplexen Thema widmeten sich die Islamwissenschaftlerin Dr. Katrin Simon und die islamische Theologin Fatma Aydinli. Zentraler Begriff des Workshops – sowohl inhaltlich wie auch methodisch – war die Pluralität.

Mehr lesen

X. Zukunftsforum Islam

Workshop 4: Islamische Wohlfahrtspflege in Deutschland: Notwendigkeit und Möglichkeiten

Gesellschaftliche Realitäten machen einen Wandel in der islamische Wohlfahrtspflege in Deutschland unumgänglich. Die Verbände der freien Wohlfahrtspflege sind aufgerufen, die Gründung muslimischer Träger zu unterstützen. Dabei gefragt sei auch der Abbau von Vorurteilen insbesondere im kommunalen Raum.

Mehr lesen

X. Zukunftsforum Islam

Workshop 5: Von der Hinterhofmoschee zum multifunktionalen Träger – Professionalisierung islamischer Organisationen

Die Bandbreite sozialer Tätigkeiten der Moscheegemeinden ist immens. Die Finanzierung ist jedoch auch deswegen schwierig, weil es weit weniger (zahlende Förder-)mitglieder als Nutzer_innen/Betende gäbe. Schon deswegen könnten soziale Angebote nur sekundär angeboten werden.

Mehr lesen

X. Zukunftsforum Islam

Workshop 6: Muslimische Seelsorge in Deutschland – Aufgabe, Perspektive und Herausforderung

Die Aufgabe des Seelsorgers in der pluralen deutschen Gesellschaft gleiche der Arbeit eines Gärtners, sagte Dr. Mahmoud Abdallah von der Universität Tübingen: So wie die Pflanzen im Garten unterschiedliche Bedürfnisse haben, müsse eine zeitgemäße Seelsorge, auch die muslimische, multiperspektivisch sein.

Mehr lesen

X. Zukunftsforum Islam

Workshop 7: "Kafala": Das islamische Konzept der Waisen- und Behindertenfürsorge

Angesichts der wachsenden Zahl von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, stellt sich die Aufgabe sich intensiver mit der Kafala - dem islamische Konzept der Waisen- und Behindertenfürsorge - zu beschäftigen.

Mehr lesen

X. Zukunftsforum Islam

Workshop 8: "Sterbehilfe und Sterbebegleitung bei muslimischen Patientinnen: Perspektiven, Kontroversen und Erfahrungen"

Angesichts von bis zu 20 Prozent muslimischen Patienten in Krankenhäusern werde das Klinikpersonal nahezu täglich mit Schwer- und Schwerstkranken konfrontiert. Jedoch gibt es leider keinen Diskurs über Sterbehilfe in den muslimischen Gemeinden und die Position des Islam zu Sterbehilfe sei indes völlig ungeklärt.

Mehr lesen

Veranstaltungsdokumentation (September 2014)

IX. Zukunftsforum Islam

Die Bundeszentrale für politische Bildung veranstaltete vom 12. – 14. September 2014 zum neunten Mal das Zukunftsforum Islam, das nicht-organisierten Muslim/innen, aber auch im interkulturellen oder interreligiösen Dialog tätigen Nichtmuslim/innen einen Ort der Vernetzung und des Austausches bietet. Dabei sind vor allem Personen angesprochen, die sich im sozialen, künstlerischen, pädagogischen oder wissenschaftlichen Bereich als bürgerschaftliche Akteure zu Themen einbringen, die den Islam in Deutschland betreffen. In diesem Jahr widmete sich das Forum dem Thema Identitätsbildung und Identitätspolitik in der Einwanderungsgesellschaft.

Mehr lesen

Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen