Top 15

Hier finden Sie 15 Grafiken aus den "Zahlen und Fakten"-Angeboten "Die soziale Situation in Deutschland", "Globalisierung" und "Europa", die regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden. Die Zahlen zur Entwicklung des globalen Energieverbrauchs und zur EU-Nettozahler-Debatte werden dabei genauso aktualisiert wie die Fakten zu den Themen Armut, Arbeitslosigkeit und demografischer Wandel...

Entwicklung des grenzüberschreitenden Warenhandels.

Globalisierung

Grenzüberschreitender Warenhandel

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 hat zum stärksten Rückgang des Warenexports seit 1950 geführt. 2012 lag der Warenexport nicht nur höher als vor der Krise, er erreichte auch seinen bisherigen Höchstwert. Weiter...

Aktienbestand und Aktienhandel.

Globalisierung

Aktienbestand und Aktienhandel

Seit Beginn der 1980er-Jahre sind der Aktienbestand und der Handel mit Aktien stark gestiegen. Aktienhandel und -bestand entwickelten sich allerdings mit unterschiedlicher Geschwindigkeit. Weiter...

Entwicklung des deutschen Außenhandels.

Globalisierung

Außenhandel

Die deutsche Wirtschaft ist in hohem Maße exportorientiert und damit auch exportabhängig. Fast jeder vierte Arbeitsplatz in Deutschland hängt vom Export ab. Weiter...

Primärenergie-Versorgung.

Globalisierung

Primärenergie-Versorgung

Die weltweite Versorgung mit Primärenergie nahm zwischen 1973 und 2011 von 6.115 auf 13.113 Millionen Tonnen Öläquivalent zu. Das entspricht einer Steigerung von insgesamt 114,4 Prozent bzw. 2,0 Prozent pro Jahr. Weiter...

Armut trotz Arbeit.

Globalisierung

Armut trotz Arbeit

Viele Menschen sind trotz Erwerbstätigkeit arm. Nach Angaben der ILO lag die Zahl der arbeitenden Personen mit einem Einkommen von unter 1,25 US-Dollar im Jahr 2011 bei 397 Millionen. Weiter...

Bevölkerungsentwicklung und Altersstruktur

Die soziale Situation in Deutschland

Bevölkerungsentwicklung und Altersstruktur

Der Anteil der unter 20-Jährigen an der Bevölkerung reduzierte sich zwischen 1960 und 2010 von 28,4 auf 18,4 Prozent. Parallel ist der Anteil der älteren Personen beständig gestiegen. Weiter...

Bevölkerung mit Migrationshintergrund I

Die soziale Situation in Deutschland

Bevölkerung mit Migrationshintergrund I

Im Jahr 2011 hatten 15,96 Millionen der insgesamt 81,75 Millionen Einwohner in Deutschland einen Migrationshintergrund. Davon waren 8,77 Millionen Deutsche und 7,19 Millionen Ausländer. Weiter...

Ausgewählte Armutsgefährdungsquoten

Die soziale Situation in Deutschland

Ausgewählte Armutsgefährdungsquoten

Im Jahr 2011 waren in Deutschland 16,1 Prozent der Bevölkerung armutsgefährdet. Wird die Umverteilungswirkung von Sozialleistungen nicht berücksichtigt, erhöht sich die Armutsgefährdungsquote auf 24,3 Prozent. Weiter...

Entwicklung der öffentlichen Finanzen

Die soziale Situation in Deutschland

Entwicklung der öffentlichen Finanzen

Die öffentlichen Haushalte gaben im Jahr 2012 für die Erfüllung ihrer Aufgaben 1.179,8 Milliarden Euro aus. Die Einnahmen beliefen sich insgesamt auf 1.170,9 Milliarden Euro. Weiter...

Arbeitslose und Arbeitslosenquote

Die soziale Situation in Deutschland

Arbeitslose und Arbeitslosenquote

Von 2005 bis 2013 verringerte sich die Arbeitslosigkeit sowohl in West- als auch in Ostdeutschland. Zudem waren in den Jahren 2011 bis 2013 zum ersten Mal seit Anfang der 1990er-Jahre weniger als drei Millionen Personen arbeitslos gemeldet. Weiter...

Arbeitslosigkeit 2012

Europa

Arbeitslosigkeit 2012

Bei einer Betrachtung der Arbeitslosenquote der EU muss berücksichtigt werden, dass sich diese aus sehr unterschiedlichen Entwicklungen in den einzelnen EU-Mitgliedstaaten zusammensetzt. Weiter...

Wanderungssaldo, 2005 - 2010

Europa

Wanderungssaldo

In keine Region der Welt sind im Zeitraum 2000 bis 2010 so viele Menschen eingewandert wie nach Europa. Der Wanderungssaldo lag nach Angaben des UN/DESA bei rund 1,87 Millionen Personen pro Jahr. Weiter...

Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf, 2010.

Europa

Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf

In keinem Staat Europas lag das BIP pro Kopf in KKS im Jahr 2012 höher als in Luxemburg, wo der Indexwert mit 272 deutlich mehr als zweieinhalbmal so hoch war wie der Durchschnitt der Europäischen Union. Weiter...

Öffentlicher Schuldenstand, 1997 - 2012

Europa

Öffentlicher Schuldenstand

In Griechenland lag der öffentliche Schuldenstand im Jahr 2012 bei 157 Prozent des BIP – der höchste Wert innerhalb der EU. Darauf folgten Italien, Portugal, Irland und Belgien. Weiter...

Top 5 Nettozahler und Nettoempfänger der EU

Europa

Top 5 Nettozahler und Nettoempfänger der EU

Mit durchschnittlich 203 bzw. 202 Euro pro Kopf zahlte 2012 niemand so viel an die EU wie die Bürgerinnen und Bürger Schwedens und Dänemarks. Auch in Luxemburg, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich und Frankreich wurden mehr als 125 Euro pro Kopf an die EU abgeführt. Weiter...

 

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten: Die soziale Situation in Deutschland

Die soziale Situation in Deutschland

Wie sind die sozialen Aufgaben in Deutschland verteilt? Und für welche Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft müssen Lösungen gefunden werden? Das Online-Angebot hilft dabei, die soziale Situation in Deutschland besser einschätzen und beurteilen zu können. Weiter... 

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten: Europa

Europa

Zahlreiche Grafiken, Tabellen und Texte liefern Informationen zu Themen wie "Demografischer Wandel", "Zuwanderung", "Energieabhängigkeit", "Armut" und "Arbeitslosigkeit". Sie helfen dabei, beispielsweise das Ausmaß der Schuldenkrise, die Nettozahler-Debatte auf EU-Ebene oder die ausgleichende Wirkung des Sozialstaates besser zu verstehen. Weiter... 

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten: Globalisierung

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart. Weiter...