Zahlen und Fakten: Die soziale Situation in Deutschland

Bevölkerung

   
Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung

Die Bevölkerungsentwicklung war lange Zeit von einer stetigen Zunahme der Bevölkerungszahl gekennzeichnet. Allerdings hat sich die Wachstumsdynamik im zeitlichen Verlauf zunehmend abgeschwächt. Weiter...

Bevölkerung nach Ländern

Bevölkerung

Bevölkerung nach Ländern

Die Hälfte der Bevölkerung lebt in den drei bevölkerungsreichsten Ländern NRW, Bayern und Baden-Württemberg. Auf die drei bevölkerungsärmsten Länder entfallen lediglich vier Prozent der Bevölkerung. Weiter...

Bevölkerung nach Altersgruppen und Geschlecht

Bevölkerung

Bevölkerung nach Altersgruppen und Geschlecht

Ende 2010 lebten in keiner Altersgruppe so viele Menschen wie in der Gruppe der 40 bis unter 50-Jährigen. Ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung lag bei 16,8 Prozent. Weiter...

Themengrafik: Demografischer Wandel

Bevölkerung

Demografischer Wandel

Die sozialen Sicherungssysteme werden zu großen Teilen über die Sozialversicherungsabgaben und Steuerleistungen der Erwerbstätigen finanziert. Da die meisten Erwerbstätigen in der mittleren Generation zu finden sind, ist der demografische Wandel häufig Teil der politischen Diskussion. Weiter...

Bevölkerungsentwicklung und Altersstruktur

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung und Altersstruktur

Die anhaltend niedrige Geburtenziffer und die beständig steigende Lebenserwartung führen zu einer drastischen Veränderung des Verhältnisses zwischen jüngerer und älterer Generation. Um Aussagen über die zukünftige Bevölkerungsentwicklung treffen zu können, hat das Statistische Bundesamt mehrere Zukunftsszenarien berechnet. Weiter...

Entwicklung der Altersstruktur

Bevölkerung

Entwicklung der Altersstruktur

Die seit Jahrzehnten sinkenden Geburtenzahlen und die beständig steigende Lebenserwartung führen zu einer deutlichen Veränderung des Verhältnisses zwischen jüngerer und älterer Generation. Weiter...

Lebenserwartung

Bevölkerung

Lebenserwartung

Die fernere Lebenserwartung wird sich weiter erhöhen. Im Jahr 2060 können Männer im Alter von 60 Jahren durchschnittlich noch 26,6 und Frauen 30,1 weitere Lebensjahre erwarten. Weiter...

Geburten

Bevölkerung

Geburten

Die Reproduktion einer Bevölkerung ist gewährleistet, wenn die Geburtenziffer bei dem Wert "2,1" liegt, wenn also die durchschnittliche Zahl der Kinder, die eine Frau im Laufe ihres Lebens bekommt, bei 2,1 liegt. Weiter...

Kinderzahl und Kinderlosigkeit

Bevölkerung

Kinderzahl und Kinderlosigkeit

Bei den zwischen 1931 und 1951 geborenen Müttern ist – bezogen auf die Anzahl der Kinder – ein deutlicher Trend zu kleineren Familien zu beobachten. Weiter...

Alter der Mütter bei der Geburt ihrer Kinder

Bevölkerung

Alter der Mütter bei der Geburt ihrer Kinder

Bezogen auf das durchschnittliche Alter der Mütter bei der Geburt des ersten Kindes hat sich das Alter in Ostdeutschland in 20 Jahren in etwa so stark erhöht, wie in Westdeutschland zwischen 1970 und 2010, also in vierzig Jahren. Weiter...

Geborene und Gestorbene

Bevölkerung

Geborene und Gestorbene

Bis 1971 reichte die Zahl der Lebendgeborenen aus, um die der Gestorbenen zu kompensieren. Seit 1972 sind in Deutschland jedes Jahr mehr Menschen gestorben als geboren wurden. Weiter...

Lebendgeborene nach Staatsangehörigkeit und Familienstand der Eltern

Bevölkerung

Lebendgeborene

Bis zum Zweiten Weltkrieg kamen nur zwischen 8 und 13 Prozent aller Kinder außerhalb der Ehe zur Welt. 2010 waren die Eltern jedes dritten neugeborenen Kindes nicht verheiratet. Weiter...

Kirchenmitglieder, Kirchenaustritte, Kirchensteuern und Kirchgeld

Bevölkerung

Kirche

Im Jahr 2010 gehörten 59,4 Prozent der Bevölkerung in Deutschland einer der beiden christlichen Volkskirchen an. Der Anteil der Konfessionslosen lag im selben Jahr bei 33,1 Prozent. Weiter...

Religionszugehörigkeit

Bevölkerung

Religionszugehörigkeit

Die größte Gruppe unter den nichtchristlichen religiösen Menschen sind die Muslime. Je nach Datengrundlage machen die Muslime zusammen zwischen 4,6 und 5,2 Prozent der Bevölkerung in Deutschland aus. Weiter...

Themengrafik: Lebensformen

Lebensformen und Haushalte

Lebensformen

Im Jahr 2011 lebte weniger als die Hälfte der 80,95 Millionen Personen in Deutschland in einer Familie (49,1 Prozent). 29,1 Prozent der Bevölkerung lebten im selben Jahr in einer Partnerschaft ohne Kinder, 21,8 Prozent waren alleinstehend. Weiter...

 

Zahlen und Fakten 3D

Bevölkerung

Nach Vorausberechnungen der UN werden im Jahr 2050 mehr als 9 Milliarden Menschen auf der Erde leben. 100 Jahre zuvor waren es nur 2,5 Milliarden. Aber die Bevölkerungsentwicklung verläuft nicht in allen Regionen und Staaten gleich. Mit dem interaktiven Angebot "Zahlen und Fakten 3D" können Sie Regionen und Staaten der Welt miteinander vergleichen, Entwicklung über mehrere Jahre oder Jahrzehnte hinweg verfolgen und so Infografiken nach Ihren eigenen Vorgaben erstellen. Weiter... 

zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.