Dossierbild teamGLOBAL

Didaktik-Dialog

Globalisierung verändert auch den Kontext von Lehren und Lernen. Kernmerkmal des Didaktik-Dialogs ist es, anhand konkreter Projekte, Initiativen und Erfahrungen einen fachübergreifenden Austausch darüber zu führen,

  • wie sich Globalisierung konstruktiv gestalten lässt,
  • welche individuellen und kollektiven Fähigkeiten dafür erforderlich sind und
  • wie diese durch Angebote der politischen Bildung gefördert werden können.
Der Didaktik-Dialog ist ein offenes Forum, das Expertise der schulischen und außerschulischen politischen Bildungsarbeit, von Initiativen zivilgesellschaftlichen Engagements, aus der Soziologie, der Politikwissenschaft, den Erziehungs- und Kognitionswissenschaften, der Bildungspolitik und der Verwaltung zusammenbringt. Hier werden bewährte und neue Ansätze ''Globalisierung zu lernen'' vor- und zur Diskussion gestellt, Variationen erkundet und neue Lernarrangements entwickelt. Jeder Didaktik-Workshop hat ein Schwerpunktthema, das in enger Beziehung zum Projektansatz von teamGLOBAL steht.

Für die Zusammensetzung des Teilnehmerkreises des Didaktik-Dialogs ist eine ausgewogene Balance von Kontinuität und Fluktuation angestrebt. Zum einen möchten wir ein Forum für einen kontinuierlichen Austausch zwischen Persönlichkeiten aus der Szene des Globalen Lernens bieten, zum anderen sollen – auch in Bezug auf das jeweilige Schwerpunktthema – spezifische Expertise und neue Ideen/Personen in den Didaktik-Dialog eingebunden werden.

teamGLOBAL - Didaktik-Dialog (Mai 2012)

Schwerpunktthema: Partizipation

Viele Herausforderungen unserer Zeit machen die Grenzen unserer Systeme der nationalstaatlich verfassten, repräsentativen Demokratie deutlich. Entsprechend haben sich viele Entscheidungsprozesse in den letzten Jahrzehnten auf Handlungsebenen verlagert, die oberhalb des Staates liegen, z.B. im Zuge der Europäischen Integration oder im Rahmen von internationalen Abkommen und Organisationen. Damit gewinnt die Frage an Bedeutung, wie hier (demokratische) Beteiligung gestärkt werden kann. Weiter...

teamGLOBAL - Didaktik-Dialog (November 2011)

Schwerpunktthema: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Was ist nachhaltige Entwicklung und wie können wir sie in unser tägliches Denken und Handeln einbringen? Eine Begegnung von politischer und kultureller Bildung kann für diese Frage innovative und kreative Lösungen anbieten, die bei dieser Tagung vorgestellt, diskutiert und ausprobiert wurden. Weiter...

teamGLOBAL - Didaktik-Dialog (Dezember 2010)

Schwerpunktthema: Lateinamerika

"Lateinamerika" war 2010 einer der Jahresschwerpunkte der Bundeszentrale für politische Bildung sowie das Schwerpunktthema des teamGLOBAL Jugendkongresses. Der Didaktik-Dialog regte zu einer Reflexion unterschiedlicher Zugänge jenseits der üblichen Stereotype von Caipirinha, Fußball, Andenromantik, Drogenkartellen und Che Guevara an. Weiter...

teamGLOBAL - Didaktik-Dialog (Mai 2010)

Schwerpunktthema: Arbeiten mit Szenarien

Szenarien sind Landkarten der Zukunft. Im Rahmen dieses Didaktik-Dialogs wurden ein "bunter ‚Methodenkoffer" und Variationsmöglichkeiten rund um die Arbeit mit Szenarien vor- und zur Diskussion gestellt und Raum für Projekte und Praxisbeispiele rund um das Thema Zeit- und Zukunftskompetenz geboten. Weiter...

teamGLOBAL - Didaktik-Dialog (November 2009)

Schwerpunktthema: Systemisches Denken

Ob Klimawandel, Wirtschaftskrise oder Schulreform, die meisten Herausforderungen unserer Zeit zeichnen sich durch ein hohes Maß an dynamischer Komplexität aus. Der Begriff Globalisierung steht exemplarisch für die zunehmende Bedeutung von interdependenten Beziehungsmustern, die sich nicht (mehr) mit einer einfachen Ursache-Wirkung-Perspektive bzw. mit statischen ‚Schnappschüssen einer Problemsituation verstehen und gestalten lassen. Weiter...

teamGLOBAL - Didaktik-Dialog (Mai 2009)

Schwerpunktthema: Zukunft Lernen

Globale Herausforderungen wie die Wirtschaftskrise, schwindende Ressourcen und der Klimawandel erfordern ein längerfristiges Denken – und Handeln. Nicht zuletzt fehlt es auch an Leitbildern, welche Zukunft wir anstreben. Was kann politische Bildung hierzu beitragen? Im Fokus des Didaktik-Dialogs "Zukunft lernen" stand die Szenario-Methode, als ein wichtiger Ansatz, um das Denken in größeren Zeiträumen zu fördern und Zukunft als eine spannende Gestaltungsaufgabe zu begreifen sowie Wege aufzuzeigen, wie sich zukunftsgerichtete und systemische Lernprozesse erfolgreich umsetzen lassen. Weiter...

teamGLOBAL - Didaktik-Dialog (November 2008)

Schwerpunktthema: Peer Group Learning

Ein wesentliches Element des Projekts teamGLOBAL ist der Ansatz des Peer Group Learning. Die Teamerinnen und Teamer des Netzwerks sind relativ jung und in ihrer Erfahrungswelt nah an den Jugendlichen, mit denen sie arbeiten. Sie begreifen sich als Mitlernende, wodurch eine größere Nähe und Vertrautheit entsteht, die dem Lernprozess zugute kommt. Weiter...

 

teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang. Weiter... 

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart. Weiter... 

Veranstaltungsdokumentation (November 2016)

Jugendkongress 2016 - BEWEGT WAS.

Vom 4.-6.November 2016 organisieren wir, die Young European Professionals und teamGLOBAL den diesjährigen Jugendkongress unter dem Motto BEWEGT WAS. und freuen uns DICH dabei zu haben. Weiter... 

Schüler am LaptopteamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL? Weiter... 

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

YEP -Europa gestaltenNetzwerke

YEP - Europa gestalten!

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen. Weiter...