30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Veranstaltungen: Dokumentation

Prävention wofür? Demokratieverständnisse in politischer Bildung und sozialer Arbeit

24.-25. September 2019 | Frankfurt am Main

Hände halten ein weißes, unbeschriftetes Schild in die Höhe. (© Getty Images)

Die Akteure aus politischer Bildung und anderen Feldern der Prävention sind sich häufig einig in Bezug auf Gefahren für die Demokratie, die als Extremismus, Menschenfeindlichkeit oder Populismus beschrieben werden – je nach Perspektive mit den Unterarten rechts, links oder islamistisch. Wo keine Einigkeit herrscht, wird zumindest heftig diskutiert.

Was bei der Beschäftigung mit den Gegnern der Demokratie bisweilen jedoch ausbleibt, ist eine positive Beschreibung dessen, was erreicht werden soll. Was meinen wir, wenn wir von Demokratie sprechen? Nur die freiheitliche demokratische Grundordnung? Oder eher ein universelles, nicht allein auf Deutschland bezogenes Konzept? Was gehört zur Demokratie dazu und was nicht? Wofür setzen sich politische Bildung und soziale Arbeit in Abgrenzung zu undemokratischen Politikentwürfen ein? Gibt es einen Minimalkonsens, auf den sich die Professionen berufen können? Wenn wir Prävention machen, wollen wir dann nur etwas verhindern oder auch etwas erreichen?

Die Fachtagung sollte zur Reflexion des Berufsverständnisses in politischer Bildung, sozialer Arbeit und anderen Fachgebieten der Prävention beitragen und wird hier dokumentiert.
Tagungsfilm der Fachtagung "Prävention wofür? Demokratieverständnisse in politischer Bildung und sozialer Arbeit" (© bpb)

Plenum von oben

Tagungsbericht: Prävention wofür? Demokratieverständnisse in politischer Bildung und sozialer Arbeit

Wie verliefen die Diskussionen in Frankfurt? Was bewegte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer? Gibt es einen Konsens über den Kern unterschiedlicher Demokratieverständnisse? Machen politische Bildung und soziale Arbeit in ihrem Selbstverständnis überhaupt Prävention? Der Tagungsbericht von Johannes Bluth.

Mehr lesen

Thomas Krüger

Eröffnungsrede: Prävention wofür? Demokratieverständnisse in politischer Bildung und sozialer Arbeit

Politische Bildung und soziale Arbeit werden regelmäßig in den Bereichen Demokratieförderung und Extremismusprävention verortet. Was kann Demokratie in diesem Umfeld bedeuten? Was bringen diese Zuschreibungen mit sich? Die Eröffnungsrede zur Fachtagung vom Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger.

Mehr lesen

Videomitschnitte von der Fachtagung

Impressionen der Fachtagung

Das vollständige Programm der Fachtagung

Hände halten ein weißes, unbeschriftetes Schild in die Höhe.

Programm der Fachtagung

Hier finden Sie das Programm der Fachtagung "Prävention wofür? Demokratieverständnisse in politischer Bildung und sozialer Arbeit".

Mehr lesen

Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen