Zahlen und Fakten: Die soziale Situation in Deutschland

Migration

Ausländische Bevölkerung

Migration

Ausländische Bevölkerung

Nach Schwankungen um 7,5 Prozent in den 1980er-Jahren erhöhte sich der Anteil der Ausländer an der Gesamtbevölkerung zwischen 1990 und 1996 von 7,0 auf 9,1 Prozent. Seitdem schwankt der Anteil leicht um 8,9 Prozent. Weiter...

Ausländische Bevölkerung nach Ländern

Migration

Ausländische Bevölkerung nach Ländern

In Ostdeutschland (ohne Berlin) lag der Anteil der Ausländer an der Gesamtbevölkerung im Jahr 2011 bei lediglich 2,5 Prozent. In Westdeutschland lag er im selben Jahr bei 9,9 und in den Stadtstaaten bei 13,8 Prozent. Weiter...

Themengrafik: Wanderung

Migration

Wanderung über die Grenzen Deutschlands

Im Jahr 2011 stammten die meisten der vom Ausland nach Deutschland zugewanderten Personen aus der EU. Polen war dabei erneut das wichtigste Herkunfts- und auch Zielland. Die wichtigsten Länder außerhalb der EU waren die USA, die Türkei und China. Weiter...

Ausländische Bevölkerung nach Aufenthaltsdauer

Migration

Ausländische Bevölkerung nach Aufenthaltsdauer

Ende 2011 lebten mehr als zwei Drittel aller Ausländer seit mindestens zehn Jahren in Deutschland. 40 Prozent lebten seit mehr als zwanzig Jahren in Deutschland, ein Viertel sogar seit 30 Jahren oder länger. Weiter...

Ausländische Bevölkerung nach Staatsangehörigkeit

Migration

Ausländische Bevölkerung nach Staatsangehörigkeit

1,61 Millionen Ausländer besaßen Ende 2011 die türkische Staatsangehörigkeit – das entsprach fast einem Viertel aller in Deutschland lebenden Ausländer. Gut 13 Prozent besaßen die Staatsangehörigkeit eines jugoslawischen Nachfolgestaates. Weiter...

Asyl

Migration

Asyl

Zwischen 1990 und Ende 2010 haben in Deutschland gut 2,36 Millionen Menschen politisches Asyl beantragt. Bis zum Ende der 1990er-Jahre stammten die meisten Asylbewerber aus Europa, ab dem Jahr 2000 aus Asien. Weiter...

Eingebürgerte Personen

Migration

Eingebürgerte Personen

In den Jahren 1990 bis 1999 wurden 2,30 Millionen Personen eingebürgert. Zwischen Januar 2000 (Einführung des neuen Staatsangehörigkeitsrechts) und Ende 2011 waren es weitere 1,54 Millionen. Weiter...

Wanderung über die Grenzen Deutschlands

Migration

Wanderungen über die Grenzen Deutschlands

Von 1991 bis 2010 wurden 18,0 Millionen Zuzüge vom Ausland nach Deutschland registriert. Gleichzeitig wurden 13,7 Millionen Fortzüge verzeichnet. Daraus ergibt sich ein Wanderungsüberschuss von 4,3 Millionen. Weiter...

Zuzug von (Spät-)Aussiedlern und ihren Familienangehörigen

Migration

(Spät-)Aussiedler

2011 gaben 3,2 Millionen zugewanderte Deutsche an, mit dem Aussiedler- bzw. Spätaussiedlerstatus nach Deutschland eingereist zu sein. Damit hielten sich 2011 noch gut 71 Prozent aller 4,5 Millionen insgesamt seit 1950 zugewanderten Aussiedler und Spätaussiedler in Deutschland auf. Weiter...

Bevölkerung mit Migrationshintergrund I

Migration

Bevölkerung mit Migrationshintergrund I

In Deutschland hat jede fünfte Person einen Migrationshintergrund – in Westdeutschland fast jede vierte, in Ostdeutschland nicht einmal jede zwanzigste Person. Von allen Personen mit Migrationshintergrund sind zwei Drittel selbst eingewandert und ein Drittel ist in Deutschland geboren. Weit über die Hälfte der Personen mit Migrationshintergrund sind Deutsche. Weiter...

Bevölkerung mit Migrationshintergrund II

Migration

Bevölkerung mit Migrationshintergrund II

Nach den Ergebnissen des Mikrozensus 2011 sind Personen mit Migrationshintergrund im Vergleich zur Bevölkerung ohne Migrationshintergrund im Durchschnitt geringer qualifiziert und schlechter in den Arbeitsmarkt integriert. Weiter...

Bevölkerung mit Migrationshintergrund III

Migration

Bevölkerung mit Migrationshintergrund III

Bei den im Jahr 2011 85- bis unter 95-Jährigen hatten lediglich 5,8 Prozent aller Personen einen Migrationshintergrund. Bei den Kindern unter fünf Jahren galt dies für mehr als jedes dritte Kind. Weiter...

 

Zahlen und Fakten 3D

Migration

Weltweit waren im Jahr 2010 mehr als 210 Millionen Menschen Migranten – sie lebten also in einem anderen Land als sie geboren wurden. Jeweils fast ein Viertel aller Migranten weltweit lebte in Nordamerika und Europa. Mit dem interaktiven Angebot "Zahlen und Fakten 3D" können Sie Regionen und Staaten der Welt miteinander vergleichen, Entwicklungen über mehrere Jahre oder Jahrzehnte hinweg verfolgen und so Infografiken nach Ihren eigenen Vorgaben erstellen. Weiter...