Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete

Im Jahr 2015 sind, die Zahlen variieren, etwa eine Million Menschen nach Deutschland gekommen. Eine große Zahl davon wird mittelfristig in Deutschland bleiben. Insbesondere Bildungsinstitutionen stehen damit vor der Herausforderung, ihnen die Teilhabe an Bildung und Gesellschaft zu ermöglichen.

Lehrende der schulischen und außerschulischen Bildung sind damit konfrontiert, möglichst viele Geflüchtete mit Bildungs- und Integrationsangeboten zu erreichen und individualisierte Angebote zu schaffen (Sprache, Wissensstand etc.). Digitale Bildung bzw. mobile Bildungs- und Online-Angebote können hier eine sinnvolle Ergänzung darstellen.

Die Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung hat in ihrer Rolle als Plattform für digitale Bildung in der Praxis am 8. und 9. April 2016 Bildungsakteure aller Ebenen zusammengebracht: Lehrende von Willkommens- oder Vorbereitungsklassen, Verantwortliche in Schulen, Hochschulen und Ausbildungsbetrieben, die mit Geflüchteten arbeiten, außerschulische Bildungsanbieter und Bildungsstätten, Trainerinnen und Integrationskursträger sowie freiwillige Helferinnen und Helfer, die aktiv in der Bildung und Fortbildung von Geflüchteten sind, und Aktive in der migrantischen Selbstorganisation.

Hier haben wir einige Ergebnisse von Tag 1 und von Tag 2 für Sie zusammengefasst.

Sehen Sie sich hier den Zusammenschnitt der Veranstaltung an:

Zusammenschnitt "Digitale Bildung & Geflüchtete"




Veranstalterin war die werkstatt.bpb.de, ein Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung. Partner waren u.a. das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), das Goethe-Institut und das Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen (UNHCR).
Goethe Institut, UNHCR, BAMF, Logo, "Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete"

Mit Hilfe digitaler Tools und mobiler Endgeräte können Sprachbarrieren abgebaut werden.

Editorial

Digitale Bildung & Geflüchtete

Bildung ist Menschenrecht – festgeschrieben in Artikel 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Bildung ist Teilhabe an der Gesellschaft, Schlüssel zur Integration – und eine große Herausforderung. Wie erhalten die vielen Geflüchteten, die in Deutschland angekommen sind, Zugang zu Bildung? Können hier digitale Angebote helfen? Weiter...

Touristen in der Kuppel des Reichstages in Berlin. Tief "Melli" soll Winterwetter an Ostern bringen.

Livestream: Demokratie in Deutschland

Demokratie in Deutschland (Livestream für syrische Geflüchtete)

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltete gemeinsam mit dem Syrischen Haus am 27. Mai 2016 einen interaktiven Workshop zum Thema "Demokratie in Deutschland". Die Veranstaltung führte in die Themenfelder "Deutsche Geschichte" und "Politisches System" ein und richtete sich an Neuankömmlinge. Hier finden Sie die Aufzeichnung des Livestreams. Weiter...

Interview

Interview: Digitale Bildung & Geflüchtete

Über Naturwissenschaften zur deutschen Sprache

Naturwissenschaften spielen in Willkommensklassen oft eine untergeordnete Rolle – auch weil Unterrichtsmaterialien fehlen. Dabei kann gerade das naturwissenschaftlichen Experimentieren den Zugang zur deutschen Sprache ermöglichen, erklärt Grit Spremberg von "Science4Life" im Interview. Weiter...

Teilnehmer der Netzwerkveranstaltung Digitale Bildung & Geflüchtete.

Storify zum "Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete"

130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 18 Projektvorstellungen, noch mehr Sessions, unzählige gute Ideen und ein Open Space im wörtlichen Sinne. Das war die Netzwerkveranstaltung „Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete“ am 8./9.4. in Berlin. Die gesammelten Eindrücke finden Sie hier im Storify-Feed. Weiter...

Thomas Krüger auf der Bühne beim Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete.

Perspektive: Digitale Bildung & Geflüchtete

„Austausch und Verankerung im Alltag sind entscheidend“

Politische Bildung für Geflüchtete muss interdisziplinär sein, erklärte Thomas Krüger, Präsident der bpb, bei der Netzwerkveranstaltung „Digitale Bildung & Geflüchtete“. Zudem muss Integration im Kontext mit Geflüchteten stets doppelt gedacht werden: Auch der Skepsis und Fremdenfeindlichkeit, die es in der deutschen Bevölkerung gibt, muss die politische Bildung begegnen. Weiter...

Monis Bukhari.

Perspektive: Digitale Bildung & Geflüchtete

Wie Social Media und Mentoren das Ankommen erleichtern

Welche Informationen brauchen Geflüchtete am meisten? Können Apps helfen? Warum Facebook gut funktioniert und wie wichtig Mentoren sind, erklärt Monis Bukhari, selbst vor vier Jahren aus Syrien geflüchtet und nun aktiv dabei, anderen beim Ankommen in Deutschland zu helfen. Weiter...

Anne Krull und Katharina Waldmann.

Perspektive: Digitale Bildung & Geflüchtete

"Die größte Herausforderung ist die Heterogenität"

17-Jährige kurz vor dem Abi und 17-Jährige ohne jede Vorbildung. Schülerinnen und Schüler aus Syrien, Afghanistan, dem Irak, aus Rumänien oder Serbien. Sie alle unterrichten Katharina Waldmann und Anne Krull zusammen in sogenannten Sprachlernklassen. Beim "Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete" erzählten sie von Herausforderungen, fehlendem Lehrmaterial und dem Wunsch nach digitalen Vernetzungsmöglichkeiten. Weiter...

Oliver Baumann bei der Präsentation der Ergebnisse.

Analyse: Angebote für Geflüchtete

Große Vielfalt, aber Mangel an Austausch und gezielten Angeboten

Welche Angebote gibt es schon im Kontext Bildung & Geflüchtete, wo können Bildungsakteure ansetzen, wo noch besser werden? werkstatt.bpb.de analysierte für das Netzwerktreffen „Digitale Bildung & Geflüchtete“ knapp 300 Projekte und Angebote. Oliver Baumann stellte die Ergebnisse vor und gab den Anwesenden gleich noch ein paar Empfehlungen für die weitere Entwicklung auf den Weg. Weiter...

Syrischer Flüchtling mit Handy in Erding (Bayern).

Interview: "Digitale Medien haben eine Eisbrecher-Funktion"

Welche Bedeutung haben digitale Medien für Geflüchtete? Wie kann man digitale Medien im Integrationsprozess sinnvoll einsetzen? Und worauf sollte bei der Entwicklung neuer digitaler Angebote für Geflüchtete geachtet werden? bpb.de hat Henning Wötzel-Herber vom ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. gefragt. Weiter...

Eine Sprachlern-App hilft einem Geflüchteten, Deutsch zu lernen.

Interview: Digitale Bildungsangebote als Chance für Integration

Wie kann Geflüchteten die Teilhabe an Bildung und Gesellschaft ermöglicht werden? Welche Rolle spielen dabei digitale Angebote wie Apps für das Smartphone? Wie können diese den Integrationsprozess unterstützen? bpb.de hat mit Volker Meyer-Guckel vom Stifterverband der Deutschen Wissenschaft gesprochen. Weiter...

Veranstaltung von Werkstatt.bpb.de

Programm

Die Veranstaltung startet am Freitag um 14 Uhr. Neben Inputs von Lehrenden und ehemaligen Geflüchteten wird es Sessions geben, in denen sich Projekte und Initiativen vorstellen. Am Samstag können in einem Open-Space-Format die Themen konkretisiert, Erfahrungen abgeglichen, konkrete Projekte weiterentwickelt und Handlungsvorschläge formuliert werden. Weiter...

 

Themenseite

Flucht

Täglich flüchten Menschen nach Europa. Die Aufnahmeländer stellt das vor immense Herausforderungen. Die Themenseite vereinigt Angebote der bpb zu Flucht und Zuwanderung. Weiter... 

Newsletter werkstatt.bpb.de

Der Werkstatt-Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten und Aktivitäten des Projekts werkstatt.bpb.de. Melden Sie sich gleich an!

*Pflichtfeld
Weiter... 

Quiz: Digitale Zivilgesellschaft

Quiz – Von Klicktivismus bis Fake News

Digitale Partizipation – das kann ein Like unter einem politisch motivierten Facebook-Post sein, die Meldung einer Fake News oder das Unterschreiben einer Online-Petition. Testen Sie Ihr Wissen rund um das Thema "Digitale Zivilgesellschaft" in unserem Quiz. Weiter... 

werkstatt.bpb.de in Social Media

Archiv #PB21

Archiv pb21.de

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung. Weiter... 

Werkstatt.bpb.de Archiv

Archiv werkstatt.bpb.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung. Weiter... 

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen. Weiter...