US-Soldaten in Afghanistan

8. Fundamentalismus und Extremismus

Frankfurter Rundschau vom 14.11.2014

"Dschihad – made in Germany"

http://www.fr-online.de/kultur/heiliger-krieg-1914-dschihad---made-in-germany,1472786,29047434.html

Arno Widmann erinnert an den letzten Kalifen, der vor einhundert Jahren zum Heiligen Krieg aufgerufen habe. "Im November vor 100 Jahren rief das letzte Mal ein Kalif zum Heiligen Krieg auf. Auf die Idee dazu war ein Deutscher gekommen." Weiter...


Bundeszentrale für politische Bildung vom 17.11.2014

"Rechtsextreme Musikszene"

http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/41229/musik

Die Bundeszentrale für politische Bildung beschreibt in ihrem Dossier die Rolle der rechtsextremen Musikszene als Rekrutierungsinstrument. "Hass und Gitarren: Musik gilt als Einstiegsdroge in die Neonaziszene. Mit Konzerten und CDs wird zudem ein Millionengeschäft gemacht. Dabei finden sich mittlerweile auch neue Bands und Stile wie 'NS-Hardcore' oder 'N-Rap' im braunen Musik-Sumpf, in dem sich früher vor allem Rechtsrock-Bands und heimelige Liedermacher suhlten." Weiter...


Spiegel Online vom 01.11.2014

"Hooligan-Krawalle: Schwesig fordert mehr Geld für Kampf gegen Neonazis"

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hooligans-schwesig-fordert-mehr-geld-fuer-kampf-gegen-neonazis-
a-1000402.html

Mit Blick auf die jüngsten Neonazi- und Hooligan-Ausschreitungen fordert Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig mehr Mittel für Programme gegen Rechtsextremismus, berichtet "Spiegel Online". "Die Ministerin forderte die Haushälter im Bundestag auf, mehr Gelder für das in ihrem Ministerium angesiedelte Bundesprogramm gegen Rechtsextremismus freizugeben. 'Die Politik hat noch ein Versprechen offen', sagte sie. 'Nach den NSU-Morden gab es einen Beschluss im Deutschen Bundestag, dass die Gelder für Beratungsstrukturen im Rahmen des Bundesprogramms aufgestockt werden. Diese Aufstockung hat es bisher nicht gegeben', so die Ministerin." Weiter...


Bundeszentrale für politische Bildung vom 03.11.2014

"Fußball"

https://bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/41777/fussball

In ihrem Dossier "Rechtsextremismus" beschäftigt sich die Bundeszentrale für politische Bildung untere anderem auch mit rechtsextremistischen Tendenzen in der Hooliganbewegung. "Extrem rechte Ideologie ist auch im Fußballstadion anzutreffen: Rassistische Parolen und Anfeindungen schallen durch die Stadien, rechtsextreme Hooligangruppen wie die 'Borussenfront' machten schon in den 1980er Jahren auf sich aufmerksam – und das Problem des Rechtsextremismus in deutschen Stadien bekannt. In jüngster Zeit sind die Nazis wieder auf dem Vormarsch und prügeln und agieren gezielt gegen solche Fans, die sich gegen Diskriminierung im Stadion einsetzen." Weiter...


Redaktion

Hier finden Sie die Redaktion der Sicherheitspolitischen Presseschau. Weiter... 

Sicherheitspolitische Presseschau – die Ausgaben der letzten Tage

Ausgabe vom 19.11.2014
Ausgabe vom 18.11.2014
Ausgabe vom 17.11.2014
Ausgabe vom 16.11.2014
Ausgabe vom 13.11.2014
 

Internationales

Internationales

Europa, Asien, Afrika, Amerika und weltweite Phänomene und Institutionen. Die bpb bietet ein breites Angebot zu internationalen Themen. Weiter... 

Online-Angebot

Informationsportal Krieg und Frieden

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2010 um 1,3 Prozent gestiegen - auf 1,6 Billionen US-Dollar. Welches Land gibt wie viel für sein Militär aus? Und wer bezieht die meisten Waffen aus Deutschland? Das interaktive Portal liefert Antworten auf sicherheitspolitische Fragen. Weiter... 

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart. Weiter...