Dossierbild Podium/Vortrag

Making Sense of the Digital Society

HIGGHIIG (© HIIG)
Der Prozess der Digitalisierung wird von tiefgreifenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichenVeränderungen begleitet. Damit stellen sich ganz grundlegende Fragen nach Macht und Ungleichheit, Demokratie und Öffentlichkeit, nach Infrastrukturen und Plattformen. Die prominent besetzte Redenreihe zielt darauf, eine europäische Perspektive auf die gegenwärtigen Transformationsprozesse zu entwickeln und zu diskutieren. Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) und die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) laden führende europäische Intellektuelle dazu ein, den digitalen Wandel zu erklären und zu gestalten.

Die Redenreihe startete am 12. Dezember mit einer Rede von Manuel Castells, einem der prominentesten Sozialwissenschaftler weltweit, zu Macht in der digitalen Gesellschaft. Folgende Reden dieser Reihe werden sich mit anderen gesellschaftlichen Grundfragen beschäftigen:
  • Sind wir Zeugen einer Wiederbelebung der Demokratie durch mehr Partizipationsmöglichkeiten und größere Transparenz durch das Internet oder erfahren wir vielmehr den Niedergang der Demokratie durch Fragmentierung und Populismus?
  • Sind datengetriebene Dienste eine Verbesserung für unser Privat- und Arbeitsleben oder verstärken sie soziale Ungleichheiten?
  • Was ändert sich tatsächlich in unserer Gesellschaft, abseits des Hypes und der kurzzeitigen Begeisterung?
Tiefgreifende, langfristige Transformationen sind schwer zu identifizieren und zu erklären. HIIG und bpb veranstalten deshalb diese Redenreihe und geben führenden europäischen Intellektuellen die Gelegenheit, Schlüsselkonzepte der digitalen Gesellschaft zu entwickeln, um so die komplexe Gegenwart und die ungewissen Zukunft besser verstehen zu können.

Kommende Veranstaltungen

Stephen Graham: The politics of Urban Digital Infrastructures

24

SEP

Redenreihe: Making Sense of the Digital Society

Stephen Graham: Die Politik der digitalen Infrastruktur in der Stadt

24.09.2018 Berlin

Die vielbeschworenen “Smart Cities“ versprechen die Digitalisierung des Urbanen, indem sie diese beiden Infrastrukturebenen zusammenführen. Aber was passiert, wenn sie versagen? Können Städte “smart” sein und sollten sie dies überhaupt?

Mehr lesen

Shoshana Zuboff: Surveillance Capitalism and Democracy

16

OKT

Redenreihe: Making Sense of the Digital Society

Shoshana Zuboff: Überwachungskapitalismus und Demokratie

16.10.2018 Berlin

Wenn alles Verhalten der Menschen immer transparenter wird, werden wir dann zu einer Gesellschaft, in der Vertrauen überflüssig wird? Sind Individuen bloßes Beiwerk der digitalen Maschinerie, Objekte neuer Belohnungs- und Bestrafungsmechanismen, die vom privaten Kapital bestimmt werden?

Mehr lesen

Veranstaltungsdokumentationen

Dossier

Datenschutz

Was bedeutet Datenschutz? Wie ist er gesetzlich geregelt? Was steckt hinter den Begriffen informationelle Selbstbestimmung und Privatsphäre? Wie können persönliche Daten im Internet geschützt werden? Das Online-Dossier Datenschutz klärt über Hintergründe auf und gibt praktische Handlungsanleitungen zum Thema.

Mehr lesen

Dialog

Die Netzdebatte

Netzdebatte ist das Debattenportal der Bundeszentrale für politische Bildung. Das Weblog greift Themen auf, die die Gesellschaft bewegen. Netzdebatte erklärt Hintergründe, bildet Positionen ab und bietet einen Ort zum Diskutieren.

Mehr lesen

Digitale Bildung

Big Data und politische Bildung

Big Data ist Realität und Big Data wird unser Leben verändern. Über Big Data wachsen Medienbildung und politische Bildung untrennbar zusammen. Diese Website liefert Material für die Bildungsarbeit: Mit exemplarischen Thesen und herausragenden Vertreter_innen dieser Disziplinen, Einführungen, Definitionen, Bild- und Tondokumenten und vor allem Handreichungen für die Praxis.

Mehr lesen