Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

werkstatt.bpb.de

Informieren. Diskutieren. Ausprobieren.
Die Werkstatt der bpb ist Ideenwerkstatt, Redaktions- und Diskussionsportal. Im Fokus: „Digitale Bildung in der Praxis“. In der Schule und an außerschulischen Lernorten. In diesem Kontext wollen wir informieren, diskutieren, ausprobieren. Vor allem wollen wir uns diesen Fragen widmen: Wie sehen zeitgemäße digitale Lehr- und Lernsettings aus? Wie können digitale Strukturen und Werkzeuge die Arbeit in heterogenen Lerngruppen bereichern? Was hat sich in der Praxis bewährt? Und welche innovativen Materialien und Methoden werden noch gebraucht?

RSS-Feed

Aktuelle Beiträge

Myrle Dziak-Mahler im Interview.

Interview: Digitalisierung und Lehrerbildung

Vom Wissensvermittler zum Moderator

Die Digitalisierung stellt vielfältige neue Anforderungen an den Beruf der Lehrenden. Es geht um veränderte Kompetenzen, um einen anderen Fokus auf Lehrinhalte sowie um Rollenverschiebungen. Wie die Lehrerbildung auf diese Herausforderungen reagiert, erzählt Myrle Dziak-Mahler vom Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln im Interview. Weiter...

Umfrage auf der Diggi17 in Köln.

Umfrage: Fähigkeiten der Lehrenden der Zukunft

"Den Schüler mehr in den Mittelpunkt stellen"

Mit der Digitalisierung verändern sich die benötigten Kompetenzen von Lehrenden. Wir haben uns bei Teilnehmenden der Tagung Diggi17 in Köln umgehört, welche Fähigkeiten in den nächsten Jahren in den Vordergrund rücken und wie die Lehrerausbildung mit diesem Wandel Schritt halten kann. Weiter...

Wissen teilen und gemeinsam Projekte umsetzen: Sharing is caring.

Veranstaltung: Bildungssalon

Bildungssalon: Sharing is caring

Sie engagieren sich in einem Jugendbildungsprojekt und fragen sich, wie sie das Konzept verbreiten können? Oder möchten Sie Ihr eigenes Netzwerk und Wissen teilen, um andere Initiativen zu unterstützen? Vernetzen und informieren Sie sich bei unserem Bildungssalon zum Thema Projekttransfer und Open Source in der Zivilgesellschaft! Weiter...

Die Piano-Treppe am Odenplan in Stockholm ist ein bekanntes Beispiel für den Effekt von Social Nudging. Indem beim Betreten Töne erzeugt werden, ziehen viel mehr Menschen die Treppe der Rolltreppe vor.

Social Nudging: Wahlfreiheit und Selbstbestimmung oder Einschränkung?

"Schubs mich nicht!" – Nudging als politisches Gestaltungsmittel

Nudging ist die absichtsvolle Führung von Individuen durch das gezielte Auslösen unbewusster Verhaltensänderungen. Welche Bedeutung Nudging im politischen Bereich hat und welche Gefahren es für eine selbstbestimmte digitale Zivilgesellschaft birgt, erklärt Stefan Piasecki in seinem Gastbeitrag. Weiter...

Die Filmplattform migration-im-film.de bietet Lehrenden eine Sammlung von Materialien zu den den Themen Migration, Flucht und Xenophobie.

Projektvorstellung: Kinder- und Jugendfilme zum Thema Migration

Filmplattform: Vom Aufbrechen und Ankommen

Migration, Flucht, Xenophobie – das sind komplexe Begriffe, die im ersten Moment abschreckend auf Jugendliche und Kinder wirken können. Filme bieten hier einen interessanten und niedrigschwelligen Einstieg in diese Themen. Auf der Plattform "Migration im Film" finden Lehrende eine Sammlung von passenden Materialien. Weiter...

„Wir müssen bei den Lehramtsstudierenden ein Umdenken erreichen“

Impulsvortrag: Chancen der Digitalisierung für die Lehrerbildung

Vom Overhead-Projektor zu digitalen Medien: „Wir müssen bei den Lehramtsstudierenden ein Umdenken erreichen“

Wie gelingt der sinnvolle und kompetente Einsatz digitaler Medien im Unterricht? Ein wichtiger Ansatzpunkt liegt in der Lehreraus- und -fortbildung, sagt Prof. Dr. Julia Knopf. Welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, wie weit wir mit der Entwicklung entsprechender Konzepte sind und welche Herausforderungen es anzugehen gilt, erklärt sie in ihrem Impulsvortrag. Weiter...

Ingo Leipner

Impulsvortrag: Digitalfreie Oasen in Kitas und Grundschulen

Kognitive Entwicklung als Voraussetzung für die Nutzung digitaler Medien

Inwiefern ist das Lernen mit digitalen Medien in der Kindheit und frühen Jugend sinnvoll? Ingo Leipner vertritt in seinem Impulsvortrag die These: Eine Kindheit ohne Computer ist der beste Start ins digitale Zeitalter. Für die Nutzung digitaler Medien plädiert er erst bei kognitiv reifen und medienkompetenten Jugendlichen. Weiter...

Schul-Cloud

Perspektive: Schul-Cloud

Lernen jederzeit und überall: die Schul-Cloud

Die öffentlich finanzierte Schul-Cloud soll Lehrenden und Lernenden Zugang zu digitalen Lerninhalten bieten, das Erstellen und Speichern von Materialen ermöglichen und kollaboratives Arbeiten unterstützen. Ein Überblick über die Idee und Funktionsweise des Konzeptes mit Facheinblicken von HPI-Direktor Professor Christoph Meinel. Weiter...

Jugegend.beteiligen.jetzt ermöglicht jungen Menschen neue und niedrigschwellige Partizipationsmöglichkeiten.

Projektvorstellung: Digitale Jugendbeteiligung

jugend.beteiligen.jetzt: Informationsplattform für digitale Jugendbeteiligung

Mehr Transparenz politischer Entscheidungen, jugendgerechte Ansprache und niedrigschwellige Hürden für politisches Engagement – die Gründe für digitale Jugendbeteiligung sind vielfältig. Die Online-Plattform jugend.beteiligen.jetzt bietet mit Informationen zu Prozessen, Tools, Projekten und Qualifizierungsangeboten Hilfe für die Praxis digitaler Partizipation. Weiter...

Von Klicktivismus bis Fake News.

Quiz: Digitale Zivilgesellschaft

Quiz – Von Klicktivismus bis Fake News

Digitale Partizipation – das kann ein Like unter einem politisch motivierten Facebook-Post sein, die Meldung einer Fake News oder das Unterschreiben einer Online-Petition. Testen Sie Ihr Wissen rund um das Thema "Digitale Zivilgesellschaft" in unserem Quiz. Weiter...

Formative Assessment: Bewerten um des Lernens Willen

Gastbeitrag: Formative Assessment

Formative Assessment: Bewerten um des Lernens Willen

Geschichte: 2. Mathe: 3+. Gelerntes zu bewerten ist eines der Grundprinzipien von Schule. Das Prinzip des Formative Assessment dreht mithilfe digitaler Tools diesen Ansatz um und setzt auf Bewertung während und nicht am Ende des Lernprozesses. Weiter...

Alle Schüler auf dem Radar – Lernstandbeobachtung und Feedback in Echtzeit

Projektvorstellung: Formative

Plattform Formative – Lernstandbeobachtung und Feedback in Echtzeit

Wie können Lehrende erkennen, wie der Lernprozess einzelner Lernender oder Lerngruppen vorangeht? Mit der Plattform Formative lassen sich Informationen zum Lernfortschritt in Echtzeit nachvollziehen, sodass Lehrende schneller und gezielter auf die individuellen Bedürfnisse in der Klasse eingehen und effizienter arbeiten können. Weiter...

Helene Hahn Projektleiterin bei der Open Knowledge Foundation Deutschland.

Interview: Digitale Projekte für politische Beteiligung

"Digitale Tools können Menschen eine Stimme geben, die politisch wenig gehört werden."

Welche Bedeutung haben digitale Tools für die Partizipation der Zivilgesellschaft an politischen Prozessen? Führen sie tatsächlich zu mehr Beteiligung? Im Interview gibt Helene Hahn von der Open Knowledge Foundation Deutschland eine Einschätzung und zeigt Beispiele auf. Weiter...

Die Internetplattform FragDenStaat ermöglicht Bürgerinnen und Bürgern, Fragen an Bundesbehörden zu stellen.

Projektvorstellung: Portal für Informationsfreiheitsanträge

FragDenStaat: Unterstützung bei Behördenanfragen

Jede Person hat das Recht auf freien Zugang zu amtlichen Informationen. Auf der Internetplattform FragDenStaat.de können Bürgerinnen und Bürger dieses Recht auf Informationsfreiheit wahrnehmen und Fragen an Bundesbehörden ganz einfach stellen. Weiter...

Der Bildungssalon "Ich bin ganz OER" im Juni 2017.

Veranstaltungsrückschau und Interview: OER in der Bildungsarbeit

Für eine Kultur des Teilens: Mit OER gemeinsam guten Unterricht machen

Gelingt freien Bildungsmaterialien im Jahr 2017 der Durchbruch? Unser Bildungssalon zu OER beschäftigte sich mit dem Stand der Dinge, diskutierte Für und Wider und brachte Licht in den Lizenz-Dschungel. Weiter...

OER: "Das Teilen von Wissen hat eine große gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung"

Interview: Freie Lizenzen bei Open Educational Resources (OER)

OER: "Das Teilen von Wissen hat eine große gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung"

Freie Lizenzen erlauben die Anwendung und das Teilen von Open Educational Resources ohne oder mit wenigen Einschränkungen. Henry Steinhau, freier Redakteur bei iRights.info, erklärt im Interview alles rund um freie Lizenzen. Weiter...

Themen

New Educonomy: Digitale Bildung als Geschäftsmodell

New Educonomy

Digitale Bildung wird von der Wirtschaft zunehmend als Geschäftsfeld entdeckt. Schulklassen werden von IT-Konzernen ausgestattet und Bildungs-Startups sprießen aus dem Boden. Wie sind solche Entwicklungen zu bewerten? Der Themenschwerpunkt gibt einen Überblick über einflussreiche Entwicklungen, Produkte und Strategien und soll für die Ökonomisierung des Bildungssektors sensibilisieren. Weiter...

Die Zukunft unserer Lehrenden wird bunt – ob mit oder ohne Kreide

Lehrende der Zukunft

Mit ihren Digitalstrategien haben BMBF und KMK Ende 2016 zwei Papiere vorgelegt, die die Digitalisierung der deutschen Bildungslandschaft vorantreiben sollen. Dieser Prozess wird auch das Berufsbild der Lehrenden und ihre Kompetenzen grundlegend verändern. Wie sehen unsere Lehrenden der Zukunft aus? Weiter...

Martin Cathrae/flickr/bearbeitet

Spielend lernen

Spielend lernt es sich viel leichter, oder? In unserem Themenschwerpunkt "Spielend lernen" beschäftigen wir uns mit digitalen Spielen in der Bildung, beleuchten Potenziale, betrachten Risiken und fragen: Welche Spiele eignen sich wo und welche Voraussetzungen braucht es, damit Lernen im Spiel gelingt? Weiter...

Geflüchtetes Kind beschäftigt sich in einer Erstaufnahmestelle mit einem Smartphone.

Digitale Bildung und Geflüchtete

Wie erhalten die vielen Geflüchteten, die in Deutschland angekommen sind, Zugang zu Bildung? Können hier digitale Angebote helfen? Dieser Frage geht die Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung im Themenschwerpunkt "Digitale Bildung & Geflüchtete" nach. Weiter...

Open.

Open Educational Resources - OER

In diesem Schwerpunkt beschäftigt sich die Werkstatt mit der Frage, welche Chancen die frei zugänglichen Open Educational Resources, kurz OER, bieten und warum sich "Freie Bildungsmaterialien" in der Bildungspraxis noch nicht durchgesetzt haben. Weiter...

Lernende mit Computern

Digitale Inklusion

Über Inklusion reden Viele. Aber was ist Digitale Inklusion? Wir machen uns auf die Suche nach digitalen Werkzeugen und Settings, die Inklusion fördern. Zugleich nehmen wir Digitale Exklusion kritisch in den Blick. Weiter...

Geschichte(n) erzählen

Vernetztes Erinnern

Zur jüngeren deutschen Geschichte sind unterschiedliche Erinnerungskulturen auszumachen: Dazu gehören Erinnerungsorte, -techniken, -formate, -formen und -gemeinschaften, in die jede Form historischen Denkens und Lernens eingebettet ist. Wie verändert sich unsere Erinnerungskultur mit und durch Digitalisierung? Sind wir auf dem Weg zum vernetzten Erinnern? Welche Rolle spielt dabei digitales Historytelling? Weiter...

MOOCs: E-Learning für alle?!

MOOCs und E-Learning 2.0

MOOC – eine Zauberformel für zu kleine Hörsäle? Ein "Tsunami" in der Bildungslandschaft, wie John L. Hennessy, Präsident der Stanford University, bereits im Jahr 2012 verheißungsvoll ankündigte? Oder einfach nur E-Learning 2.0? Wir haben uns das Phänomen der MOOCS, der Massive Open Online Courses, näher angesehen. Weiter...

Kultur des Teilens – Snapshot

Kultur des Teilens

Die Frage, was und wie Menschen teilen, ist uralt. Aber im "digitalen Zeitalter" entstehen neue Strukturen und Werkzeuge zur gemeinsamen Nutzung von materiellen und immateriellen Gütern. Die Werkstatt der bpb widmet sich der "Kultur des Teilens". Weiter...

Digitale Didaktik

Digitale Didaktik

Digitale Technologien und Medien allein führen nicht automatisch zu besseren Bildungsszenarien. Kann ihr Potenzial nur mit einer neuen "digitalen Didaktik" ausgeschöpft werden? Eine eindeutige Antwort fällt schwer. Die Werkstatt zeigt die verschiedenen Stimmen zur Diskussion. Weiter...

Hard Drive.

Digitale Tools und Technik im Bildungsalltag

Im Themenschwerpunkt "Digitale Tools & Techniken im Bildungsalltag" beschäftigen wir uns mit digitalen Werkzeugen, die sich im Bildungsbereich sinnvoll einsetzen lassen, stellen Ihnen konkrete Tools vor, untersuchen Alternativen, identifizieren Chancen und betrachten Risiken. Weiter...

Weitere Angebote

Werkstatt.bpb.de-Schild am Didacta-Stand der bpb

Ausprobiert

Film-DVDs, Apps, Lernsoftware – die Palette der multimedialen Bildungsmaterialien der bpb ist breit. Wie werden die Angebote entwickelt? Und wie kommen Sie in der Praxis an? Im Bereich "Ausprobiert" wollen wir es genauer wissen. Mit Produkttests, Interviews und Workshops. Und gern gemeinsam mit Ihnen! Weiter...

Teilnehmende und -gebende bei einer Veranstaltung von werkstatt.bpb.de

Veranstaltungen

Vorträge müssen nicht frontal sein. Gute Bildungsmaterialien können auch im Sprint entstehen. Konferenzen und Speed-Dating passen hervorragend zusammen. Glauben Sie nicht? Wollen Sie genauer wissen? Dann laden wir Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein. Weiter...

 

Newsletter werkstatt.bpb.de

Der Werkstatt-Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten und Aktivitäten des Projekts werkstatt.bpb.de. Melden Sie sich gleich an!

*Pflichtfeld
Weiter... 

Quiz: Digitale Zivilgesellschaft

Quiz – Von Klicktivismus bis Fake News

Digitale Partizipation – das kann ein Like unter einem politisch motivierten Facebook-Post sein, die Meldung einer Fake News oder das Unterschreiben einer Online-Petition. Testen Sie Ihr Wissen rund um das Thema "Digitale Zivilgesellschaft" in unserem Quiz. Weiter... 

werkstatt.bpb.de in Social Media

Archiv #PB21

Archiv pb21.de

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung. Weiter... 

Werkstatt.bpb.de Archiv

Archiv werkstatt.bpb.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung. Weiter... 

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen. Weiter...