Veranstaltungen: Dokumentation

Bensberger Gespräche 2012

Umbruch in Nordafrika: Demokratische Erneuerung und Social Media - Herausforderung für eine politische Neujustierung

21.3.2012
Mit großer Aufmerksamkeit verfolgt die Weltöffentlichkeit die Demokratisierungsbestrebungen der arabischen Länder. Welche Rolle spielen die sozialen Medien in den revolutionären Ereignissen? Die geostrategischen und sicherheitspolitischen Folgen dieser Umbrüche müssen neu diskutiert werden und insbesondere mit Blick auf Israel wird die Komplexität der Lage bewusst.
Arabischer Frühling (© istock.com)
Während der Tagung wurden die Entwicklungen des Umbruches in den arabischen Ländern analysiert. Zur Diskussion wurden die kurz- und langfristigen Folgen dieser Ereignisse gestellt. Dabei wurde der Fokus auf die Demokratisierungsprozesse und die daraus folgenden Herausforderungen für die Europäische Gemeinschaft und Deutschland explizit gelegt. In einer Podiumsdiskussion sollte das Spannungsfeld der deutschen Außenpolitik beleuchtet und kritisch hinterfragt werden. Die Auswirkungen der Umbrüche auf Israel wurde mit einem Experten aus der Region vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt der Auseinandersetzung war die Rolle der sozialen Medien. Ihr potentieller Beitrag zur Demokratieförderung wird in Politik und Wissenschaft zunehmend kontrovers diskutiert. Während der Veranstaltung hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, über Blogs und Twitter Soundclouds aktiv am Tagungsgeschehen mitzuwirken. In ausgewiesenen Workshops wurde an einem Abend eine Einführung in die Handhabung und den Einsatz der Web 2.0 Werkzeuge angeboten.

Montag, 23.01.2012



Grußwort
PDF-Icon Rede (PDF-Version: 66 KB) von »Thomas Krüger«, Präsident der bpb, Bonn

Festvortrag
PDF-Icon Revolution - Transformation - Demokratie - Die neuen Kräfteverhältnisse im arabischen Raum (PDF-Version: 69 KB) »Prof. Dr. Volker Perthes«, Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin

Podiumsdiskussion:
PDF-Icon Was bedeutet die Situation in Afrika für die deutsche Sicherheits- und Außenpolitik? (PDF-Version: 84 KB)
Teilnehmende:
»Dr. Hardy Ostry«, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin, Teamleiter Afrika und Naher Osten
»Dr. Rolf Mützenich«, MdB Außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
»Prof. Dr. Joachim Koops«, Vesalius College/ Institute for European Studies, Brüssel
Moderation: »Adelheid Feilcke-Tiemann«, Deutsche Welle, Bonn

PDF-Icon Abendworkshops (PDF-Version: 60 KB)
  • Twitter: Partizipation in 140 Zeichen
  • Blogs: Investigativ und meinungszentriert
  • Webvideo und Podcast: Live, authentisch, multimedial
  • Facebook: In sozialen Netzwerken politisch aktiv sein
»Guido Brombach«, DGB-Bildungswerk e.V., »Ute Demuth«, freie Trainerin, »Karsten Lucke«, »Anselm Sellen«, Europahaus Marienberg

Dienstag, 24.01.2012



Input 1
Die Zukunft der Jugend in Nordafrika
»Sebastian Sons«, Deutsches Orient Institut, Berlin
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 58 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 956 KB)

Input 2
Neues Arabien? Machtverschiebungen und geostrategische Auswirkungen
»Dr. Florence Gaub«, NATO Defense College, Rom
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 73 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 1.583 KB)

Workshop 1
Die Zukunft der Jugend in Nordafrika
»Sebastian Sons«, Deutsches Orient Institut, Berlin
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 96 KB)

Workshop 2
Neues Arabien? Machtverschiebungen und geostrategische Auswirkungen
»Dr. Florence Gaub«, NATO Defense College, Rom
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 95 KB)

Input 3
Internationale Gemeinschaften und die Konsequenzen für die EU-Politik
»Almut Möller«, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 82 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 155 KB)

»Prof. Dr. Tobias Schumacher«, Universität Lissabon, Institut für Politikwissenschaft
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 88 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 108 KB)

Input 4
Revolution mit Twitter, Facebook und Co. Die Bedeutung digitaler Vernetzung für die Demokratiebewegung in Nordafrika
»Dr. Jan-Hinrik Schmidt«, Hans-Bredow- Institut, Hamburg
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 78 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 1.188 KB)

»Zahi Alawi«, Journalist, freier Redakteur Deutsche Welle TV, Bonn
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 63 KB)

»Dr. Anita Breuer«, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 83 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 1.452 KB)

Workshop 3
Internationale Gemeinschaften und die Konsequenzen für die EU-Politik
»Almut Möller«, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin
»Prof. Dr. Tobias Schumacher«, Universität Lissabon, Institut für Politikwissenschaft
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 79 KB)

Workshop 4
Revolution mit Twitter, Facebook und Co. Die Bedeutung digitaler Vernetzung für die Demokratiebewegung in Nordafrika
»Dr. Jan-Hinrik Schmidt«, Hans-Bredow- Institut, Hamburg
»Zahi Alawi«, Journalist, freier Redakteur Deutsche Welle TV, Bonn
»Dr. Anita Breuer«, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 100 KB)

Mittwoch, 25.01.2012



Erfahrungen und Eindrücke als Verteidigungsattaché in Ägypten 2008 - 2011
»Oberst i.G. Albert Dietmann«, ehem. Verteidigungsattaché für Ägypten
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 61 KB)

Vortrag und Gespräch
Auswirkungen des arabischen Frühlings auf israelische Sicherheitsinteressen und die deutsche Außenpolitik
»Dr. Gil Yaron«, Publizist, Tel Aviv
PDF-Icon Vortrag (PDF-Version: 62 KB)
PDF-Icon Streitgespräch (PDF-Version: 65 KB)
Moderation: »Friedbert Meurer«, Deutschlandfunk, Köln

Spotlight: Partizipation während des Kongresses
»Guido Brombach«, DGB-Bildungswerk e.V., »Ute Demuth«, freie Trainerin, »Karsten Lucke«, »Anselm Sellen«, Europahaus Marienberg

Präsentation:
»http://prezi.com/5eanbe13tu_t/bensberger-gesprache/«
Film:
»http://www.youtube.com/watch?v=dooABYfPtGk&feature=youtu.be«
Fotos:
»http://www.flickr.com/photos/70183789@N02/with/6754191809/«

Die live-Dokumentation der Tagung finden Sie auf dem Tagungsblog: »http://www.bensberger-gespraeche.de/«

Tagungsdokumentation: Dr. Emmanuel I. Ede



 
Bensberger Gespräche 2013Veranstaltungsdokumentation (Februar 2013)

Bensberger Gespräche 2013

Die Energieversorgungssicherheit und ihre nationalen und globalen Voraussetzungen, Szenarien und Strategien wurden mit anerkannten Wissenschaftlern und politisch Verantwortlichen beleuchtet und diskutiert. Anschließend wurden in vier verschiedenen Sektionen Handlungsoptionen und sicherheitspolitische Positionierungen anhand von ausgewählten Regionen thematisiert. Der bevorstehende Abzug aus Afghanistan wurde am letzten Tag aus verschiedenen Blickwinkeln diskutiert. Weiter... 

Bensberger Gespräche 2011Veranstaltungsdokumentation (Januar 2011)

Bensberger Gespräche 2011

Thema der Bensberger Gespräche 2011 war "Die sicherheitspolitische Verantwortung Deutschlands". Ausgehend von der Frage, was unter "Sicherheit" zu verstehen ist, wurde unter anderem die Frage nach der Neuausrichtung der NATO, der Einbindung Russlands oder der Gemeinsamen Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik ebenso diskutiert, wie die nach der Verantwortung der Medien im Sicherheitsdialog. Weiter... 

Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops. Save the date:
Summer School
Tbilisi, Georgia | 13 to 17 July 2016 Weiter... 

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit eingeladenen Experten und Expertinnen zu Themen der politischen Bildung... Weiter... 

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers. Weiter... 

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden. Weiter... 

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Weiter... 

bpb-magazin Cover-Bildbpb:magazin

bpb:magazin 2/2015

Die neue Ausgabe des bpb:magazins ist dem Thema Flucht gewidmet. In Reportagen, einem Glossar und Berichten werden zentrale Aspekte der Debatte aufgegriffen. Außerdem bietet das Heft Beiträge zum Arabischen Frühling, dem Thema Mediennutzung und Datensicherheit sowie zahlreiche Hinweise aus bpb-Angebote und eine umfangreiche Backlist. Weiter... 

Coverbild Didaktik der inklusiven politischen BildungSchriftenreihe (Bd. 1617)

Didaktik der inklusiven politischen Bildung

Die Publikation geht der Frage nach, wie durch politische Bildung, inklusiv geplant und gestaltet, die politische Teilhabe aller ermöglicht werden kann. Denn Inklusion ist ein Menschenrecht, eine Aufgabe für alle. Der Fokus liegt auf der Förderung der Politikkompetenz von Menschen mit Lernschwierigkeiten. Weiter... 

Coverbild FlüchtlingeThemenblätter im Unterricht (Nr. 109)

Flüchtlinge

Die öffentliche Diskussion wird derzeit beherrscht von der wachsenden Zahl an Flüchtlingen in Deutschland – und nicht selten auch von Angst. Um Ängsten zu begegnen, braucht es vor allem eins: Information! Woher kommen Flüchtlinge, wohin fliehen sie, und warum? Und was hat das alles mit der Stadt Dublin zu tun? Weiter... 

Bundeskongress Politische Bildung, EröffnungBlog

Bundeskongress Politische Bildung

Mehr als 900 Teilnehmer diskutierten auf dem Bundeskongress Politische Bildung (21.-23.5) über das Zeitalter der Partizipation. Impressionen, Interviews und Artikel zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie im Blog zum Bundeskongress. Weiter... 

zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.