30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Veranstaltungen: Dokumentation

22.10.2019

43. bpb:forum "Debate Watching Party"

Digitales Europa, nachhaltiges Europa, Zukunft Europa? Live-Duell der EU-Spitzenkandidaten und Kandidatinnen im bpb:medienzentrum in Bonn

Digitales Europa, nachhaltiges Europa, Zukunft Europa? Die bpb lud im April 2019 zur Debate Watching Party ein, der einzigen europaweiten Debatte, die sich speziell an junge Leute richtet.

Flyer der "Maastricht Debate 2019"Flyer der "Maastricht Debate 2019" (© POLITICO Europe)

Im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament lud die Bundeszentrale für politische Bildung ein zur

Debate Watching Party
am 29. April um 18.30 Uhr
im bpb:medienzentrum,
Adenauerallee 86 in Bonn.

Bei Snacks und Drinks schauten wir das Live-Duell der Spitzenkandidaten und Spitzenkandidatinnen, die für das Amt des Präsidenten/der Präsidentin der Europäischen Kommission antraten und diskutierten im Anschluss darüber, wie sich die Kandidaten und Kandidatinnen geschlagen haben. Übertragen wurde die Debatte live aus dem Theater aan het Vrijthof in Maastricht über den Youtube-Kanal von POLITICO Europe.

Vor der Live-Übertragung auf der großen Leinwand schalteten wir zur euro|topics-Korrespondentin Ulrike Christl, mit der wir gemeinsam einen Blick in die europäische Presse warfen und erfuhren, wie in den verschiedenen Ländern über die Wahl diskutiert wurde. Im Anschluss an die Debatte stand Enrico Liedtke, Dozent für Parteiendemokratie in der EU an der Universität Bonn, für Fragen zur Wahl zur Verfügung.

Die #MaastrichtDebate ist die einzige europaweite Debatte, die sich speziell an junge Leute richtet. Sie wurde organisiert vom European Youth Forum, der Universität und Stadt Maastricht, POLITICO Europe und dem European Journalism Center, um die Themen der jungen Europäerinnen und Europäer sichtbarer zu machen. Die Veranstaltungssprache war Englisch.

Mit dabei waren:
  • Bas Eickhout, European Green Party (EGP)
  • Frans Timmermans, Party of European Socialists (PES)
  • Violeta Tomić, Party of the European Left (PEL)
  • Manfred Weber, European People's Party (EPP)
  • Jan Zahradil, Alliance of European Conservatives and Reformists in Europe (ACRE)
  • Guy Verhofstadt, Alliance of Liberals and Democrats for Europe (ALDE).
Ryan Heath, Politik-Redakteur bei POLITICO Europe, und Rianne Letschert, Rektorin der Universität Maastricht, moderierten den Abend.

Bei der Live-Debatte erklärten die Kandidaten und die Kandidatin, wie sie zu den folgenden drei Hauptthemen stehen:
  1. Digitales Europa
  2. Nachhaltiges Europa
  3. Die Zukunft Europas
Fragen stellen konnten der Moderator/die Moderatorin, das Publikum vor Ort und alle Online-Zuschauer und Online-Zuschauerinnen über das Netz.

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "The Maastricht Debate 2019 - Who will be the next President of the European Commission? - YouTube" von www.youtube-nocookie.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube-nocookie.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen