Geflüchtetes Kind beschäftigt sich in einer Erstaufnahmestelle mit einem Smartphone.

werkstatt.bpb.de

Informieren. Diskutieren. Ausprobieren.
Die Werkstatt der bpb ist Ideenwerkstatt, Redaktions- und Diskussionsportal. Im Fokus: „Digitale Bildung in der Praxis“. In der Schule und an außerschulischen Lernorten. In diesem Kontext wollen wir informieren, diskutieren, ausprobieren. Vor allem wollen wir uns diesen Fragen widmen: Wie sehen zeitgemäße digitale Lehr- und Lernsettings aus? Wie können digitale Strukturen und Werkzeuge die Arbeit in heterogenen Lerngruppen bereichern? Was hat sich in der Praxis bewährt? Und welche innovativen Materialien und Methoden werden noch gebraucht?

RSS-Feed

Szene aus dem Computerspiel "The Oregon Trail". Quelle: MECC/ http://playdosgamesonline.com/oregon-trail.html

Editorial

"Spielend lernen" – digitale Spiele in der Bildung

Spielend lernt es sich viel leichter, oder? In unserem Themenschwerpunkt "Spielend lernen" beschäftigen wir uns mit digitalen Spielen in der Bildung, beleuchten Potenziale, betrachten Risiken und fragen: Welche Spiele eignen sich wo und welche Voraussetzungen braucht es, damit Lernen im Spiel gelingt? Weiter...

Spielend lernen mit Computerspielen

Drei Fragen. Drei Antworten. Drei Perspektiven.

Kleines 3x3 zu digitalen Spielen in der Bildung

Digitale Spiele in der Bildung – großes Potenzial oder große Herausforderung? Die Werkstatt der bpb hat Sonja Gauguin, Professorin für Medienkompetenzforschung an der Universität Leipzig, Linda Kruse, studierte Game Designerin und Mitgründerin einer Spieleentwicklungsfirma, und Jan Krienke, Lehrer, Computerspieler und Jugendschutzsachverständiger bei der USK, gefragt, was sie dazu meinen. Weiter...

Interview

Interview: Historytelling

Computerspiele im Geschichtsunterricht

Spielend Geschichte lernen: Immer mehr Computerspiele sind eingebettet in historische Settings. Wie Lehrende das Medium im Unterricht einsetzen können und welches Spiel sie ganz konkret empfiehlt, verrät Angela Schwarz im Werkstatt-Interview. Weiter...

Digitale Inklusion, Digitale Bildung, Lernen, Lehrmaterial

Editorial

(Digitale) Inklusion

Inklusion ist ein Schlagwort – viel genutzt und viel gefordert. Nicht immer ist klar, was damit gemeint ist. Legt man einen engen oder weiten Inklusionsbegriff zugrunde? Ersetzt "Inklusion" einfach den Begriff "Integration" – ohne klare Definition? In diesem Schwerpunkt beschäftigt sich die Werkstatt damit, wie Inklusion verstanden werden kann, wo und wie sie in Gesellschaft und Bildung umgesetzt wird – und was digitale Inklusion ist und kann. Weiter...

Digitale Inklusion?

Drei Fragen. Drei Antworten. Drei Perspektiven.

Kleines 3x3 der Digitalen Inklusion

Was ist Digitale Inklusion und wie kann sie in der Bildungsarbeit gelebt werden? werkstatt.bpb.de hat den Erziehungswissenschaftler Faraj Remmo, den Aktivist Raúl Krauthausen und den Schulleiter Ottmar Misoph gefragt. Weiter...

Digitale Inklusion: Wheelmap.org

Projektvorstellung: Digitale Inklusion

Sensibilisieren für Barrieren: „Wheelmap macht Schule“

Die Stufe vorm Bäcker, der defekte Aufzug am Bahnhof, der zu schmale Eingang zum Konzertsaal: Für mobilitätseingeschränkte Menschen wie Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer ist der Alltag voller Hindernisse, die gesellschaftliche Teilhabe erschweren. Das Projekt »wheelmap.org« hilft: Es zeigt auf einer Karte, welche Orte rollstuhlgerecht sind. Unter dem Titel "Wheelmap macht Schule" bietet das Projekt passendes Unterrichtsmaterial, um für das Thema zu sensibilisieren. Weiter...

Blinder Computernutzer mit bildschirmlosem Computer

How-to: Digitale Inklusion

Fünf Tipps für ein barrierefreies Webdesign

Digitale Inklusion bedeutet auch: Menschen mit Behinderungen eine selbstbestimmte Nutzung von digitalen Angeboten zu ermöglichen. Wie das konkret geht, haben wir Jan Hellbusch, Accessibility-Consultant und Autor, gefragt. Er hat fünf Tipps für Einsteiger zusammengestellt. Weiter...

Blinder Computernutzer mit bildschirmlosem Computer

How-to: Digitale Inklusion

Fortsetzung: Fünf Tipps für ein barrierefreies Webdesign

Der Einstieg in barrierefreies Webdesign ist nicht immer einfach. Im zweiten Teil der Reihe zum Thema gibt Jan Hellbusch Tipps für die Einbindung multimedialer Inhalte, für Formulare, die Strukturierung und die Tastaturbedienung von Webseiten. Weiter...

Mit Hilfe digitaler Tools und mobiler Endgeräte können Sprachbarrieren abgebaut werden.

Editorial

Digitale Bildung & Geflüchtete

»Bildung ist Menschenrecht« – festgeschrieben in Artikel 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. »Bildung ist Teilhabe an der Gesellschaft«, Schlüssel zur Integration – und eine große Herausforderung. Wie erhalten die vielen Geflüchteten, die in Deutschland angekommen sind, Zugang zu Bildung? Können hier digitale Angebote helfen? Weiter...

Die deutsche Sprache lernen

Projektvorstellung: Digitale Bildung und Geflüchtete

"Flüchtlinge beim Deutschlernen begleiten" – Webinarreihe des Goethe-Instituts

Wie betreue ich heterogene Lerngruppen? Welche Übungen und Inhalte sind für diese Gruppen überhaupt geeignet? Viele Menschen, die ehrenamtlich Deutschkurse für Geflüchtete geben, stellt die Beantwortung dieser Fragen vor große Probleme. Ihnen hilft der Online-Kurs "Flüchtlinge beim Deutschlernen begleiten" des Goethe-Instituts. Weiter...

Wegweiser geben eine erste Orientierung.

Projektvorstellung: Digitale Bildung und Geflüchtete

Erste Orientierung für das Zusammenleben in Deutschland: Refugee Guide

Gerade die erste Zeit in Deutschland stellt Neuankömmlinge vor viele Fragen: Wie ist das gesellschaftliche Leben organisiert? Was sind geltende Umgangsformen? Welche Normen geben Orientierung? Der "Refugee Guide" gibt Antworten und bietet mit Tipps und Informationen zum Leben in Deutschland eine erste Hilfe. Weiter...

Die "Ankommen"-App auf dem Smartphone.

Projektvorstellung: Digitale Bildung und Geflüchtete

Orientierungshilfe bei praktischen Fragen: die "Ankommen"-App

Wie läuft das Asylverfahren ab? Was muss ich tun, wenn ich in Deutschland krank werde? Wie bekomme ich eine Arbeitserlaubnis oder einen Ausbildungsplatz? Die App "Ankommen" liefert Antworten auf diese Fragen und bietet Geflüchteten eine umfassende Orientierung für die ersten Wochen in Deutschland. Weiter...

Online lernen.

Projektvorstellung: Digitale Bildung und Geflüchtete

Asylplus: Eine Perspektive durch kostenfreie Lernangebote schaffen

Über 600 Computer, 60 Lernzentren, 50 Quellsprachen, ein Angebot: Auf der Online-Lernplattform des Vereins Asylplus e. V. können Neuankömmlinge ein umfangreiches Bildungsangebot nutzen, Deutsch mit Zertifikat lernen und Tipps für den Alltag in Deutschland erhalten. Überall und kostenfrei. Weiter...

Logo des Lernportals "ZUM-Willkommen"

Projektvorstellung: Digitale Bildung und Geflüchtete

ZUM-Willkommen: Offenes Portal für Deutschunterricht mit Geflüchteten

Kostenfreie und veränderbare Bildungsinhalte für den Deutschunterricht mit Geflüchteten – das bietet ZUM-Willkommen. Das Portal stellt Material, Informationen und Ideen zur Verfügung und gibt Nutzerinnen und Nutzern die Möglichkeit, selbst Inhalte hinzufügen. Weiter...

Interview

Interview: Digitale Bildung & Geflüchtete

Über Naturwissenschaften zur deutschen Sprache

Naturwissenschaften spielen in Willkommensklassen oft eine untergeordnete Rolle. Dabei ermöglichen sie einen guten Zugang zur deutschen Sprache, erklärt Grit Spremberg von "Science4Life" im Interview. Das Projekt entwickelt Experimentierboxen und Unterrichtsmaterial für Willkommensklassen, berät Lehrende beim Einsatz und fördert Flüchtlingskinder mit naturwissenschaftlichem Talent. Weiter...

Werkstatt.bpb.de-Schild am Didacta-Stand der bpb

Ausprobiert

Film-DVDs, Apps, Lernsoftware – die Palette der multimedialen Bildungsmaterialien der bpb ist breit. Wie werden die Angebote entwickelt? Und wie kommen Sie in der Praxis an? Im Bereich "Ausprobiert" wollen wir es genauer wissen. Mit Produkttests, Interviews und Workshops. Und gern gemeinsam mit Ihnen! Weiter...

Teilnehmende und -gebende bei einer Veranstaltung von werkstatt.bpb.de

Veranstaltungen

Vorträge müssen nicht frontal sein. Gute Bildungsmaterialien können auch im Sprint entstehen. Konferenzen und Speed-Dating passen hervorragend zusammen. Glauben Sie nicht? Wollen Sie genauer wissen? Dann laden wir Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein. Weiter...

Themenübersicht auf der Veranstaltung "Republica 2012".

Themen

OER, MOOC, Mobile Learning, Historytelling – noch nie gehört? Oder schon selbst eingesetzt? Egal ob Sie sich zu den (digitalen) Neulingen oder zu den "Insidern" zählen: Wir bereiten das große Thema "Digitale Bildung in der Praxis" für Sie auf. In wechselnden Themenschwerpunkten. Anschaulich. Praxisnah. Inspirierend. Weiter...

 

Newsletter

Der Werkstatt-Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten und Aktivitäten des Projekts werkstatt.bpb.de. Melden Sie sich gleich an!

*Pflichtfeld
Weiter... 

Notizen aus der Redaktion

27.06.2016 Digitaler Flüchtlingsgipfel
Gemeinsam mit betterplace lab, Initiative D21 und Open Transfer lud das Bundesministerium des Inneren (BMI) am 14. Juni 2016 zum "Digitalen Flüchtlingsgipfel" ein. Das Ziel: eine bessere Koordination unter den im letzten Jahr zahlreich entstandenen (digitalen) Flüchtlingshilfen und Aktionen.
Mehr erfahren... 

OER-Quiz

Quiz: Testen Sie Ihr Wissen zu Open Educational Resources (OER)!

Open Educational Resources, kurz OER, sind wichtige Quellen für Lehrende im Zeitalter digitaler Bildung. Welche Besonderheiten weisen sie auf? Und was haben OER eigentlich mit Bonussystemen zu tun? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz! Weiter... 

werkstatt.bpb.de in Social Media

Archiv #PB21

Archiv pb21.de

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung. Weiter... 

Werkstatt.bpb.de Archiv

Archiv werkstatt.bpb.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung. Weiter... 

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen. Weiter...