Basilius-Kathedrale

Wirtschaftsklima in Russland

Die Russland-Analysen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Russland. Sie machen das Wissen, über das die wissenschaftliche Forschung in reichem Maße verfügt, für Politik, Wirtschaft, Medien und die interessierte Öffentlichkeit verfügbar. Autoren sind internationale Fachwissenschaftler und Experten.

Russian oil company Yukos' former Chief Executive Officer Mikhail Khodorkovsky (L) and former Menatep CEO Platon Lebedev (R) siting behind a glass panel in the defendents' box in the Khamovnichesky court in Moscow, Russia 18 October 2010. Khodorkovsky was arrested in October 2003 and Lebedev in July that year. On 31 May 2005 Moscow's Meshchansky Court sentenced both men to nine years in prison on charges of fraud and tax evasion but was later reduced by one year. A second set of charges were brought against both men, in which they were accused of large-scale theft and attempts to legalize stolen property, when their trial was drawing to a close in 2005. EPA/MAXIM SHIPENKO

Russland-Analysen Nr. 270 (31.01.2014)

Analyse: Die andere Seite des Wirtschaftsklimas in Russland

Putin hat 2012 die Aufgabe gestellt, das Geschäftsklima zu verbessern. Gewiss wirken sich der Grad der steuerlichen Belastung und die bürokratischen Verfahren zur Registrierung von Unternehmen u. a. auf die unternehmerische Tätigkeit aus. Eine andere, schwer zu messende Komponente des Investitionsklimas stellen allerdings die Garantien für Eigentumsrechte und persönliche Sicherheit von Unternehmern dar.

Mehr lesen

Russland-Analysen Nr. 270 (31.01.2014)

Ranking: Prominenz und politische Elite

Zum Jahreswechsel haben das WZIOM und die Tageszeitung "Nesawisimaja gaseta" jeweils auf Ihre Weise die russische Elite vermessen. Die "Nesawisimaja gaseta" fasst Ihre monatliche Aufstellung der "100 wichtigsten Politiker" zusammen, die durch Expertenbefragungen ermittelt werden. Das WZIOM führt eine Repräsentativbefragung durch, die ermittelt, wer nach Auffassung der Bevölkerung zur Elite gehört. Die Ergebnisse sind durchaus unterschiedlich. Die "Nesawisimaja gaseta" führt nur Politiker, hohe Beamte und Wirtschaftsführer auf, in der Liste des WZIOM dominieren bekannte Sänger, Showstars und Fernsehpersönlichkeiten. Dies vermittelt einen guten Eindruck davon, dass der Alltag der russischen Gesellschaft eben nicht von Politik bestimmt wird.

Jetzt ansehen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 270 (31.01.2014)

Umfrage: Erwartungen für das Jahr 2014 und politische Stimmungen in Russland

Was erwarten Sie für das Jahr 2014? Wie sehen sie den Umgang mit Terroranschlägen? Erwartungen für das Jahr 2014 nach Umfragen des Lewada-Zentrums.

Jetzt ansehen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 270 (31.01.2014)

Chronik: Vom 15. bis 30. Januar 2014

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 15. bis zum 30. Januar 2014.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net