Basilius-Kathedrale

Russische Wirtschaft

Die Russland-Analysen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Russland. Sie machen das Wissen, über das die wissenschaftliche Forschung in reichem Maße verfügt, für Politik, Wirtschaft, Medien und die interessierte Öffentlichkeit verfügbar. Autoren sind internationale Fachwissenschaftler und Experten.

Die Gazprom Zentrale in Moskau. Gazprom ist weltweit größte Erdgasförderunternehmen.

Russland-Analysen Nr. 276

Analyse: Aussichten für Russlands Wirtschaftswachstum

Der Ölpreis bestimmt den Trend des Wirtschaftswachstums in Russland. Doch der „Ölboom“ hat vorerst seinen Zenit erreicht. Andere Faktoren wie das Arbeitskräftepotential und die staatliche Wirtschaftspolitik sind jedoch nur von zweitrangiger Bedeutung.

Mehr lesen

Wladimir Putin und Dimitri Medwedew bei einem Meeting des präsidentialen Forums für Wirtschaft und Soziales.

Russland-Analysen Nr. 276

Notizen aus Moskau: Putins Rationalität

Wie lässt sich der politische Wandel in Russland seit dem Ende der Regierungszeit von Dmitrij Medwedjew erklären? Der Wunsch zu erneuter Größe ist sicher ein Grund. Doch gibt es weitere? Der Blog versucht Antworten zu finden.

Mehr lesen

Infografiken

Tabellen und Grafiken zu russischen Wirtschaftsindikatoren

Die Tabellen und Grafiken geben weitere Informationen zu russischen Wirtschaftsindikatoren, wie die Öl- und Gasförderung, Exportzahlen oder Bevölkerungswachstum.

Jetzt ansehen

Infografiken

Umfragen zur wirtschaftlichen Situation

Die Statistiken zeigen russische Umfragen zur wirtschaftlichen Situation. Besteht eine Furcht vor Wirtschaftskrisen? Gibt es wirtschaftliche und soziale Probleme aus der Sicht der Bevölkerung?

Jetzt ansehen

Infografiken

Umfrage: Entwicklung in der Ukraine

Wie wird die Entwicklung in der Ukraine aus der Perspektive der russischen Bevölkerung wahrgenommen? Die russische Umfrage gibt Aufschluss.

Jetzt ansehen

Russland-Analysen Nr. 276

Aus russischen Blogs: Der Krieg in der Ukraine

Vor dem Hintergrund des Militäreinsatzes im Gebiet Donezk, der anhaltenden Schießereien in Slawjansk sowie Dutzender Opfer auf beiden Seiten diskutiert Russland über den Konflikt in der Ukraine. Der ist seit Wochen auch das zentrale Thema in der russischen Blogosphäre. Prominente Journalisten, Kulturschaffende und Oppositionelle diskutieren in den Blogs von Echo Moskwy, snob.ru und livejournal.com über den Kriegszustand im Nachbarland.

Mehr lesen

Russland-Analysen Nr. 276

Dokumentation

Die Ukraine-Krise beschäftigt nicht nur die internatioanle Diplomatie, sondern ebenfalls Vertreter aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft. Verschiedene gemeinsame Erklärungen zeigen differenzierte Haltungen.

Mehr lesen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 276

Chronik: 10. April – 8. Mai 2014

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 10. April bis zum 8. Mai 2014.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net