Basilius-Kathedrale

Russland im Südkaukasus

Auch heutzutage ist Russland ein Vielvölkerstaat. Damit einher gehen gesellschaftliche Spannungen, die Innenpolitisch für großes Konfliktpotential sorgen können. Russlands expansive Außenpolitik der letzen Jahre scheint die innere Fragmentierung aufgehalten zu haben. Zumindest für den Moment.

Außerdem beschäftigen sich die Analysen mit dem Verfahren gegen die ukrainische Soldatin Nadeschda Sawtschenko und beleuchten in Statistiken ökonomische Kennzahlen zu den Beziehungen Russlands mit seinen Anrainern.

Roki-Tunnel zwischen Russland und Georgien.

Russland-Analysen Nr. 312

Analyse: Die Beziehungen zwischen Russland und Georgien: Von Konfrontation zu Kooperation?

Das Verhältnis zwischen Russland und Georgien wurde seit dem Zerfall der Sowjetunion durch eine Reihe von Konflikten geprägt. Den Tiefpunkt bildete dabei ein zwischenstaatlicher Krieg im Jahr 2008. Nach dieser Zuspitzung der Beziehungen zwischen Moskau und Tbilissi in der Amtszeit von Präsident Micheil Saakaschwili folgte jedoch eine überraschende Wende.

Mehr lesen

Treffen zwischen dem russischen Ministerpräsidenten Putin (r) und dem armenischen Präsidenten Serzh Sargsyan (l).

Russland-Analysen Nr. 312

Kommentar: Die armenisch-russischen Beziehungen. Ein Überblick aus armenischer Sicht

Die russisch-armenischen Beziehungen sind vielfältig und komplex, und sie beschränken sich nicht auf einen Schwerpunkt. Russland und Armenien vertreten bei vielen außenpolitischen Angelegenheiten verschiedene Positionen, beide Länder bezeichnen sich jedoch konstant gegenseitig als strategische Partner.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 312

Statistik: Die Beziehungen Russlands zu seinen Nachbarstaaten

Die russische Wirtschaft ist in den letzten Jahren weniger stark gewachsen als Georgiens oder Armeniens. Außerdem Informationen zu anderen ökonomischen Kennzahlen.

Jetzt ansehen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 312

Umfrage: Die Beziehungen zwischen Georgien und Russland

Was für einen Kurs soll Georgien in der Zukunft einschlagen? Annäherung an Russland oder die EU? Meinungen von Georgiern und Russen in Umfragen.

Jetzt ansehen

Plakat von der Aktion "Free Sawtschenko" .

Aus russischen Blogs: Die Debatte um das Verfahren gegen Nadeschda Sawtschenko

Der Prozess um die ukrainische Soldatin Nadeschda Sawtschenko nähert sich dem Ende. Die russischen Ankläger werfen ihr vor, bei einem Artillerieangriff im Gebiet Lugansk für den Tod zweier Journalisten verantwortlich zu sein. Dabei gleicht der Prozess immer stärker einer Farce.

Mehr lesen

Ministerpräsident Wladimir Putin vor einer russischen Landkarte.

Notizen aus Moskau: 4, nein 1, nein 2 Russland!

Russland ist ein Vielvölkerstaat. Noch vor Jahren galt die russische Gesellschaft als sozial und regional stark fragmentiert. Doch die expansive Außenpolitik der letzen Jahre scheint zu einer Annäherung der unterschiedlichen Schichten geführt zu haben.

Mehr lesen

Russland-Analysen

Chronik: 3. – 17. März 2016

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 03. bis zum 17. März 2016.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net