Geflüchtetes Kind beschäftigt sich in einer Erstaufnahmestelle mit einem Smartphone.

werkstatt.bpb.de

Informieren. Diskutieren. Ausprobieren.
Die Werkstatt der bpb ist Ideenwerkstatt, Redaktions- und Diskussionsportal. Im Fokus: „Digitale Bildung in der Praxis“. In der Schule und an außerschulischen Lernorten. In diesem Kontext wollen wir informieren, diskutieren, ausprobieren. Vor allem wollen wir uns diesen Fragen widmen: Wie sehen zeitgemäße digitale Lehr- und Lernsettings aus? Wie können digitale Strukturen und Werkzeuge die Arbeit in heterogenen Lerngruppen bereichern? Was hat sich in der Praxis bewährt? Und welche innovativen Materialien und Methoden werden noch gebraucht?

RSS-Feed

Smartphone mit Applikationen.

Editorial

Digitale Tools & Technik im Bildungsalltag

Facebook und WhatsApp tragen wir in der Hosentasche, das Navi auf dem Smartphone hilft uns nach Hause, der digitale Kalender erinnert an den nächsten Termin. Aber welche digitalen Tools und welche Technik erleichtern den Bildungsalltag, helfen bei der Unterrichtsgestaltung oder bei der Planung des nächsten Schulfestes? Im Themenschwerpunkt „Digitale Tools & Technik im Bildungsalltag“ verraten wir es Ihnen. Weiter...

Schülerin mit Handy und Laptop

Jetzt anmelden: Bildungssalon

"Zwitschernd lernen – Twitter in der Bildungsarbeit"

Der Kurznachrichtendienst Twitter verspricht gute Vernetzung und schnellen Austausch – aber eignet er sich auch für die Bildungsarbeit? Was sind konkrete Einsatzmöglichkeiten im Unterricht und in der außerschulischen Bildung? Wir haben zwei Lehrende aus Berlin eingeladen, von Ihren Erfahrungen sowie den Potenzialen und Herausforderungen beim Einsatz von Twitter in der Bildungsarbeit zu berichten. Weiter...

Eine Tastatur

How-to: Storytelling

Interaktives Storytelling mit Twine

Mit interaktivem Storytelling können Lernende leichter in Texte eintauchen, mehr Spaß am Lesen entwickeln und Entscheidungen besser nachvollziehen. Wie Lehrende mit der kostenfreien Open-Source-Software Twine schnell eigene interaktive Erzählungen am Computer erstellen, erklärt unser Gast-Autor Frank Sindermann. Er stellt Ihnen die wichtigsten Schritte, einige Einsatzmöglichkeiten und alternative Softwarelösungen vor. Weiter...

Thomas Langer bei einem Vortrag.

Interview: Social Media in der Schule

Keine Scheu vor Facebook, Twitter und Co.

Für manche sind sie nur Störquelle und gehören deshalb aus der Schule verbannt: soziale Medien wie Facebook, Instagram oder WhatsApp. Wie Lehrende und Lernende vom Einsatz sozialer Medien im Klassenzimmer profitieren können, aber auch welche Gefahren hier lauern, haben wir Thomas Langer, Lehrer und Social-Media-Beauftragter des Deutschen Philologenverbandes, gefragt. Weiter...

Mit Hilfe digitaler Tools und mobiler Endgeräte können Sprachbarrieren abgebaut werden.

Editorial

Digitale Bildung & Geflüchtete

»Bildung ist Menschenrecht« – festgeschrieben in Artikel 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. »Bildung ist Teilhabe an der Gesellschaft«, Schlüssel zur Integration – und eine große Herausforderung. Wie erhalten die vielen Geflüchteten, die in Deutschland angekommen sind, Zugang zu Bildung? Können hier digitale Angebote helfen? Weiter...

Geflüchtetes Kind beschäftigt sich in einer Erstaufnahmestelle mit einem Smartphone.

Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete

Im Jahr 2015 sind, die Zahlen variieren, etwa eine Million Menschen nach Deutschland gekommen. Eine große Zahl davon wird mittelfristig in Deutschland bleiben. Insbesondere Bildungsinstitutionen stehen damit vor der Herausforderung, ihnen die Teilhabe an Bildung und Gesellschaft zu ermöglichen. Weiter...

Teilnehmer der Netzwerkveranstaltung Digitale Bildung & Geflüchtete.

Storify zum "Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete"

130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 18 Projektvorstellungen, noch mehr Sessions, unzählige gute Ideen und ein Open Space im wörtlichen Sinne. Das war die Netzwerkveranstaltung „Open Space Digitale Bildung & Geflüchtete“ am 8./9.4. in Berlin. Die gesammelten Eindrücke finden Sie hier im Storify-Feed. Weiter...

Interview

Interview: Digitale Bildung & Geflüchtete

Über Naturwissenschaften zur deutschen Sprache

Naturwissenschaften spielen in Willkommensklassen oft eine untergeordnete Rolle. Dabei ermöglichen sie einen guten Zugang zur deutschen Sprache, erklärt Grit Spremberg von "Science4Life" im Interview. Das Projekt entwickelt Experimentierboxen und Unterrichtsmaterial für Willkommensklassen, berät Lehrende beim Einsatz und fördert Flüchtlingskinder mit naturwissenschaftlichem Talent. Weiter...

Eine Sprachlern-App hilft einem Geflüchteten, Deutsch zu lernen.

Interview: Digitale Bildungsangebote als Chance für Integration

Wie kann Geflüchteten die Teilhabe an Bildung und Gesellschaft ermöglicht werden? Welche Rolle spielen dabei digitale Angebote wie Apps für das Smartphone? Wie können diese den Integrationsprozess unterstützen? bpb.de hat mit Volker Meyer-Guckel vom Stifterverband der Deutschen Wissenschaft gesprochen. Weiter...

Open.

Thema

Open Educational Resources - OER

In diesem Schwerpunkt beschäftigt sich die Werkstatt mit der Frage, welche Chancen die frei zugänglichen Open Educational Resources, kurz OER, bieten und warum sich "Freie Bildungsmaterialien" in der Bildungspraxis noch nicht durchgesetzt haben. Weiter...

André Hermes im Interview zu OER aus Schulen.

Interview: OER

„Unsicherheit hält viele ab, Bildungsmaterial freizugeben“

Lehrende und Lernende sind prädestiniert, Unterrichtsmaterial herzustellen. Sie wissen, was funktioniert, sagt der Lehrer André Hermes. Aber wie stellen sie das Material anderen zur Verfügung, sodass diese es ebenfalls verwenden und frei bearbeiten können? Hier lauern allerlei Hürden und Fallstricke. Welche das sind und wie Digitalförderung helfen kann, erklärt der Lehrer und OER-Blogger im Interview. Weiter...

Interview

Interview: OER

Bildungsmaterialien bereitstellen und entwickeln

Teamarbeit und sich verschränkende Konzeptentwicklungen: Sie stellen Pädagoginnen und Pädagogen immer wieder vor die Herausforderung, Materialien zu erarbeiten, die nicht nur nachvollziehbar sind, sondern auch in anderen Kontexten angewendet werden können. Warum Arbeitsblätter dafür inzwischen beinah unbrauchbar geworden sind und wie die Infrastruktur der Plattform GitHub helfen kann, erläutert Guido Brombach anhand der Arbeit des »DGB Bildungswerks Hattingen«. Weiter...

Werkstatt.bpb.de-Schild am Didacta-Stand der bpb

Ausprobiert

Film-DVDs, Apps, Lernsoftware – die Palette der multimedialen Bildungsmaterialien der bpb ist breit. Wie werden die Angebote entwickelt? Und wie kommen Sie in der Praxis an? Im Bereich "Ausprobiert" wollen wir es genauer wissen. Mit Produkttests, Interviews und Workshops. Und gern gemeinsam mit Ihnen! Weiter...

Teilnehmende und -gebende bei einer Veranstaltung von werkstatt.bpb.de

Veranstaltungen

Vorträge müssen nicht frontal sein. Gute Bildungsmaterialien können auch im Sprint entstehen. Konferenzen und Speed-Dating passen hervorragend zusammen. Glauben Sie nicht? Wollen Sie genauer wissen? Dann laden wir Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein. Weiter...

Themenübersicht auf der Veranstaltung "Republica 2012".

Themen

OER, MOOC, Mobile Learning, Historytelling – noch nie gehört? Oder schon selbst eingesetzt? Egal ob Sie sich zu den (digitalen) Neulingen oder zu den "Insidern" zählen: Wir bereiten das große Thema "Digitale Bildung in der Praxis" für Sie auf. In wechselnden Themenschwerpunkten. Anschaulich. Praxisnah. Inspirierend. Weiter...

 

Newsletter

Der Werkstatt-Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten und Aktivitäten des Projekts werkstatt.bpb.de. Hier können Sie sich anmelden. Weiter... 

Notizen aus der Redaktion

19.05. Veranstaltungshinweise Juni 2016, Teil 2
E-Learning und Medienkompetenz: Lesen Sie in dieser „Notiz aus der Redaktion“, welche Veranstaltungen es in den Sommermonaten aus dem Bereich digitale Medienbildung gibt.
Mehr erfahren... 

werkstatt.bpb.de in Social Media

Archiv #PB21

Archiv pb21.de

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung. Weiter... 

Werkstatt.bpb.de Archiv

Archiv werkstatt.bpb.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung. Weiter... 

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen. Weiter... 

zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.