Basilius-Kathedrale

Russische Agrarsanktionen / Industriepolitik und Automobilbau

Der Einfuhrstopp für Lebensmittel aus EU-Ländern, den USA und anderen Staaten hat Folgen für den russischen Markt. Experten sind sich zwar einig, dass Russland recht bald Ersatz für europäisches Fleisch, Milch, und Gemüse finden wird, etwa aus Asien, Nordafrika oder Südamerika. Dabei werden aber höhere Transportkosten zum Problem.

Das Verbot der Lebensmittelimporte aus EU-Ländern betrifft insbesondere auch die Fleischindustrie.

Russland-Analysen Nr. 293 (27.03.2015)

Analyse: Russlands Importverbot für Agrarprodukte und die Folgen für die russischen und europäischen Agrarmärkte

Als Rekation auf die Sanktionen des Westens hat Russland Importverbote auf Argrarprodukte aus EU-Ländern, den USA und anderen Staaten verhängt. Experten sehen die Gefahr, dass Russland mit diesen Maßnahmen vor allem der eigenen Wirtschaft schadet, da das Land zu einem wesentlichen Teil auf Importe angewiesen ist.

Mehr lesen

Einblick in eine Fabrikhalle des russischen Autoherstellers Avtovaz.

Russland-Analysen Nr. 293 (27.03.2015)

Analyse: Lada, Renault, Nissan & Co - Probleme der Re-Industrialisierung am Beispiel der russischen Automobilindustrie

Seit Ende der Sowjetunion leidet Russland an einer schwächer werdenden Industrie. Der Wirtschaftspolitik fehlen übergreifende Entwicklungsstrategien. Eine Ausnahme: die Automobilbranche. Nach Jahren des Niedergangs und massiver staatlicher Finanzhilfen wurde dort das Steuer herumgerissen und die Branche auf Wachstum getrimmt.

Mehr lesen

Infografiken

Grafiken: Importabhängigkeit Russlands

In diesen Grafiken finden Sie eine Übersicht russischer Importe vor dem Einfuhrverbot auf viele Produkte aus der EU und den USA.

Jetzt ansehen

Infografiken

Umfrage: Russen über Sanktionen und ihre Auswirkungen

Die westlichen Wirtschaftssanktionen sind auch für die russische Bevölkerung deutlich spürbar. Diese Umfrage zeichnet ein Stimmungsbild.

Jetzt ansehen

Infografiken

Grafiken: Statistiken zur russischen Automobilindustrie

Nach schweren Jahren für die russische Automobilbranche erwarten Experten künftig einen Wachstum des Sektors.

Jetzt ansehen

Am 22. März 2015 trafen sich in St. Petersburg Vertreter rechtsextremer Parteien aus ganz Europa.

Russland-Analysen Nr. 293 (27.03.2015)

Aus russischen Blogs: Russlands letzte Freunde?

Auf Einladung der russischen Vaterlandspartei Rodina trafen sich Ende März knapp 150 Vetreter rechtsextremer Parteien aus Europa, darunter die griechische 'Goldene Morgenröte', die britische National Party und die deutsche NPD. Russlands Staatsmedien ignorierten das Treffen - in russischen Blogs wurde die Versammlung kontrovers diskutiert.

Mehr lesen

Seit Anfang 2015 ist das NGO-geführte Museum im ehemaligen Straflager Perm 36 geschlossen, obwohl der Kreml es gerne offen sehen würde. Für Jens Siegert ist dieser Fall charakterisch für einen Dualismus von formellen und informellen Strukturen in Russlands Politik.

Russland-Analysen Nr. 293 (27.03.2015)

Notizen aus Moskau: Wie funktioniert die kremlsche "Vertikale der Macht"?

Zu Beginn seiner Präsidentschaft rief Putin die "Vertikale der Macht" aus - eine Art Kommandosystem, dessen Strukturen aber größtenteils im Dunkeln liegen. Immer wieder kommt es zu Abweichungen von der offiziellen Regierungslinie. Die Undurchschaubarkeit sei gewollt, schreibt Jens Siegert in seinem Blog - so werde Putins Position als oberster 'Schiedsrichter' gesichert.

Mehr lesen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 293 (27.03.2015)

Chronik: 13. März – 26. März 2015

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 13. März bis zum 26. März 2015.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net