Basilius-Kathedrale

Gesundheitswesen

Stimmt es, dass Russen mehr Alkohol als ihre europäischen Nachbarn trinken? Negative Folgen von exzessiven Alkoholkonsum werden neben Statistiken und Umfragen zum russischen Gesundheitssystem in den folgenden Analysen dargestellt. Jens Siegert thematisiert in seinem Blogeintrag den Anti-Amerikanismus und versucht dabei den Ursprung von diesem zu ergründen.

Wodka-Herstellung in Moskau.

Russland-Analysen Nr. 311

Analyse: »Antialkoholkonzept 2020« Russlands Alkoholkonsum, Alkoholpolitik und Mortalität

Im internationalen Vergleich ist der Alkoholkonsum in Russland nach wie vor unverändert hoch. Trotz erster Erfolge im Rahmen des "Antialkoholkonzepts 2020" durch drastische gesetzliche Maßnahmen sowie Preis- und Steuererhöhungen steht die Politik vor der Herausforderung, die alkoholbedingte Mortalität nachhaltig zu senken.

Mehr lesen

Ärzte in einem russischen Krankenhaus.

Russland-Analysen Nr. 311

Dokumentation: Der Erlass über eine Verbesserung der staatlichen Politik im Bereich des Gesundheitswesens

Immer wieder fordert der russische Präsident die Regierung zu gewissen Verbesserungsmaßnahmen auf. Allerdings hat die Vergangenheit gezeigt, dass es an der konkreten Umsetzung noch hapert. Dennoch kann die Lektüre der Erlasse hilfreich sein, da es zeigt, wo die politische Führung selbst Defizite sieht.

Mehr lesen

Infografiken

Statistiken: Das russische Gesundheitssystem im internationalen Vergleich

Wie steht das russische Gesundheitssystem im internationalen Vergleich dar? Wie hoch ist die Lebenserwartung und gibt es signifikante Unterschiede in der Lebenserwartung zwischen Stadt und Land? Folgende Statistiken geben Aufschluss.

Jetzt ansehen

Infografiken

Umfragen: Das russische Gesundheitswesen in Umfragen

Ein Großteil der russischen Bevölkerung kann laut Selbstauskunft mit keiner guten medizinischen Versorgung rechnen, daher rührt auch die Unzufriedenheit mit dem Gesundheitssystem. Die folgende Umfrage liefert Evidenz.

Jetzt ansehen

Infografiken

Ranking: Russische Milliardäre in der Forbesliste 2016

Laut Forbes-Magazin gibt es in Russland 77 Dollar-Milliardäre. Hier eine Auflistung.

Jetzt ansehen

Ein Flüchtling in Griechenland.

Russland-Analysen Nr. 311

Aus russischen Blogs: »Der Untergang Europas«. Die russische Flüchtlingsdebatte

Eine Zusammenstellung von Blogeinträgen, die sich auf die europäische Flüchtlingsdebatte beziehen. Eine multiperspektivische Annäherung.

Mehr lesen

Eine auf einer Mauer gemalte US-Flagge, die mit Graffiti beschmiert ist.

Russland-Analysen Nr. 311

Notizen aus Moskau: Woher kommt der russische Antiamerikanismus?

Jens Siegert nennt in seinem Blogeintrag Quellen für den veritablen Antiamerikanismus der russischen Bevölkerung. Zu der Ablehnung mischt sich aber auch eine tiefe Bewunderung, so bleiben EU und USA eine "Utopie des normalen Lebens" für viele Russen.

Mehr lesen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 311

Chronik: 19. Februar – 3. März 2016

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 19. Februar bis zum 03. März 2016.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net