>>> Alles zur Bundestagswahl 2017 <<<
Rechtsextreme Demonstranten bei einem Neonazi-Aufmarsch in Berlin am 1. Mai 2010.

Rassismus

Aus wissenschaftlicher Sicht gibt es keine Menschenrassen. Als Denkstruktur und in Form gruppenbezogener Vorurteile existiert Rassismus aber sehr wohl.

Was ist Rassismus, seit wann gibt es den "Rasse"-Begriff und wie hat er sich im Laufe der Jahrhunderte verändert? Dr. Zülfukar Çetin mit einer Begriffsklärung, die die Geschichte rassistischer Diskrminierung offenbart. (© Bundeszentrale für politische Bildung/bpb)

Lesung aus dem Buch "Deutschland von Sinnen" von Akif Pirincci bei einer Kundgebung der rechtsextremen "Bürgerinitiative für Ausländerstopp" (BIA) in Augsburg.

Christian Koller

Was ist eigentlich Rassismus?

Seit dem 17. Jahrhundert teilen Menschen andere Menschen in "Rassen" ein. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich daraus in Europa eine pseudowissenschaftliche Rassenlehre, die im 20. Jahrhundert schrecklichste Konsequenzen hatte. Dieser historische Überblick zeichnet die Entstehungsgeschichte nach und führt auch in moderne Formen der Ideologie des Rassismus ein. Weiter...

Neonazi-Aufmarsch "Tag der Deutschen Zukunft" am 6. Juni 2015 in Neuruppin. Einer der Teilnehmer trägt ein T-Shirt, das mit den "14 Words" des amerikanischen Rechtsextremisten David Lane bedruckt ist. Der Glaubenssatz ist unter Neonazis und Rassisten weit verbreitet.

Ulrich Kattmann

Rassen? Gibt's doch gar nicht!

Am Anfang des Rassismus steht die Einteilung der Menschheit in "Rassen". Zwar ist wissenschaftlich längst widerlegt, dass es so etwas wie Menschen"rassen" gibt, aber trotzdem halten viele weiterhin daran fest. Genetisch-biologisch spielt das Konzept also schon längst keine Rolle mehr – gesellschaftlich jedoch sehr wohl. Weiter...

Fußball-Nationalspieler Jerome Boateng besucht im Herbst 2014 das Schulfest der Ferdinand-von-Miller-Realschule im bayerischen Fürstenfeldbruck. Gemeinsam mit Schülern hält er ein Plakat hoch mit der Aufschrift "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

Christian Geulen

Warum ist es so schwer, von Rassismus zu sprechen?

In den medialen Debatten zum Rechtsextremismus kommt in Deutschland das Wort "Rassismus" eher selten vor . Bei genauer Betrachtung zeigt sich: Hierzulande wird der Begriff von der Allgemeinheit grundsätzlich anders verstanden als im Ausland. Paradoxerweise macht die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit das Reden über Rassismus sogar schwieriger. Ein Essay. Weiter...

Demonstration gegen das rassistische Stereotyp "Zwarte Piet".

Kübra Gümüşay

"Alltagsrassismus"? Was ist das denn? Wie ein Twitter-Hashtag Vorurteile und Rassismus aufdeckt

Alle Neonazis sind Rassisten – aber nicht alle Rassisten sind Neonazis. Rassistische Vorurteile und Diskriminierungen sind weiter verbreitet, als viele denken. Vor allem Migranten sind ihnen dauerhaft ausgesetzt, wie eine Twitter-Aktion deutlich machte, die Kübra Gümüşay im September 2013 initiierte. Weiter...

Teilnehmer einer Anti-Rassismus-Demonstration in Tokio im September 2013.

Harald Fischer-Tiné

Rassentheorien und Rassismus in Asien im 19. und 20. Jahrhundert

Auch wenn die biologistisch begründete Rassentheorie ihren Ursprung in Europa hat, sind ethnische oder kulturelle Ausgrenzung und Diskriminierung kein singuläres Phänomen der "alten Welt". Auch im asiatisch-pazifischen Raum gab es rassistische Ideologien, die zum Teil schon lange vor dem Aufeinandertreffen mit Europa existierten. Weiter...

Rassismus, was ist das? Kurz erklärt auf bpb.de

Glossar: bpb.de/rechtsextremismus

Rassismus, was ist das? Kurz und leicht verständlich erklärt im Glossar des Dossiers Rechtsextremismus auf www.bpb.de. Getextet von Toralf Staud, Johannes Radke, Heike Kleffner und FLMH. Eingesprochen von Jungschauspielern/-innen.

Aus der Mediathek

US-Polizisten beobachten Demonstranten vor dem Gebäude des Supreme Courts in Washington am 04. Dezember 2006. Während im Gerichtsgebäude Klagen von Eltern aus Louisville und Seattle, die vom Gesetzgeber fordern, bei der Schulwahl von Kindern deren Rasse zu berücksichtigen, diskutiert werden, wird vor dem Gebäude mit Schildern gegen Rassismus demonstriert.

Was heißt Rechtsextremismus?

Rassistische Vorurteile

Rassistische Klischees bilden sich auch heute noch in Sprache, Literatur und Musik einer Gesellschaft ab. Welche geschichtlichen und kulturellen Wurzeln haben diese tradierten Vorurteile? Weiter...