Basilius-Kathedrale

Russland

Über 140 Millionen Einwohner, 17 Millionen km² Fläche: Die Russische Föderation ist eines der größten Länder der Welt.

Russland erstreckt sich über neun Zeitzonen, vom äußersten Osten Asiens bis nach Osteuropa. So weit das Land ist, so vielfältig sind auch seine Einwohner, deren Kultur und Geschichte. Auch die russische Politik ist bemerkenswert: Im Inneren stagniert die nach dem Zerfall der Sowjetunion 1990 begonnene Demokratisierung, nach außen kämpft das Land um seine historisch gewachsene Bedeutung.

Ein Überblick über Geschichte, Politik, Gesellschaft, Kultur und Geografie eines Landes zwischen Autokratie und Modernisierung.

Ein Blick von der Peter der Große Statue in Moskau auf die "Kirche der Geburt der Allerheiligsten Gottesmutter" und den Moskau-City-Komplex.

Gesellschaft und Kultur

Zwischen Ost und West

Der Spagat zwischen Ost und West spaltet seit Jahrhunderten das riesige Land. Der Streit um die nationale Identität wird in Russland seit Generationen geführt - in der Regel emotionaler als in den anderen europäischen Ländern. Doch scheint sich auch eine Entwicklungsrichtung herauszubilden.

Mehr lesen

Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin steht am Rednerpult und redet mit der Duma, dem Parlament der unteren Kammer, in Moskau.

Politisches System

Verfassungsordnung versus politische Realität

Zwischen der demokratischen Verfassungsordnung und der politischen Praxis klafft in Russland eine große Kluft - ein Widerspruch, der das politische System des Landes seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion prägt.

Mehr lesen

Russlands Verfassungsgericht in Sankt Petersburg.

Politisches System

Das Justizsystem Russlands

Weltweit gilt die russische Justiz als wenig unabhängig, auch die Russen haben wenig Vertrauen in ihre Gerichte. Worauf gründen diese Einstellungen? Sind die Richter tatsächlich abhängig? Und wer kann die Defizite ausgleichen?

Mehr lesen

Aktuelle Russland-Analysen

Der russische Außenminister Sergej Lawrow spricht vor der 73. Generalversammlung der Vereinten Nationen im UN-Hauptquartier in New York

Russland und das Völkerrecht / Zustimmungsraten und Institutionenvertrauen

Die 362. Ausgabe der Russland-Analysen nimmt die Besonderheiten des russischen Völkerrechtsverständnisses und der Politik(en) des Völkerrechts in den postsowjetischen Staaten in den Blick. Außerdem geht es um allgemeine Zustimmungsraten und das Vertrauen in die sozialen und politischen Institutionen.

Mehr lesen

Russische Beamte suchen in einem Supermarkt nach illegal importierten Lebensmitteln.

Russische Lebensmittelsanktionen

Was bedeuten die russischen Lebensmittelsanktionen vor dem Hintergrund gesamtwirtschaftlicher Bedingungen für den Agrarsektor Russlands und dessen Beziehungen zum deutschen Sektor? Diese Analyse widmet sich den Ergebnissen einer Studie des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung.

Mehr lesen

Am Einheitlichen Wahltag vom 9. September 2018 verlässt eine Frau die Wahlkabine eines Wahllokals in Novosibirsk.

Regionalwahlen und Russlands Föderalismus

Der Verlauf der russischen Regional- und Kommunalwahlen 2018 hat eine drastische Schwächung der amtierenden Regierungspartei "Einiges Russland" offenbart. Die aktuelle Russland-Analyse zeigt die wichtigsten Besonderheiten der Wahlen und deren Ergebnisse auf.

Mehr lesen

Quiz
Was wissen Sie über Russland?

Frage 1 / 10
 
Im Jahr 1996 ist die Russische Föderation dem Europarat beigetreten…









Der russische Präsident gibt dem chinesischen Präsidenten die Hand.

Außenpolitik

Russisch-chinesische Beziehungen

Seit dem Ende des Kalten Krieges haben Russland und China ihre Beziehungen sukzessive verbessert. Aus Rivalen sind strategische Partner geworden. Sowohl Peking als auch Moskau streben eine weitere Stärkung ihrer wirtschaftlichen, militärischen und diplomatischen Zusammenarbeit an, die indes nicht frei von Gegensätzen ist.

Mehr lesen

Eine Sendung des wichtigsten Fernsehsenders Perwyj Kanal über die Präsidentschaftswahl 2018.

Gesellschaft und Kultur

Die russische Medienlandschaft

Gibt es überhaupt unabhängige Medien in Russland? Welche Rolle spielt das Staatsfernsehen? Und welche Vorstellung hat man in der Gesellschaft überhaupt von Journalismus? Ein kritischer Einblick in die russische Medienlandschaft in zehn Fragen und Antworten.

Mehr lesen

Ein Gemälde des russischen Präsidenten Wladimir Putin ist auf der Ausstellung "SUPERPUTIN" im UMAM Museum in Moskau zu sehen (12. Dezember 2017).

Gesellschaft und Kultur

Das Russlandbild in den deutschen Medien

Putin- und Moskaufixiertheit dominiert die deutsche Berichterstattung über das riesige Land. Gelingt die kritische Darstellung zwischen Selbstinszenierung des Regimes und Lebenswirklichkeit im Land? Es gilt: vor Ort wird meist ein differenziertes Bild gezeichnet. Doch welche Medien können sich sowas überhaupt noch leisten?

Mehr lesen

Im Föderationsrat, der zweiten Kammer des Parlaments, sind die Regionen mit je zwei Mitgliedern vertreten - je einem Vertreter der Exekutive und Legislative.

Politisches System

Föderalismus in Russland

Neben den ethnischen Russen gehören über 185 ethnische Gruppen zur "Russländischen Föderation". Unter Präsident Putin schwinden die regionalen Kompetenzen, die Diskrepanzen zwischen den Regionen nehmen währenddessen dramatisch zu.

Mehr lesen

Landkarten

Der Baikalsee in Südsibierien ist der tiefste See der Welt.

Geografie

Geografie und Klima

Reiche Bodenschätze, hohe Gebirge und weite Entfernungen: Die russische Geografie nimmt starken Einfluss auf das russische Leben. 47 Prozent der Landfläche sind dauerhaft gefroren und die Ernteerträge unterliegen ständigen Schwankungen.

Mehr lesen

Bevölkerungsentwicklung

Dossier Russland

Infografiken

Wie viele Menschen leben in Russland? Wie hoch ist die Arbeitslosigkeit? Die Infografiken zeigen zentrale statistische Daten für die Russische Föderation.

Mehr lesen

Mediathek

Russland - Eine Großmacht?

Russland ist das größe Land der Erde, aber ist es auch eine Großmacht? Welche Probleme und Zwänge prägen das Land und wie lassen sich diese lösen?

Jetzt ansehen

Informationen zur politischen Bildung

Sowjetunion I: 1917-1953

1917 festigen die Bolschewiki in Russland ihre Macht und beginnen das Land und die Menschen nach ihren Vorstellungen umzuformen. Heft 1 beschreibt die Ereignisse vom Ende des Zarenreichs bis zum Tod Stalins 1953.

Mehr lesen

Dossier

Russlanddeutsche

Vor 80 Jahren begann mit dem NKWD-Befehl Nr. 00439 am 25. Juli 1937 die "Deutsche Operation". Ihr fielen viele deutschstämmige Sowjetbürger zum Opfer, deren Vorfahren vor allem im 18. und 19. Jahrhundert auf Einladung der russischen Monarchen in Russland eine neue Heimat gefunden hatten. Das Dossier wirft einen Blick auf wichtige Etappen ihrer Geschichte und soll schrittweise ausgebaut werden.

Mehr lesen

Hintergrund aktuell

"Es gab keinen Fahrplan"

Vor 30 Jahren erschien das Buch "Perestroika. Die zweite russische Revolution". Im Interview mit Hintergrund aktuell beleuchtet Jan C. Behrends vom Potsdamer Zentrum für Zeithistorische Forschung dessen Rolle und Persönlichkeit. So ungewöhnlich war Gorbatschow wohl gar nicht.

Mehr lesen

Quiz
Gesellschaft und Kultur

Frage 1 / 10
 
Wie hoch ist in der russischen Bevölkerung der Anteil derer, die sich zum orthodoxen Glauben bekennen?









Aus Politik und Zeitgeschichte

Russland und Deutschland

Deutschland und Russland verbindet eine lange und wechselvolle Geschichte. Gegenseitige Bewunderung und Abneigung, Idealisierung und Dämonisierung spielten darin immer eine Rolle, und das häufig zugleich und nebeneinander. Auf offizieller staatlicher Ebene hat sich das deutsch-russische Verhältnis in den vergangenen Jahren deutlich abgekühlt.

Mehr lesen