Zahlen und Fakten: Europa

Bevölkerungsentwicklung EU – USA – China

12.5.2012
Von den knapp sieben Milliarden Menschen, die im Jahr 2011 auf der Welt lebten, lebte fast ein Fünftel in China (19,3 Prozent). Die Europäische Union hatte einen Anteil von 7,2 Prozent an der Weltbevölkerung, bei den USA waren es 4,5 Prozent.

Bevölkerungsentwicklung EU – USA – ChinaKlicken Sie auf die Grafik, um die PDF zu öffnen. (bpb) Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/

Fakten



Von den knapp sieben Milliarden Menschen, die im Jahr 2011 auf der Welt lebten, lebte fast ein Fünftel in China (19,3 Prozent bzw. 1.348 Mio. Personen). Die 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) hatten nach Angaben der United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) einen Anteil von 7,2 Prozent an der Weltbevölkerung, bei den USA waren es 4,5 Prozent (504 bzw. 317 Mio. Personen). Zwischen 1960 und 2011 hat sich die Bevölkerungszahl Chinas mehr als verdoppelt (plus 104,7 Prozent), in den USA stieg sie um mehr als zwei Drittel (plus 67,9 Prozent) und in der EU-27 um gut ein Fünftel (21,9 Prozent).

Weltweit entfiel mehr als ein Fünftel des Bevölkerungswachstums der Jahre 1960 bis 1970 auf China, die Bevölkerungszahl Chinas erhöhte sich in diesem Zeitraum um durchschnittlich gut 14 Millionen Personen pro Jahr. Und auch in den Jahren 2005 bis 2010 war der absolute Bevölkerungszuwachs nur in Indien höher als in China (16,9 gegenüber 6,7 Mio. Personen pro Jahr). Nach den Annahmen der UNCTAD wird die Bevölkerungszahl Chinas erst ab 2026 nicht mehr zu-, sondern abnehmen. Dies aber wiederum so stark, dass sich die Bevölkerungszahl bezogen auf den Zeitraum 2011 bis 2050 um insgesamt 3,9 Prozent reduziert. Ohne Berücksichtigung von Wanderungsbewegungen wird die Bevölkerungszahl in China in den Jahren 2045 bis 2050 jährlich um 0,52 Prozent abnehmen – laut dem Department of Economic and Social Affairs (UN/DESA) wird der natürliche Bevölkerungsrückgang weltweit nur in acht Staaten noch größer sein. Hingegen wird sich die Bevölkerungszahl der USA, vor allem durch die Zuwanderung, auch in naher Zukunft stetig erhöhen – insgesamt um 28,4 Prozent in den Jahren 2011 bis 2050. Die Bevölkerungszahl der EU-27 wird laut UNCTAD ab 2034 abnehmen und dadurch 2050 nur leicht höher sein als 2011 (plus 2,0 Prozent).

Erhebliche Unterschiede zwischen der EU-27, den USA und China bestehen nicht nur hinsichtlich der absoluten Bevölkerungszahl, sondern auch in Bezug auf die Altersstruktur. Während die unter 15-Jährigen im Jahr 2010 einen Anteil von 15,6 Prozent an der Gesamtbevölkerung der EU-27 hatten, waren es in China 19,5 und in den USA sogar 20,1 Prozent. Auf der anderen Seite hatten die 65-Jährigen und Älteren in der EU-27 einen Anteil von 17,4 Prozent, in den USA lag der entsprechende Wert bei 13,1 Prozent und in China bei lediglich 8,2 Prozent. Und während in der EU bzw. in den USA im Jahr 2010 jede einundzwanzigste bzw. jede sechsundzwanzigste Person 80 Jahre oder älter war (4,7 bzw. 3,8 Prozent), galt dies in China nur für rund jede siebzigste Person (1,4 Prozent).

Die Gesamtfläche der 27 Staaten der Europäischen Union (EU) liegt laut Eurostat bei 4,3 Millionen Quadratkilometern (km²) – das ist weniger als die Hälfte der Fläche Chinas oder der USA (9,6 bzw. 9,2 Mio. km²). Wird die Fläche in Beziehung zur Bevölkerung gesetzt, lebten im Jahr 2011 in der EU-27 durchschnittlich 117 Einwohner auf jedem Quadratkilometer, 1960 waren es 96 Einwohner je km². Aufgrund des Bevölkerungswachstums erhöhte sich die Bevölkerungsdichte in China noch deutlich stärker als in der EU: Sie stieg von 69 Einwohnern je km² im Jahr 1960 auf 140 Einwohner je km² 2011. Die Bevölkerungsdichte in den USA erhöhte sich im selben Zeitraum von 21 auf 35 Einwohner je km².

Datenquelle



United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD): Online-Datenbank: UNCTADstat; United Nations – Department of Economic and Social Affairs, Population Division (2011). World Population Prospects: The 2010 Revision; Eurostat: Online-Datenbank: Bevölkerung am 1. Januar nach Altersgruppe und Geschlecht, Bevölkerung am 1. Januar nach Geschlecht und nach 5-jährige Altersgruppe (Stand: 02/2012); Eurostat: The EU in the world – A statistical portrait

Begriffe, methodische Anmerkungen oder Lesehilfen



Die Bevölkerungsdichte entspricht dem Verhältnis zwischen der Bevölkerungszahl eines Gebiets und der Gesamtfläche des Gebiets. Informationen zur "Bevölkerungsdichte einzelner europäischer Staaten" erhalten Sie »hier...«

Weitere Informationen zum Thema "Altersstruktur und Bevölkerungsentwicklung" erhalten Sie »hier...«

Informationen zum Thema "Geburtenziffer" erhalten Sie »hier...«

Tabelle: Bevölkerungsentwicklung



In absoluten Zahlen und Anteile an der Weltbevölkerung in Prozent, 1950 bis 2060*

  Welt EU-27 USA China** EU-27 USA China**
Bevölkerung, in Mio. Anteile an der Weltbevölkerung,
in Prozent
1950 2.532,2 385,4 160,1 550,8 15,2 6,3 21,8
1960 3.038,4 413,5 188,7 658,3 13,6 6,2 21,7
1970 3.696,2 445,3 212,2 800,3 12,0 5,7 21,7
1980 4.453,0 466,9 233,1 965,5 10,5 5,2 21,7
1990 5.306,4 462,8 257,0 1.124,9 8,7 4,8 21,2
1995 5.726,2 479,6 270,1 1.192,7 8,4 4,7 20,8
2000 6.122,8 483,4 286,4 1.246,9 7,9 4,7 20,4
2005 6.506,6 492,8 300,7 1.284,9 7,6 4,6 19,7
2010 6.895,9 502,7 314,2 1.318,2 7,3 4,6 19,1
2011 6.974,0 504,2 316,9 1.347,6 7,2 4,5 19,3
2012 7.052,1 505,4 319,6 1.353,6 7,2 4,5 19,2
2015 7.284,3 508,6 327,7 1.369,7 7,0 4,5 18,8
2020 7.656,5 513,4 341,0 1.387,8 6,7 4,5 18,1
2030 8.321,4 518,4 365,5 1.393,1 6,2 4,4 16,7
2040 8.874,0 518,0 387,3 1.360,9 5,8 4,4 15,3
2050 9.306,1 514,4 406,9 1.295,6 5,5 4,4 13,9
2060 9.615,2 506,7 424,7 1.211,5 5,3 4,4 12,6

* Prognosen ab einschließlichlich 2011
** ohne Hongkong und Macao


Quelle: United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD): Online-Datenbank: UNCTADstat


Creative Commons License Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/de/

counter
 

CD-ROM

Zahlen und Fakten: Europa

Die CD "Zahlen und Fakten: Europa" enthält rund 90 Grafiken zu den Themen Wirtschaft und Finanzen, Soziales, Bildung und Forschung sowie Energie. Sie liefern wichtige Hintergrundinformation, um aktuelle Entwicklungen und Debatten in Europa zu verstehen. Weiter... 

Die Staaten EuropasZahlen und Fakten: Europa

Die Staaten/ Gebiete Europas

Welche Staaten und Gebiete werden von den verschiedenen Institutionen zu Europa gezählt? Hier finden Sie eine Übersicht. Weiter... 

Zahlen und Fakten - Europa: QuizZahlen und Fakten

Quiz

Beim "Zahlen und Fakten: Europa"-Quiz können Sie Ihr Wissen zu den verschiedenen Themenbereichen des Online-Angebots testen und vertiefen. Weiter...