Open Air Kino am Checkpoint Charlie

2.6.2016

Tales of War – Open Air Kino am Checkpoint Charlie

Nach 70 Jahren Ende des Zweiten Weltkriegs, zeigten fünf zeitgenössische Filme, dass uns die Vergangenheit im Kino weiterhin beschäftigt. Überlebenskampf, Täterschaft, Widerstand, Verantwortung und Erinnerung. All dies waren zentrale Aspekte der "Tales of War".

Auf der Anklagebank: Sophie und Hans Scholl sowie Christoph Probst. Szene aus dem Film "Sophie Scholl – Die letzten Tage" von Marc Rothemund.Auf der Anklagebank: Sophie und Hans Scholl sowie Christoph Probst. Szene aus dem Film "Sophie Scholl – Die letzten Tage" von Marc Rothemund. (© X Verleih)

Vor 70 Jahren endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Die Überlebenden der deutschen Konzentrationslager wurden von den Soldaten der Alliierten befreit. Die Auseinandersetzung mit den Verbrechen des Nationalsozialismus ist keineswegs abgeschlossen.

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb widmete sich 2015 mit den Open Air Kinonächten am Checkpoint Charlie im Gedenkjahr ganz verschiedenen Aspekten der Kriegs- und Nachkriegszeit: Zerstörung durch die Nazis und Rettungsversuchen der Alliierten, Anpassung und mutigem Widerstand, Überlebenskampf und Täterschaft sowie gesellschaftlichem Umgang mit Verantwortung und Erinnerung nach dem Zusammenbruch des "Dritten Reichs".

In der Mitte Berlins, dem politischen Zentrum der NS-Diktatur, zeigten fünf Filme, die fast alle auf reale Biografien zurückgehen, wie Vergangenheit im Kino die Zuschauerschaft weiterhin beschäftigt.

Die Open Air Kino Reihe "Tales of War" wurde kuratiert von Dr. Sonja M. Schultz.

Das Programm aus 2015 im Überblick

Monuments Men
Zeit: Donnerstag, 13. August 2015, um 21:00 Uhr
PDF-Icon Handout (701 KB)

Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat
Zeit: Donnerstag, 20. August 2015, um 21:00 Uhr
PDF-Icon Handout (799 KB)

Sophie Scholl – Die letzten Tage
Zeit: Donnerstag, 27. August 2015, um 21:00 Uhr
PDF-Icon Handout (790 KB)

Die Fälscher
Zeit: Donnerstag, 3. September 2015, um 20:00 Uhr
PDF-Icon Handout (1.403 KB)

Der Vorleser – musste wetterbedingt entfallen.
Zeit: Donnerstag, 10. September 2015, um 20:00 Uhr
PDF-Icon Handout (692 KB)


PDF-Icon Flyer der Veranstaltungsreihe
PDF-Icon Plakat der Veranstaltungsreihe


Publikationen zum Thema

Das Leben der Anderen

Das Leben der Anderen

Ost-Berlin, 1984: Hauptmann Gerd Wiesler ist ein überzeugter Mitarbeiter der Staatssicherheit. Als ...

Filmheft Sohpie Scholl - Cover

Sophie Scholl - Die letzten Tage

Zivilcourage und Kompromisslosigkeit kennzeichneten Sophie Scholls Geisteshaltung bis zuletzt – bi...

Teaserbild

Good Bye, Lenin!

Das Heft der bpb zu Wolfgang Beckers Erfolgsfilm "Good Bye, Lenin!" reflektiert humorvoll die polit...

Zum Shop

Dossier

Kulturelle Bildung

Kulturelle Bildung – der Begriff hat Hochkonjunktur. Kulturelle Bildung schafft neue Lernkulturen und beeinflusst nachhaltig unser Leben innerhalb und außerhalb der Schulen. Das Dossier widmet sich dem Thema kultureller Bildung in seinen zahlreichen Facetten.

Mehr lesen

Dossier

Der Filmkanon

Auf Initiative der Bundeszentrale für politische Bildung wurden 35 bedeutende Werke der Filmgeschichte zusammengestellt. Ziel war es, für das Medium Film zu sensibilisieren und der filmschulischen Bildung in Deutschland Auftrieb zu geben.

Mehr lesen