Titelkleingrau

Stadt und Gesellschaft

Städte bündeln gesellschaftliche Entwicklungen und verdeutlichen die Folgen des sozialen Wandels. Hier zeigen sich die Umbrüche einer globalen Wirtschaft. Zugleich bildet die moderne Stadt den Handlungsraum der Bürger für politische Mitgestaltung. Stadt und Wohnen analysiert die Lage auf den Wohnungsmärkten und die zunehmende Ungleichheit der Lebensverhältnisse. Stadt und Demografie beschreibt die Probleme des Wachsens und Schrumpfens von Städten. Stadt und Migration fragt, ob Städte als „Arrival Cities“ funktionieren. Stadt und Ökonomie setzt sich mit der Zentralität wirtschaftlicher Prozesse für die Entwicklung der Städte auseinander. Stadt und öffentlicher Raum thematisiert den Verlust öffentlicher Räume, Stadt und Partizipation untersucht die Partizipations- und Protestverlangen der städtischen Zivilgesellschaften. Stadt und Umwelt beschreibt die Bedeutung von Stadtnatur und Biodiversität und befragt die Resilienz von Städten im Klimawandel. Der Blick in die Geschichte fördert das Verständnis heutiger Image- und Vermarktungsstrategien in der Stadtpolitik.

(@ Meike Fischer)

Monica Rüthers

Städte im Wandel

Ein Blick zurück hilft, um aktuelle Probleme der Stadtentwicklung zu verstehen. Monika Rüthers beschreibt wichtige Stationen der Stadtgeschichte in West- und Osteuropa.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Sasha Disko

Wohnen als Grundrecht?

Bezahlbarer Wohnraum ist eine Herausforderung für die Stadtpolitik. Sasha Disko stellt wohnungspolitische Konzepte zur Lösung der Wohnungsfrage in der Geschichte vor.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Susanne Heeg

Ökonomie der Städte

Städte in Deutschland unterliegen einem Strukturwandel. Susanne Heeg analysiert deren ökonomische und wirtschaftspolitische Entwicklung seit dem Zweiten Weltkrieg.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Werner Heinz

Kommunen unter Druck

Die Handlungsspielräume der Städte sind eingeschränkt worden. Werner Heinz fragt nach den Gefahren eines kommunalen Ausverkaufs und der Entwicklung von „Divided Cities“.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Sebastian Schipper

Stadt im Wettbewerb

Städte behaupten sich in einem globalen Wettbewerb um Unternehmen, Arbeitsplätze und einkommensstarke Haushalte. Die Folgen dieser Stadtpolitik untersucht Sebastian Schipper.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Jan Kemper

Ungleichheit in den Städten

Die Wirtschaft wächst, doch in vielen Städten nimmt die Zahl der Armutsgebiete zu. Jan Kemper über den sozialökonomischen Strukturwandel und Prozesse sozialer Spaltungen.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Jörg Pohlan

Wachsende und schrumpfende Städte

Schrumpfung, Alterung, Internationalisierung, Heterogenisierung prägen die demographische Entwicklung. Jörg Pohlan erklärt die Herausforderungen der Stadtpolitik.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Boris Michel

Privatisierung, Kommerzialisierung, Festivalisierung

Stadtpolitische Strategien und privatwirtschaftliche Interessen bedrohen den öffentlichen Raum. Boris Michel erläutert sozialwissenschaftliche Diagnosen der Ökonomisierung.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Anja Nelle

Schrumpfen von Städten

Der Umgang mit Schrumpfung ist und bleibt ein aktuelles Thema – zumindest in strukturschwachen Regionen. Anja Nelle fragt, wie eine langfristige Stabilisierung erfolgen kann.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Dirk Schubert

Ausgleich oder Spaltung?

Ob sich vor dem Hintergrund der Gleichzeitigkeit von Wachstum und Schrumpfung an der Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse festhalten lässt, diskutiert Dirk Schubert.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Andre Holm

Rückkehr der
Wohnungsfrage

In Ballungsräumen wird die Finanzierung einer Wohnung für viele Haushalte zunehmend ein Problem. Andrej Holm über die Rückkehr der Wohnungsfrage in den städtischen Alltag.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Guido Spars

Etablierung großer Wohnungskonzerne

Große Wohnungsunternehmen prägen zunehmend das Geschehen am Markt. Guido Spars analysiert die daraus folgenden Auswirkungen auf die Stadtentwicklung.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Martin Kronauer

Gentrifizierung

„Rentenlücken“ treten auf, wenn sich in innerstädtischen Quartieren neue Gewinnmöglichkeiten eröffnen. Martin Kronauer erörtert Ursachen, Phasen und Folgen der Verdrängung.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Sabine Horlitz

Wohnraum dem Markt entziehen

Angespannte Wohnungsmärkte haben die Suche nach Wohnformen wiederbelebt. Sabine Horlitz stellt Modelle für eine Wohnungsversorgung jenseits des Marktprinzips vor.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Annett Steinführer & Annegret Hasse

Schrumpfung als Trend?

Eine Einführung in Begriff und Realität der Schrumpfung von Städten sowie deren Rahmenbedingungen, Folgen und Chancen unternehmen Annett Steinführer und Annegret Haase.

Mehr lesen

(@Meike Fischer)

Jan Wehrheim

Die überwachte Stadt

Rechtfertigen die aktuellen Formen und Techniken sozialer Kontrolle, von überwachten Städten zu sprechen? Eine kritische Betrachtung von Sicherheit und Freiheit in der Großstadt.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Kathrin Wildner, Hilke Berger

Prinzip öffentlicher Raum

Kathrin Wildner und Hilke Berger diskutieren die Geschichte sowie Bedeutung des öffentlichen Raumes für das Zusammenleben in den Städten und fragen nach der Rolle der Kunst.

Mehr lesen

(@Meike Fischer)

Joscha Metzger

Betongold und Kapitalanlage

Ehemals öffentliche Wohnungsbestände werden heute als Betongold betrachtet. Über die Verwandlung städtischen Wohneigentums in eine Ware informiert Joscha Metzger.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Inken Carstensen-Egwuom

Stadt und Migration

Urbane Orte sind die primären Zielorte für Zuwandernde. Inken Carstensen-Egwuom stellt Wege der Migration und die Diversität der städtischen Migrationsbevölkerung vor.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Katharina Schmidt

Ankommen in Deutschland?

Wie gestalten Städte das Ankommen und Bleiben von Zuwandernden? Katharina Schmidt diskutiert die Idee der „Ankunftsstadt“ und ihre Übertragung auf Städte in Deutschland.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Florian Urban

Erfindung der Altstadt

Woher kommt das stadtpolitische Interesse an historischen Stadtkernen? Florian Urban über die Neuentdeckung der Altstadt und ihre Aufwertung zu touristischen Erlebnisräumen.

Mehr lesen

Alims Fisch

Andreas Farwick

Segregation und Integration

Migrantisch geprägte Stadtquartiere werden als Ressource der Stadtgesellschaft oder als Hindernis für Integration gesehen. Andreas Farwick über Segregation und Integration.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Sybille Bauriedl

Stadt und Natur

Die Verteilung von Umweltbelastungen läßt Aussagen zur Qualität der lokalen Umweltgerechtigkeit zu. Sybille Bauriedl führt in das Verhältnis von Stadtplanung und Natur ein.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Thomas Hauck, Wolfgang Weisser

Biodiversität der Städte

Welche Bedeutung hat die Biodiversität der Städte für uns Menschen? Thomas Hauck und Wolfgang W. Weisser erläutern, wie sich das Verhältnis von Natur(-schutz) und Stadt verändert.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Ulrike Weiland

Stadt im Klimawandel

Städte tragen aktiv zum Klimawandel bei und sind von seinen Folgen betroffen. Über stadtpolitische Handlungsmöglichkeiten im Klimawandel informiert Ulrike Weiland.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Ingrid Breckner

Nachhaltige Stadtentwicklung

Ist eine umweltorientierte Stadtentwicklung auch in sozialer Hinsicht nachhaltig? Ingrid Breckner skizziert die gesellschaftlichen und naturräumlichen Herausforderungen.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Klaus Selle

Wir sind die Stadt

Wer entwickelt die Stadt? Wie wird Stadtentwicklung zu einer Gemeinschaftsaufgabe? Klaus Selle thematisiert Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Gestaltung der Städte durch ihre Bürger.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Grischa Frederik Bertram/Uwe Altrock

Kampf um die Städte?

Vor dem Hintergrund stadtpolitischer Initiativen und sozialer Bewegungen diskutieren Grischa Bertram und Uwe Altrock Strategien zur Mitwirkung an der politischen Entscheidung.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Uwe-Jens Walther

Das Quartiermanagement

Mit Quartiermanagement hat die Politik auf Tendenzen sozialräumlicher Ausgrenzung reagiert. Was charakterisiert diesen Ansatz? Eine Einordnung von Uwe-Jens Walther.

Mehr lesen

(@Meike Fischer)

Moritz Rinn

Etwas Besseres als Beteiligung?

Partizipationsverfahren der Stadtplanung sind zum Gegenstand der Kritik engagierter Bürger geworden. Moritz Rinn stellt die Beteiligungsformen vor und diskutiert deren Grenzen.

Mehr lesen