Veranstaltungen: Wettbewerbe

Jugenddemokratiepreis 2018

Man könnte denken, Preise und Auszeichnungen für starke Projekte gibt es wie Sand am Meer. Stimmt auch, aber der Jugenddemokratiepreis funktioniert ein bisschen anders als andere Preise: 2008 kamen ein paar junge Köpfe der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) auf die Idee, dass die Preis-Landschaft revolutioniert werden müsse, und zwar mit einem Preis, der
  1. von Jugendliche an Jugendliche verliehen wird und eine Jury besitzt, die ebenfalls aus Jugendlichen aller Altersklassen (16-27) und sozialen Hintergründen besteht
  2. Projekte auszeichnet, die sich explizit für die Stärkung der Demokratie in Deutschland und der EU einsetzen, denn politisches Engagement aus Jugendreihen kommt in der Wertschätzung häufig zu kurz
  3. absolut transparente Bewertungskriterien besitzt.
  4. Außerdem gab es bereits den Internationalen Demokratiepreis, der in Bonn an herausragende Personen, Organisationen und Projekte verliehen wird – da lag die Idee, sich mit einem ähnlichen Preis für die jugendlichen Köpfe unter uns anzuschließen, nicht fern.
Tja, und daraus ist der Jugenddemokratiepreis entstanden, der 2016 im achten Jahr in Folge (mit kleinen Kunstpausen) von uns Jugendlichen und der bpb verliehen wird. Es lohnt sich tatsächlich ganz kräftig für euch, mit eurem Projekt mitzumachen, denn der Preis ist mit sage und schreibe 3000 Euronentalern (€) dotiert, die ihr bunt verwenden könnt.

Ausgeschrieben wird der Preis jedes bis jedes zweite Jahr im Januar – das hängt immer ein bisschen von der Kooperation mit dem Internationalen Demokratiepreis und unserer jungen personellen Besetzung ab, dann könnt ihr euch ungefähr bis März/ April bewerben. Anschließend geht es rund für uns, denn dann wird auf’s diskursivste diskutiert, Bewerbungen gelesen, wieder diskutiert, online bewertet, ausgewertet, zusammengetragen, konferiert und wieder diskutiert, bis wir am Ende ein sagenhaftes Projekt küren können!

Termin

23.05.2017 bis 15.09.2017

Veranstalter

"Besser früh als nie! Starte jetzt dein Projekt zur Bundestagswahl 2017!" ist eine Initiative des Jugenddemokratiepreises (www.jugenddemokratiepreis.de / www.bpb.de/jugenddemokratiepreis ) und ein Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung.

Anmeldung

Ab sofort bis 15.09.2017

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Svetlana Alenitskaya
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Fax +49 (0)228 99515-293
svetlana.alenitskaya@bpb.bund.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de

 


Mediathek

Rechtspopulismus, was ist das? Kurz erklärt auf bpb.de

Rechtspopulismus, was ist das? Kurz und leicht verständlich erklärt im Glossar des Dossiers Rechtsextremismus auf www.bpb.de. Getextet von Toralf Staud, Johannes Radke, Heike Kleffner und FLMH. Eingesprochen von Jungschauspielern/-innen. Weiter... 

Dokumentation (November 2016)

Jugenddemokratiepreis 2016

Am 11. November war es soweit: Bei der Preisverleihung im Museum Koenig wurde feierlich der diesjährige Gewinner des Jugenddemokratiepreises verkündet: Ali Can hat mit seinem Projekt "Interkulturelles Streetwork" die Jugendjury überzeugt und gewann somit die 3.000 € Preisgeld. Jedoch gingen auch die beiden weiteren nominierten Projekte nicht leer aus: "Stimmen des Nordens" aus Hamburg und das "No Border Magazine" aus Lüneburg erhielten jeweils 500 €, die ihren Projekten zugutekommen soll. Weiter... 

Dokumentation (September 2015)

Jugenddemokratiepreis 2015 ging an das Projekt "queer durch Deutschland"

Der Jugenddemokratiepreis wurde 2015 zum sechsten Mal verliehen und zeichnet ein Projekt von oder für junge Menschen aus, das sich vorbildlich für Demokratie einsetzt. Dieser von der Bundeszentrale für politische Bildung ausgeschriebene Preis ist mit 3.000 € dotiert. Weiter... 

Dokumentation (November 2014)

Jugenddemokratiepreis 2014

Der Jugenddemokratiepreis wurde in diesem Jahr bereits zum fünften Mal verliehen und zeichnet ein Projekt von oder für junge Menschen aus, das sich vorbildlich für Demokratie und eine stärkere Partizipation junger Bürgerinnen und Bürger einsetzt. Dieser von der Bundeszentrale für politische Bildung ausgeschriebene Preis ist mit 3.000 € dotiert und wird in Anlehnung an den Internationalen Demokratiepreis Bonn vergeben. Weiter... 

Dokumentation (September 2012)

Jugenddemokratiepreis 2012

Der Jugenddemokratiepreis wurde 2012 zum vierten Mal vergeben. Mit dem Jugenddemokratiepreis wird ein Projekt ausgezeichnet, das sich in herausragender Weise für Demokratie einsetzt. Der Jugenddemokratiepreis ist eine Würdigung der Aktivitäten von jungen Menschen und / oder für junge Menschen. Weiter... 

Veranstaltungsdokumentation (Mai 2011)

Jugenddemokratiepreis 2011

Der Jugenddemokratiepreis wird in diesem Jahr zum dritten Mal von der Bundeszentrale für politische Bildung verliehen. Der Preis geht an das Projekt "Bildung² – Junge Flüchtlinge lernen für ihre Zukunft". Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Weiter... 

Veranstaltungsdokumentation (April 2010)

2. Jugenddemokratiepreis

Der Jugenddemokratiepreis würdigt das Engagement junger Menschen für junge Menschen. 2010 ging der Preis an das Projekt "Balkans, let's get up", das junge Leute dabei unterstützt, sich selbst zu engagieren und eigene Projekte zu verwirklichen. Dabei ermöglicht es grenzüberschreitende Begegnungen und fördert die Verständigung junger Menschen mit ihren Nachbarn auf dem Balkan. Weiter... 

Veranstaltungsdokumentation (Juni 2009)

1. Jugenddemokratiepreis

2008 wurde der Internationale Demokratiepreis Bonn zum ersten Mal vergeben. Die Auszeichnung wird Personen verliehen, die sich um die Demokratisierung und Menschenrechte in ihrer Heimat in herausragender Weise verdient gemacht haben. Weiter...